Garantie beim iPhone 6s.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das was in der Garantie steht . Bei mir ist dein ich darf es einmal einschicken bei eigenverschulden und die Koralle Garantie bei Apple verursachten Schäden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vogerlsalat
04.03.2016, 00:18

...dann hast du eine zusätzliche Versicherung denn Eigenverschulden deckt die normale Apple Garantie nicht ab.

0

Diebstahl, Softwareschaden, Akku etc....
Alle Dinge die mir der Eigenverschuldung zu tun haben,  nicht. Muss zusätzlich abgeschlossen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realReport
04.03.2016, 10:56

Während der Garantiezeit ist der Akku schon abgedeckt

0

Würde dir stark die Apllecare ans Herz legen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CCPlayer33
03.03.2016, 23:59

Und was genau ist das bzw was bringt das welche Vorteile habe ich dann ?

0
Kommentar von Falkenpost
04.03.2016, 08:27

Man sollte im Vorfeld die Leistungen der Saturneigene Garantie, welche in Kooperation mit der Allianz betrieben wird, mit Apple Care vergleichen. Ggf. kommt man hier besser weg.

0
Kommentar von realReport
04.03.2016, 10:58

Apple Care ist Abzocke !!! Du musst trotzdem für ein "Neues" iPhone 150€ zahlen (Eigenbeteiligung) also wozu für 169€ Apple Care abschießen ? Für 319€ bekomme ich das Teil gebraucht

0

Du hast ein Jahr beschränkte Hersteller Garantie von Apple, was bedeutet, sie werden kollanter mit Schäden umgehen, laut deutschem Recht hast allerdings 2 Jahre Garantie auf alle Gekauften Produkte. Das eine Jahr ist also Augenwischerei....

Meinem Vorredner muss ich leider widersprechend! Natürlich wird Diebstahl, sämtlicher eigenverschuldeter Schaden, ect. NICHT von einer Garantie abgedeckt!

Hierfür bitte "AppleCare" oder ähnlichen Schutz abschließen!

Diese gilt nur für "Produktionsfehler", sprich Fehler für die du nichts kannst.

Schönen Abend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oreo171
04.03.2016, 00:13

Kulanter*

0
Kommentar von vogerlsalat
04.03.2016, 00:15
laut deutschem Recht hast allerdings 2 Jahre Garantie auf alle Gekauften Produkte.

Das ist falsch.  Nach europäischem (und somit auch deutschem) Recht hat man 2 Jahre Gewährleistung.

Google bitte den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung, das ist etwas anderes.

0
Kommentar von Falkenpost
04.03.2016, 08:25

 laut deutschem Recht hast allerdings 2 Jahre Garantie auf alle Gekauften Produkte. Das eine Jahr ist also Augenwischerei....

Du hast nur eine 2-jährige Gewährleistung und eben keine Garantie. Zudem sieht das Gesetz eine Beweislastumkehr nach 6 Monaten vor.

Diese gilt nur für "Produktionsfehler", sprich Fehler für die du nichts kannst.

Ist genauso für Herstellungs- und Materialfehler gültig.

Gruß
Falk

0