Frage von OurLastWords, 41

Garantie bei Neukauf nur 11 anstatt 12 Monate?

Eine Freundin von mir hat sich bei Cyberport einen Laptop bestellt. Dort war eine Aktion, sodass der Laptop fast 100 Euro weniger gekostet hat, das ist bei dem Portal ja öfter so.

Da dachte sie sich nichts bei, da sie auch sonst keine schlechte Erfahrung dort gemacht hat. Doch obwohl der Laptop von der Austattung prima war und man eine menge positive Bewertungen im Internet fand, hatte sie direkt am Anfang das Gefühl ein gebrauchtes Gerät bekommen zu haben.

Der Laptop startet extrem langsam, er läuft instabil und es war bereits ein Hintergrundbild eingerichtet, obwohl keine Hintergründe vorinstalliert sind.

Auf dem Laptop war auch ein Programm vom Hersteller installiert, welches einem die restliche Garantielaufzeit anzeigt. Und anstatt die vollen 12 Monate, die man immer hat und die auch auf Cyberport angezeigt wurden, wurden ihr dort nur 11 Monate angezeigt.

Ist das normal? Bei der Garantie wird ja nicht der ganze Monat bereits weggelassen, wenn man das Gerät gerade mal einen Tag besitzt.

Antwort
von Pudelwohl3, 27

Wahrscheinlich hat sie da einen Versandrückläufer erwischt, vermute ich mal. Normalerweise sollte der Händler solche Umstände kommunizieren.

Ich kenne Händler, die solche Rückläufer deklarieren und als B-Ware mit einem Abschlag beim Preis anbieten. So finde ich das fair.

Kommentar von OurLastWords ,

Danke. Meinst du mit Versandrückläufer also, dass jemand das Gerät mal zurückgebracht hat und Cyberport das gebrauchte Gerät weiterverkauft hat ohne es so zu kommunizieren? 

Denn sie wollte wegen diesem Verdacht das Gerät umtauschen lassen wogegen diese sich "gewehrt" haben. Sie wollen das Gerät vorher prüfen ob alles in Ordnung sei. Deshalb bekam sie auch nicht das Geld zurück. 

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Ja, so meine ich das. Es gibt ja dieses Widerrufsrecht beim Onlinekauf, von dem auch rege Gebrauch gemacht wird. Klar, dass die Händler die Waren und Artikel trotzdem wieder anbieten. Sie sind aber nicht mehr wirklich neu - das hat Deine Freundin jetzt mit dem Laptop erlebt.

Vielleicht war das vergünstigte Angebot von Cyberport aber eben der Tatsache geschuldet, dass die Geräte nicht mehr niegel-nagel-neu waren? Vielleicht gab es bei dem Angebot schon solch einen Hinweis und Deine Freundin hat es übersehen?

Manchmal verbergen sich solche Sachverhalte unter Attributen wie "Refurbished" ... das muss man dann als Käufer auch erst mal entschlüsseln ...

Kommentar von OurLastWords ,

Nett. Nee, die Aktion war eine Winterschlussverkauf-Aktion, kurz "WSV Rabatt" und halt ein Gutscheincode zur Bestellung. Die Gebrauchtgeräte und Vorführungsmodelle listen die dort auch getrennt auf. Lustigerweise war das angebliche Neugerät nun wohl trotzdem kein Neugerät.. 

Was soll's. Hinterher ist man immer schlauer und das Gerät wird definitiv noch umgetauscht. Jetzt erst recht. Danke nochmal.

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Gern !

Antwort
von Retch, 14

Ich denke das war ein Laptop der zurück geschickt wurde (retoure)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten