Frage von Habibi110,

Garageneinfahrt pflastern?

Wir müssen unsere Einfahrt zur Garage pflastern. Was sind die günstigsten Steine, wo auch kein Moos oder Gras aus den Fugen raus wächst? Gibt es Unterschiede zwischen den versch. Pflasterarten?

Antwort von galeika,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gegen Moos und Unkraut kannst Du auf die Dauer wenig machen. Wichtig ist, das Du für die Pflasterung alles gut aufbaust: ca 30cm tief auskoffern, Untergrund stark verdichten, Tragschicht aus Betonrecycling - 20cm im verdichteten Zustand stark - aufbauen mit dem richtigen Gefälle, maximal 5cm Verlegesand, abziehen, Pflastersteine von EHL oder KANN, zum Befahren 8cm stark, auf die Sandbettung legen, einschlämmen und abrütteln

Kommentar von Habibi110,

Vielen Dank für die Info!

Antwort von Drachenbaum,

Ob Moos und Unkraut wachsen hängt neben der Fugengestaltung und Lage (schattig / sonnig/Stzadt / Land/Wald usw.) davon ab, wie gut Du die Einfahrt pflegst und nutzt.

d.h. wenn Du sie mehrmals im Jahr mit einem harten Besen abkehrst wird wenig Unkraut wachsen. Wo du täglich mit dem Auto drüberfährst oder läufst wird ebenfalls - egal welche Lage und Belagsgestaltung - kaum Unkraut und Moos wachsen.

Überlege, ob du nicht einen Wasserdurchlässigen Belag oder Belag mit Fugen, über die das Wasser versickern kann wählst - Du kannst dadurch Abwassergebühren sparen (bis zu 60 cent/qmxJahr - je nach Gemeinde und bundesland) - es sei denn, du kannst das Gefälle so gestalten, daß das Wasser auf Deinem eigenen Grundstück über eine bewachsene Fläche versickern kann.

Antwort von encothom,

hi also steine müssen dir schon gefallen das güstigste ist natürlich rechteckpflaster ausfugen würde ich es mit quarzsand der wird hart und es spülen sich nicht so schnel die fugen aus wo sich dreck ablagern kann wodurch moss oder gras endsteht underbau bei auffahrten 30 cm auskofern verdichten auf keinenfall betonreceigling da hebt sich dein pflaster nach der zeit wegen denn holreumen die drin endstehen bekommt man nie zu 100% verdichtet ,knack ist das beste das ist ein stein lehm sand gemisch wird beim verdichten hart wie beton.abziehen würde ich es mit vulkan split der ist schwartz da gehen auch keine ameisen rein die ja sonst holreume machen under denn pflaster wo dann dellen enstehen wo wasser stehen bleibt nicht mehr alls 3 cm und drauf achten das der underbau ohne löcher endstehen tut also dellen die dellen wenn welche drin sind mit knack wieder auffülen und abrüteln bis es hinhaut machste das nicht ist dein planum unsauber also da wo die dellen sind sind da 5cm zum beispiel anstad 3 setzt sich das pflaster mit der zeit da wo mehr split ist also beim underbau sauber arbeiten da giebt es später auch kein böses erwachen beim abziehen drauf achten das du eine ramkante läst also 1,5 cm hör abziehen als die gewünste höhe keine steine under 8 cm nehmen dünner kann sein das sie brechen .

Kommentar von Habibi110,

Vielen Dank für die interessante Info!

Antwort von schickiwilli,

Ich würde dir immer raten mit den Pflastersteinen von "Kann" zu arbeiten!

Antwort von hammerwerfer559,

In Fugen sammelt sich früher oder später zwangsläufig Erde.

Selbst wenn die Fugen sehr klein sind ... Irgendwann gibt es Moos oder Grasbewuchs.

Dagegen kann man wenig machen.

Um ständiges Pflegen/Säubern kommt man nicht herum.

Insofern kannst du getrost den preiswertesten (preiswert != billig) Stein nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community