Frage von Stefan73nr2,

Garage, Keller, Arbeitszimmer steuerlich absetzen ?

Hallo,

meine Freundin und ich zahlen seit 3 Jahren unser Eigenheim ab. Jetzt bin ich seit einem Jahr selbstständig. Für meine Firma muss ich zwingend die Garage und fast den kompletten Keller als Werkstatt / Lager nutzen und habe im Haus auch ein Büro, in welchem ich halt die ganze Bürokratie erledigen muss. Da nun die Jahressteuererklärung naht frage ich mich ob und wie ich da steuerlich was absetzen kann. Vielleicht habt Ihr ja einen Tip.

Lieben Gruss

Antwort von Sturmwolke,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Du Deine gesamte Erwerbsttätigkeit aus dem Haus heraus ausführst, kannst Du die anteiligen Kosten aus Unterhalt und Afa in Deine GuV aufnehmen.
Du hast ja nun nicht viel über Dein Geschäft geschrieben. Wenn Du bilanzierungs- oder umsatzsteuerpflichtig bist, solltest Du tatsächlich einen Steuerberater konsultieren. Bei Umsatzsteuerpflicht könntest Du nämlich evtl. auch noch einen Teil der Vorsteuer für das Eigenheim geltend machen. Da würde es sich vielleicht sogar lohnen freiwillig zur Umsatzsteuer zu optieren. Die Berechnung der Vorsteuerberichtigung ist aber nicht ganz einfach und sprengt diesen Rahmen.

Antwort von Stefan73nr2,

Die unteren Beiträge kamen alle binnen einer Minute auf die Frage, möglicherweise kann mir jemand noch einen Tip geben der sich auskennt ?

Lieben Gruß

Antwort von DerSteppenwolf,

Ich halte es prinzipiell für nicht gerecht, aber auch ich konnte das Arbeitszimmer weiterhin steuerlich absetzen. Keller und Garage lassen sich nicht absetzen, es sei denn sie sind offizielle Gewerberäume.

Kommentar von Stefan73nr2,

Wieso nicht gerecht ? Mit dem was nach den ganzen Abzügen und Steuern überbleibt muss ich privat zahlen damit ich überhaupt daß Gewerbe ausführen kann ? Früher stand in der Garage unser Auto und der Keller war auch mal für was anderes gedacht

Antwort von Volker13,

Lass Dich mal von einem Steuerberater informieren

Kommentar von Stefan73nr2,

Na ja, hier stellt man ja Fragen. Nun hoffe ich daß jemand HIER etwas weiß was mir hilft anstatt mich an Google und Steuerberater zu verweisen. Lieben Gruss

Antwort von Prinz67,

Anteil der genutzten Flächen berechnen und den gleichen Prozentsatz von den Kosten für das Haus steuerlich ansetzen.

Antwort von netzotto,

Habe gelesen das es hierzu neue Gestze gibt, mal googeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten