Frage von chris997, 34

Garage auf Waldgrundstück?

Hallo,

ich habe ein Stück Wald geerbt und da ich 2 Autos besitze, die im Winter nicht gefahren werden (Cabrio und Youngtimer projekt), hab ich mir gedacht, vielleicht könnte man ja eine kleine Garage (Holzkonstruktion) dahin setzen.

So eher wie eine Hütte und die im Winter dahin stellen, wo sie einigermassen trocken bleiben. Also, es führt auch eine unbefestigte Straße dahin, nur weiß ich nicht, da es kein baugrund ist, wie streng die da sind...

Hab auch Freunde, die sich eine Fahrradstrecke auf so einem Grund gebaut hatten, auch mit Holzschanzen usw...

Würde das evtl. gehen oder ist da Schluss?

Antwort
von landregen, 23

Selbst dafür braucht man in der Regel eine Baugenehmigung, zumindest da sich der geplante Carport in einem Außenbereich befindet. Und da ist es unwahrscheinlich, dass du sie erhälst.

Womöglich gibt es auch noch Naturschutzauflagen, die verbieten, PKW dauerhaft und geplant im Wald abzustellen, weil theoretisch immer die Gefahr des Öl- oder Benzinabgangs gegeben ist (wer weiß, wie lange die Wagen dann evtl. nicht zugelassen dort vor sich hinrosten? - rein theoretisch)

Also ich sehe schwarz für deinen Plan.

Siehe hier zu Baugenehmigungen: http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-als-bauherr/baugenehmigung-wann...

Achte besonders auf "... und sich nicht im Außenbereich befindet".

Antwort
von Luftkutscher, 16

Vergiss es. Solch ein Bauvorhaben im Außenbereich ist genehmigungspflichtig und eine Genehmigung wirst Du hierfür garantiert nicht bekommen.  

Antwort
von hauseltr, 19

Außenbebauung = Probleme ohne Genehmigung!

Antwort
von Jensus, 12

auf einen forstgrundstück darfst du mehrzweckgebäude erichten, aber ausschließlich zur nutzung als "forsthaus" dafür benötigst du eine genehmigung. die du in deionem fall nicht erhalten wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten