Frage von Blackoutd, 56

Ganz schnell Dauerauftrag und Lastschriftverfahren erklärt!?

Hi,

Ein Dauerauftrag ist ein Auftrag, wo man jeden Monat Geld an die bestimmte Firma überweist. Die Beträge bleiben halt gleich... z.B Miete, Telefonkosten etc. Wird monatlich autonatisch. Abgebucht. Und lastschrift ist, wenn eine Firma von dir einfach so Gelb abheben kann. Natürlich brauchen sie immer eine Unterschrift und du musst ihnen die Erlaubnis erteillen das sie das dürfen. Hab ich es richtig verstanden?!?!???

Mfg

Antwort
von Othetaler, 41

Um Prinzip schon. Nur, dass bei über bei Überweisungen das Geld von deiner Bank bei Fehlern nicht mehr zurückgeholt werden kann.

Und bei Lastschriften (du erteilst neuerdings ein SEPA-Mandat) ist nicht immer eine Unterschrift nötig. Außerdem wird das Mandat selten von deiner Bank geprüft. Du kannst das Geld aber problemlos innerhalb von vier Wochen zurückholen, wenn die Abbuchung unrechtmäßig war.

Kommentar von Wurzelstock ,

Natürlich kannst Du eine Überweisung zurückholen!

Kommentar von Othetaler ,

Nein, das geht nicht. Sobald das Geld raus ist, ist es weg. Außer, du meinst den Klageweg, falls der (unrechtmäßige) Empfänger es nicht freiwillig zurückzahlt.

Kommentar von Wurzelstock ,

Ich muss zugeben, dass ich jetzt verunsichert bin. :-(

Kommentar von Ifm001 ,

Theoretisch läßt sich eine Überweisung rückgängig machen, solange der Betrag noch nicht dem Empfängerkonto gutgeschrieben ist. Bei den heutzutage gesetzlich vorgeschriebenen Überweisungsfristen der Kreditinstitute last sich das nicht praktizieren.

@Othetaler: Das hiess früher Lastschriftmandat und heißt heute SEPA-Lastschriftmandat. Da hat sich bzgl. der Begrifflichkeit nicht viel verändert. Durch SEPA ist es nur üblicher, diesen Begriff "im echten Leben" zu verwenden.

Antwort
von kevin1905, 14

Grundsätzlich richtig, aber schlecht erklärt.

Ein Dauerauftrag wird vom Zahler eingerichtet, eine Lastschrift wird von diesem nur autorisiert, der Gläubiger bucht das Geld dann entsprechend ab.

Antwort
von Slumerican, 22

Bei dir heben sie Gelb ab und bei mir halt Geld , aber das liegt glaub ich an der Währung 😬

Ist richtig.

Antwort
von Hardware02, 27

Ja, genau so ist es. Beides sehr praktisch, weil man nie vergessen kann, eine Rechnung (z.B. Telefon, Handy, Miete) zu bezahlen.

Kommentar von kevin1905 ,

Aber auch nachteilig, wenn aus irgendeinem Grund mal Deckung fehlt.

Dauert ein paar Tage bis der Brief der Bank eintrudelt, daher immer Auge drauf halten.

Aber die meisten Menschen managen ihr Vermögen auch nicht. :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community