Ganz na und doch vorbei, kennt ihr das?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du bist erst 14 und behauptest, alles über Pferde zu wissen? Ich bin 46, habe seit fast 20 Jahren eigene Pferde, informiere mich in vielen Quellen, aber so etwas würde ich nicht behaupten, denn man lernt nie aus und es gibt immer wieder neue Erkenntnisse!

Wenn Du so viel Wissen hast, dann solltest Du auch wissen, dass ein Pferd im Monat ca. 500€ bzw. Stallmiete plus 200-300€ an Unkosten verursacht! Dazu kommen noch Kosten von möglicherweise mehreren Tausend Euro bei Krankheiten und Verletzungen! Dies ist das Geld Deiner Eltern, die darüber frei verfügen können.

Sei weiterhin fleißig in der Schule, mach eine gute Ausbildung und sammle weiter Wissen rund ums Pferd. Wenn Du dann finanziell auf eigenen Füßen stehst, kannst Du Dir ein eigenes Pferd kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich reite seit 7 Jahren und bin 15. Was ich damit sagen will? Egal ob du 7,9 oder 20 jahre reitest, du weiß eigentlich NIE alles über Pferde(:

Und wenn du "erst" ) Jahre reitest, weißt du eh noch nicht alles ;D

Ich habe eine RB und das reicht mir vollkommen. Ich mache nächstes Jahr meinen Realschulabschluss und hätte gar keine Zeit mehr für ein eigenes Pferd. Deine Eltern haben schon recht weil sie es dir nicht kaufen wollen. Sie denken vorrauschauend. Du machst deinen Abschluss- davor muss extrem viel gelernt werden. 

Du triffst dich sicher auch mit freunden, findest deine erst große Liebe, und das Pferd wird immer mehr vernachlässigt. Das ist jetzt hart, aber glaub mir so kann das kommen. Muss nicht, aber kann. Und außerdem, wenn du 18 bist, was dann? Du ziehst irgendwann aus, aber das Pferd gehört immer noch deinen Eltern, weil SIE es gekauft haben.

Das wird dann schwierig wenn du es mit zu dir nehmen willst. Außer sie verkaufen es an dich. Aber dann bring mal als Azubi oder Student so viel Geld auf. Ich weiß noch nicht genau was ich machen will, es sollte was mit Tieren sein. Das heißt, ich werde sicherlich einige Jahre ausbildung / studium machen. Dann habe ich weder Zeit noch Geld für ein so großes Tier.

Und ein 5 Jähriges Springpferd? Das erste Jahr würde sicher hart werden;) mit 5 ist ein Pferd noch lange nicht perfekt ausgebildet, du wirst sicher oft auf die schnauze fliegen. Und zwar in der theorie und Praxis. Also warte lieber bis du 25 oder so bist, Zeit UND Geld für ein eigenes Pferd hast. Mache ich auch ;) Und zwar mir und dem Tier zu liebe.

Ich bin mir sicher, eine RB tut´s die nächsten jahre auch. Und dan b siehst du auch mal wieviel arbeit das macht. Ich finde, man sollte eh kein Pferd kaufen bevor man nicht wenigstens eine RB/PB hatte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

eigentlich ist es ganz einfach.

deine eltern haben ganz richtig erkannt, dass ein fünfjähriges springpferd nichts für ihre 14-jährige tochter ist.

erspart euch beiden viel ärger. dem pferd und dir. hauptsächlich dem pferd. du bist mit 14 nicht in der lage ein 5jähriges pferd auszubilden. und ein bereiter kostet... und du musst auch unterricht haben...

du hast dich sofort in das pferd verliebt. und das ist eine ganz schlechte entscheidung. das erste pferd gesehen, probegeritten und dich ins pferd verliebt. okay.

nach 9 jahren reiten weisst du längst nicht alles über pferde. ich weiss auch nicht alles über pferde. ich glaube NIEMAND hier weiss ALLES über pferde.

naja - du schreibst in deiner frage nicht, ob du lediglich DIESES pferd nicht haben sollst oder gar keins. aber es ist ja auch egal. dein verhalten zeigt, dass du mitten in der pubertät steckst.

du wirst im leben noch einiges einstecken müssen.

es macht gar keinen sinn, deine eltern zu DIESEM pferd überreden zu wollen. gut möglich, dass auch der verkäufer mit deinen eltern ein wort geredet hat. jemand, der ein pferd verkauft, möchte es für gewöhnlich nicht einfach bloss loswerden, sondern er möchte es bei jemandem sehen, der es fördern kann. und das kannst du mit 14 und mit deiner reiterfahrung ja noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maiqueen
11.06.2016, 23:06

Hart aber ist so 🔝👍

5

Du kannst das Geld für ein Pferd in deinem Alter niemals alleine aufbringen. Du brauchst immer die Unterstützung deiner Eltern so lange bis du selbst Vollzeit arbeiten kannst. Natürlich ist es ziemlich gemein dir Hoffnungen zu machen und Pferde anzuschauen und dann doch einen Rückzieher zu machen aber es bleibt die Entscheidung deiner Eltern und ich finde diese Entscheidung richtig. Du bist noch so jung und ein eigenes Pferd bedeutet sehr viel Verantwortung. Du brauchst viel Geld, viel Zeit, musst ein gutes Wissen über Pferde haben (Haltung, Fütterung, Krankheiten, Reiten, Anatomie etc) das Leben deines Pferdes hängt von dir und deinen Entscheidungen ab. Ich finde das ist zuviel für ein Kind. Ausserdem weißt du noch nicht in welche Richtung dein Leben geht, was ist nach der Schule, willst die studieren oder in die Großstadt ziehen, hast du später noch genug Zeit und Interesse? Wenn du jetzt sagst du hast keine Lust mehr zu reiten wofür denn noch... Dann hast du später vielleicht auch keine Lust mehr wenn der erste Freund kommt, Partys, Freunde, Job.

Such dir eine Reitbeteiligung, da hast du schon mehr Verantwortung, bekommst einen Einblick was es wirklich heisst Pferdebesitzer zu sein und du kannst trotzdem eine Beziehung zu dem Tier aufbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird schwierig ohne eigenes Geld und wenn deine Eltern es nicht kaufen wollen, ist das ihre Entscheidung weil: ihr Geld.

Du wirst dich in Geduld üben müssen, bis du das alles mal selber finanzieren und entscheiden kannst.

Davon geht die Welt nicht unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ☺ Ich reite selbst auch seit 9 Jahren und habe ein eigenes Pferd. Deinen Eltern geht es bestimmt nicht um das Geld, welches das Pferd kostet. Das ist nämlich das wenigste. Außerdem nimmt es die sehr sehr viel Zeit☺ Die Kaufkosten sind nicht das schlimme. Es kostet jeden Monat, Tierarzt, Hufschmied usw. Ein Beschlag zum Beispiel kostet rund 100 und ist alle 4 Wochen fällig. Tierarztbesuche sind auch sehr teuer. Jeden Monat muss man Heu und sonstiges Futter bezahlen. Außerdem brauchst du Platz und Wiesen oder Boxen. Zudem auch einen Reitplatz oder ähnliches. Du musst sämtliche Versicherungen zählen. Denn wenn du das Pferd gekauft hast, lässt es sich nicht direkt reiten im Gelände oder so. Als ich meine bekommen hab war sie auch fünf. Fast ein Jahr lang habe ich Bodenarbeit gemacht. War oft kurz vorm verzweifeln. Es ist nicht alles so einfach wie du dir das alles vorstellst, es ist viel mehr Arbeit und Zeit und natürlich auch Geld was drauf geht. Und ohne die Unterstützung deiner Eltern ist das leider unmöglich ♡ Aber bleib dran ♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

so leid mir das tut, aber in dem Alter kannst du dir selbst kein Pferd finanzieren, geschweige denn kaufen. Das würde rein rechtlich schon nicht gehen. 

Warum sind denn deine Eltern plötzlich gegen den Kauf? Evtl. kann man dir da nochmal Tipps geben, wie du mit deinen Eltern reden könntest. 

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst mal

Wie kann man sich Durchs anschauen bzw Probereiten sein Herz komplett an das Pferd hängen? Ich glaube einfach das du so gerne ein Pferd haben möchtest, dass dort auch ne Kuh stehen könnte, und du würdest dich verlieben

Und dann kommt in der nächsten Zeit sich noch mehr auf dich zu

-welche Ausbildung machst du, wo du auf Anhieb jeden Monat ca. 500€ übrig hast?

-Hast du wirklich jeden Tag 2-3 Stunden Zeit um beim Stall zu sein?

-Seid wann kannst du entscheiden, ob deine Eltern Geld für dein Pferd bezahlen wenn du es heimlich kaufst? 

-Mit 5 Jahren ist ein Pferd nicht mal im Ansatz komplett ausgebildet. Und da helfen auch keine 9 Jahre reit Erfahrung um dem gerecht zu werden.

Ich gebe dir einen Tipp. Hol dir eine RB für die nächsten Jahre und wenn sich dein Leben ein wenig 'gefestigt' hat (Geld,Zeit,Liebe Usw.) guckst du noch mal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal musst du den Leuten Zeit geben zu antworten und nicht drängeln.

Zweites hast du mit 14 keine Chance geld für ein eigenes Pferd zu verdienen geschweige denn es zu kaufen, da du unter 18 bist. Hast du überhaupt eine Ahnung was ein Pferd monatlich kostet? Wenn deine Eltern entscheiden dass sie doch kein Pferd anschaffen wollen musst du das akzeptieren. Zu sagen dass das alles mit reiten nichts mehr bringt ist traurig und durch diese aussage merkt man dass du eigentlich noch nicht bereit bist für ein eigenes Pferd. Kommt das dann auch wenn etwas mit deinem Pferd nicht klappt oder es doch nicht so toll ist wie du jetzt denkst? Weil oftmals ist es bei dem ersten Pferd so dass man sich einredet das Pferd ist perfekt, dabei ist es das eigentlich gar nicht wirklich. Und haben deine Eltern die komplette anschaffung von einem Pferd überdacht oder nur von diesem einen Pferd?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maiqueen
11.06.2016, 20:41

Das sehe ich auch so. Mein Pferd war auch 5 und das erste Jahr ein kompletter Alptraum. Wie oft bin ich runtergefallen...Auch andere Probleme die du dir jetzt noch garnicht vorstellen kannst treten auf. Denn du musst den Pferd zum ersten mal zeigen dass es wirklich auf dich hört und nicht auf irgendeine Reitlehrerin. Und das dauert♡

3

Vergiss das Pferd. Bitte. Du wirst dieses Pferd niemals bekommen, außer deine Eltern drehen ihre Meinung um 180ºC.

Das ist das beste für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beglo1705
11.06.2016, 21:02

Um 180 ° samt Celsius? Das wird eine heiße Nummer... ^^

1
Kommentar von netflixanddyl
11.06.2016, 21:25

@beglo1705 badumtsch.

0

Bitte schreibt was 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung