Frage von tomaartomaar, 40

Gangschaltung für MTB?

Ich habe vor meine Gangschaltung bei meinem Fahrrad zu tauschen. Zur Zeit habe ich 3x7 von Shimano. Vor hatte ich mir eine einblättrige Kurbel zuzulegen und eine 10 fache Kassette, da ich bei meinem jetzigen eh nur vorne auf dem zweiten Ritzel fahre.

Wäre das sinnvoll? Funktioniert das überhaupt so, wie ich es mir vorstelle?

Antwort
von Hasibert, 20

Du hast eine günstige/billige Schaltung an deinem Rad verbaut mit vermutlich Tourney-Schaltwerk und Schraubkranz-Nabe. Du bräuchtest also eine neue Kurbelgarnitur incl. neuem Innenlager, ein neues Hinterrad mit Kassettennabe für 9-/10-fach Kassetten, neues Schaltwerk, Schalthebel, Kette, Kassette, Know How...

Ob sich das lohnt, musst du selbst entscheiden.

Kommentar von tomaartomaar ,

Wenn ich mir eine neue Kassette kaufe, eine mit 7-fache, muss ich auf irgendwas achten?

Oder ist es da egal ob ich eine Schraubkranz-Nabe oder eine Kassetten-Nabe habe?

Kommentar von Hasibert ,

Und was ist mit deiner herausgefallenen bzw. gebrochenen Hinterachse, ist die schon neu oder hast du schon ein neues Laufrad? Schau dir bitte nochmal den Link zum Unterschied Schraubkranz und Kassettennabe an. Wenn es sich noch um das Hinterrad aus deiner letzten Frage handelt, hast du eine Schraubkranznabe, wo der Schraubkranz (Ritzelpaket) auf die Nabe geschraubt wird und nicht gesteckt, wie es bei der Kassette der Fall ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradnabe

Kommentar von tomaartomaar ,

Ich habe mir ein neues Laufrad gekauft. Das mit der Schraubkranznabe. Habe mir das Laufrad gekauft.

Falls ich mir eine neue Kassette kaufen würde, dann wäre es gut zu wissen, auf was man achten muss.

Kommentar von Hasibert ,

Du sollst dir keine neue Kassette kaufen, sondern einen Schraubkranz. https://www.kurbelix.de/fahrradteile/zahnkraenze-und-kassetten/schraubkraenze/

Kommentar von tomaartomaar ,

Achso, jetzt habe ich es verstanden.

Danke sehr für deine Hilfe =)

Antwort
von marcussummer, 32

Technisch wird das schon grundsätzlich funktionieren. Die Belastung für die Kette durch seitliche Biegung ist bei einer so breiten Kassette mit Vollnutzung aber sehr hoch. Insofern kann die Kette da recht schnell austauschbedürftig werden - ich würde davon abraten. Wenn du das unbedingt willst, schau, dass du eine möglichst schmale Kassette und Kette bekommst, damit die Belastung halbwegs reduziert ist.

Kommentar von tomaartomaar ,

Wäre es mit 7/8 in Ordnung?

Ist das treten deutlich schwieriger als jetzt?

Kommentar von marcussummer ,

Es geht nicht um den Tretwiderstand. Es geht darum, dass sich Kette und Ritzel durch die schräge Belastung auf den äußeren Kassettenritzel enorm schnell abnutzen. Mit einer Reduzierung auf 7 oder 8 Ritzel (und dementsprechend geringere Breite der Kassette!) entschärfst du das Problem etwas. Bleibt aber in meinen Augen trotzdem grenzwertig. Ich würde mir eher überlegen, ob ich meinen Fahrstil etwas anpasse und vorn mit einem zweiten (wahrscheinlich kleineren) Blatt arbeite.

Kommentar von Franek ,

Andererseits gbt es gerade bei den hochwertigen Rädern und Teilen neben 2x10 zunehmend auch 1x10, 1x11 und neuerdings sogar 1x12 (soweit ich gelesen habe).

Ob sich sowas am Rad des Fragestellers einbauen läßt und ob es wirtschaftlich sinnvoll ist, sei dahingestellt.

Ich fahre an meinem Tourenrad auch "nur" 1x9 (SRAM X5 Trigger und X9 Schaltwerk, 32er Blatt und 11-32 Kassette).

Antwort
von treppensteiger, 10

Von 7-fach auf 8-9-oder 10-fach umzubauen ist nicht einfach so möglich, wenn eine 7-fach-Nabe (egal ob Steck- oder Schraubkranz) verbaut ist. Erst ab Steckkranznabe 8-fach sind die Freiläufe weitestgehend kompatibel. Eine 8-fach Nabe mit einem 7-fach Steckblock bestückt, solltest du an einem Spacergefüllten Freiraum von etwa 3mm erkennen.

Antwort
von DreiGegengifts, 23

Denke das könnte schwierig werden. Es wird ja empfohlen schon so nach dem fünften Gang hinten auch vorne zu erhöhen. Wenn zwischen vorderem und hinterem Ritzel ein zu großer Abstand ist in der Flucht, dann kannnst du die Schaltung nicht mehr sauber einstellen, die Gänge gehen nicht mehr gescheit drauf und die Ritzel und Kette nutzen sich stark ab.


Edit. Ja offenbar braucht es da Spezial Hardware: http://www.bike-magazin.de/komponenten/schaltungen/schaltung-auf-ein-kettenblatt...

Kommentar von tomaartomaar ,

Also lieber Kurbel mit 2/3 Blättern?

Antwort
von FetterElf, 5

nein, das lohnt nicht, wie hasibert sagt, dein rad ist sehr schlecht und du musst mehr als die kassette tauschen

dann hättest du für relativ viel geld, ein schlechtes rad mit einer guten schaltgruppe

der rest wäre aber immer noch schlecht und das kostet dich ca so viel, wie dein rad gekostet hatte

Kommentar von tomaartomaar ,

Bei meinem Fahrrad ist schon so gut wie alles getauscht, nur noch die Schaltung fehlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community