Gangschaltung, Auto, rote Ampel, bzw. Grünne ampel, versteh da was so recht nicht, hilfe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kann ich da jetzt einfach meine beiden Füße von den zwei Pedalen wegnehmen

eingelegter Gang, entweder Auto wird abgewürgt oder fährt los. Leerlauf muss zwingend rein. Gegen Wegrollen sichern, also Handbremse.

Beide Bremse und Kupplung treten. Bei Grün ganz normal anfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Wagen steht legst Du den Leerlauf ein und nimmst die Füße von den Pedalen (nötigenfalls bleibst Du auf der Bremse). Entweder geht der Motor dann von selbst aus oder Du schaltest ihn aus. [Edit] Wenn die Ampel gerade erst rot geworden ist lohnt sich das immer.

Geht die Ampel auf grün, trittst Du die Kupplung, der Motor geht wieder an (oder Du lässt ihn wieder an), Du legst den 1. Gang ein und fährst los.

Im zweiten Fall machst Du es so, wie Du geschrieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wann du beim bremsen die kupplung trittst entscheidet nicht die entfernung zur ampel sondern die drehzahl vom motor. wenn sie zu niedrig wird, egal in welchem gang, trittst du die kupplung. (ist ohnehin unwahrscheinlich dass man im 2. gang auf ne ampel zu fährt. selbst 50 kann man locker im 4. fahren)

wenn du stehst kannst du entweder die füße auf den pedalen lassen und den ersten gang schonmal einlegen. oder du schaltest in leerlauf und ziehst die handbremse. allerdings besteht dann immer die gefahr dass du die handbremse beim anfahren vergisst zu lösen und abwürgst xD also lass einfach die füße auf kupplung und bremse. ist am sichersten.

und anfahren tust du also ganz normal wie immer. im ersten gang. man KANN auch im 2. gang noch anfahren, aber nur mit sehr viel mehr gas (mindestens 3000 umdrehungen) und es dauert viel länger bis man vorwärts kommt. und es tut der kupplung nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
25.03.2016, 04:04

Wobei es besser ist wenn du den Gang rausnimmt und auf die Bremse gehst. Du brauchst dann nicht auf die Kupplung zu treten. Ist besser für die Kupplung.
Beim anfahren dann Kupplung treten,  den 1. Gang einlegen, Kupplung kommen lassen, etwa Gas ( wie beim anfahren, was du ja auch tust) und los geht's.

0
Kommentar von Rythym20
25.03.2016, 04:06

wenn du von ''füße auf den pedalen lassen'' sprichst, meinst du aber nicht während des stehen pedale DURCHDRÜCKEN oder? wenn die ampel Grün wird, und ich im ersten gang schonmal im voraus geschalten hab, dann ist es also wieder das normale anfahren, korrekt? d.h. kupplung durchdrücken, gleichzeitig gas auf 1000 U/min bringen und kupplung.kommen lassen, ne?!

0
Kommentar von Rythym20
25.03.2016, 04:08

kann man auch im zweiten Gang kupplung durchdrücken, gaspedal auf 1000 U/min bringen und wieder gleichzeitig kupplung kommen lassen? oder fkt. das nur beim ersten gang in dieser form?

0

Am sparsamsten und schonendsten läuft das Ganze folgendermaßen ab: An die Ampel heranrollen, möglichst ohne die Fußbremse zu betätigen, nur die Motorbremse nutzen, also von Gang 5 oder 4 bis zum 2. Gang bis kurz vor Stillstand durchschalten. Hierdurch schont man die Bremsanlage und betreibt den Motor so lange wie möglich im Schubbetrieb, in welchem er keinen Sprit verbraucht. Damit die Kupplung hierbei nicht übermäßig verschleißt, sollte man beim Herunterschalten einen Drehzahlangleich durchführen.

Ist das Auto zum Stillstand gekommen, sollte man immer im kleinstmöglichen Gang anfahren, damit die Kupplung nicht zu lange reibt und somit stärker verschleißt. Ausnahme: Anfahren bergab, hier kann man durchaus, je nach Gefälle, den 2. oder sogar den 3. Gang zum Anfahren nehmen.

Während das Auto an der Ampel steht, den Gang entnehmen und den Fuß vom Kupplungspedal nehmen. Hierdurch schont man das Ausrücklager der Kupplung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das Pedal im Stand auf der Kupplung lassen bzw. auch auf der Bremse, AUßER du ziehst die Handbremse an und machst den Gang raus.

Du kannst mit dem 2ten Gang losfahren, wenn du mehr Gas als sonst gibst, jedoch ist das nicht gut. Schalt einfach auf den 1ten Gang, nimm den Fuß langsam von der Kupplung und geh gleichzeitig auf's Gas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rythym20
25.03.2016, 04:00

was meinst du mit ''Du musst dad Pedal im Stand auf der Kupplung lassen bzw. auf der Bremse''? meinst du ich soll eher DEN FUß auf das jeweilige pedal lassen? und warum ist es nicht gut im 2ten gang loszufahren? dachte beim anfahren im 1ten gang braucht das auto.mehr kraft und folglich.steigt umweltbelastung etc.? danke

0
Kommentar von Livid
25.03.2016, 04:03

Ja, Fuß. Sorry.

0

Hallo Rythym20

1 Wenn du stehengeblieben bist hast du 2 Möglichkeiten. Entweder weiterhin die Kupplung durchgetreten zu lassen und den 1. Gang einzulegen oder den Leerlauf einzulegen und dann kannst du das Kupplungspedal loslassen.

2 Losfahren solltest du immer mit dem 1. Gang

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschäftige dich mal bitte damit, wofür die Kupplung da ist. Du hast ja anscheinend kein technisches Verständnis für die Pedale die du drückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rythym20
25.03.2016, 04:53

dann erklärs mir mal bitte, dann ich es auch verstehen und nächstes Mal besser machen!

0
Kommentar von Rythym20
25.03.2016, 04:54

*kann,

0
Kommentar von grubenschmalz
25.03.2016, 04:54

Nein, ich erkläre es dir nicht, du musst dir angewöhnen, dass du nicht alles im Leben vorgekaut bekommst.

0
Kommentar von Rythym20
25.03.2016, 04:57

ja natürlich kriegt man nicht alles vorgekaut im leben.... es ist aber auch nicht so, dass man im ganzen leben ALLES allein herausfinden muss, da ist eine kleibe hilfestellung(bsp. deinerseits) gut. wikipedia macht's zu techisch und kompliziert

0

Wo hast du dein Führerschein her ?
Wie lange besitzt du diesen
& man kann zB weit oder kurz vor der Ampel bremsen dann den Gang rausnehmen & nur die Bremse drücken ( evtl Handbremse) und wenns Grün wird den Gamg wieder einlegen & losfahren oder man lässt den Gang drin mit gedrückter Kupplung kommt halt immer auf die Situation an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung