GamingPC: Welcher Prozessor und ist eine SSD Festplatte wirklich nötig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich empfehle stets eine klein gehaltene, günstiger SSD etwa 120gb, und parallel dazu eine größere HDD mit bspw 1TB Speicher.

Warum? Die Spiele funktionieren nicht besser wenn sie auf der SSD sind, starten lediglich paar Sekunden schneller. Was macht das den groß für einen Unterschied.

Hingegen bei Windows oder anderen Programmen macht das einen großen Unterschied. Es gibt das Problem, 2 minuten zu warten bis dein system startbereit ist, oder nur 7 sekunden.

Bei games ist es meist zwischen 10 und 20 Sekunden. Unterscheidet sich jetzt nicht so bemerkbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
17.11.2016, 17:02

Die Spiele funktionieren nicht besser wenn sie auf der SSD sind, starten lediglich paar Sekunden schneller. Was macht das den groß für einen Unterschied.

Das macht ALLEN Unterschied.
Wenn ich rumsitzen will und meine Zeit vertrödeln, dann kauf ich mir eine Konsole.

Spiele laden ständig und jederzeit Daten, nicht nur beim Starten. Daher ist es nicht richtig, den Vorteil der SSD auf die gesamte Spielqualität zu ignorieren - Spiele funktionieren bedeutend besser von SSD.

0
Kommentar von Neugierlind
17.11.2016, 17:11

Das ist eine Ansicht, keine Tatsache

1

Nimm lieber den 6600K. Der hat einen sogar etwas höheren Benchmark, ist mit mehr Hardware kompatibel und mit der richtigen Hardware auf mehr als 5GHz übertaktbar.

Der FX 8300 hat allerdings tatsächlich das bessere Preis/Leistungs-Niveau. Trotzdem würde ich lieber in einen Intel-Prozessor investieren.

Wenn du viele Spiele hast, dann reicht einen 120GB SSD nicht aus, aber je nach deinem derzeitigen Füllstand deiner HDD solltest du die nötige Kapazität des Flash-Speichers einfach herausfinden können.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm definitiv einen i5 und nichts von AMD. Eine SSD ist nicht zwingend notwendig aber es lohnt sich so sehr. Ohne SSD geht es überhaupt nicht mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den zwei FXern: klar der FX 8300

Klar ist der i5 besser, aber da musst du tiefer in die Tasche greifen.

SSD würde ich wenn überhaupt nur mit 126GB kaufen, da es lediglich das OS und Spiele beschleunigt, die dort drauf sind.

Im Spiel selber merkt man eine SSD wenn überhaupt dann minimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein i5 6600k mit einer gtx 1060.
Und eine ssd würde ich in Verbindung mit einer "normalen" Festplatte nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I5 6600k hat zwar nicht das beste P/L Verhältnis aber er ist der stärkste i5 und man kann ihn übertakten.

Ja ist sinnvoll. Alle Programme die da drauf installiert sind laden viel schneller und Windows startet schneller. Musst da nur Windows drauf installieren sonst bringt die recht wenig. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rulalup
17.11.2016, 22:31

Danke für die schnelle Antwort. Werde mir den Rat zu Herzen nehmen :). Vielleicht kannst du mir auch gleich erklären wie ich zB den i5 6600k übertakte?

MfG Paul

0
Kommentar von Trabbifrager
18.11.2016, 18:54

da muss man vorsichtig sein. erklären würde hier nicht gut gehen, weil man einfach auf sehr viele Sachen achten muss. guck dir auf YouTube mal ein paar Tutorials an, die sind gut ^^

0

Was möchtest Du wissen?