Frage von Cyclope, 48

"Gaming" und "Editing" PC richtige und preiswerte Komponenten?

Hallo... Ich möchte mir in den nächsten Tagen einen neuen Computer zusammenstellen, mit diesem möchte ich nicht nur aktuelle Spiele mit min. 60 fps (z.B. Dark Souls) spielen können, sondern auch einige Multimedia Anwendungen wie Photoshop und Premiere Pro benutzen (sprich Video und Bild Bearbeitung) ...Ich habe mir schonmal einen zusammengestellt und wollte euch um eure Meinung und Hilfe bitten.... (Komponenten auf dem Bild)

Meine wesentlichen Fragen:

  • passen die Komponenten zusammen ? (sprich hat das Mainboard die richtigen Anschlüsse für die gpu, den cpu usw. und reicht das Netzteil aus)

  • Ist das preis-Leistungsverhältnis in Ordnung? (bzw. kann ich evtl. für das selbe Geld bessere Komponenten bekommen)

Und was Ihr Allgemein so von dem "Build" haltet.

Sorry für den langen Text ich bin neu in dieser "Szene" und würde mich um ehrliche Meinungen freuen (also sagt mir auch gerne wenn der build kompletter Müll ist xD)

lg

Cyclope

Antwort
von burninghey, 14

Für Editing würde ich zum i7 tendieren, aber der ist natürlich teurer.

Das Netzteil könnte hochwertiger sein mit weniger Watt (500W sind sinnvoll). 

GTX970 ist auf keinen Fall empfehlenswert. Einerseits hat sie ein riesen Problem mit ihrem Speicher, andererseits gibt es inzwischen bessere Alternativen. 

Gleichwertig sind die Radeon RX480 4GB und die GTX1060 mit 6GB. Besser wären RX480 8GB oder GTX1060 6GB. Oder die GTX1070 :)

Der Rest sieht schon ganz gut aus.

oh und es muss ein Z170 Board sein oder du kannst dir die teure K CPU sparen.

Antwort
von billootze, 21

Die Grafikkarte taugt nicht. Sie ist alt und hat nur 3,5 GB VRAM. Nimm ne 1060. ist 40€ teurer, neuer und effizienter. Sonst gut

Kommentar von billootze ,

Und nimm ein anderes Mainboard mit z170 Chipsatz. Mit deinem kannst du den Prozessor nicht über tacken.

Kommentar von Cyclope ,

Hallo, erstmal Danke. Welche gtx 1060  soll ich denn genau nehmen? Bei Mindfactory gibt es z.B eine von EVGA, KFA 2 und MSI... irgendwie haben alle 6144 mb aber unterschiedliche Preise? xD

Kommentar von billootze ,

Guck dir Vergleichstests dazu an. Aber die Karten tackten unterschiedlich hoch. Mehr tackt mehr Leistung. Daher vergleichen. Ansonsten, wenn du 420€ für die Karte entbehren kannst, ist auch die nochmal deutlich stärkere GTX 1070 erhältlich. P.S. bei Mindfactory kommen je nach Zahlungsart noch sehr hohe Kosten dazu, also nicht von den günstigen Preisen ablenken lassen.

Antwort
von DougundPizza, 9

Nimm eine 1070 die ist bei der Preis/Leistung eigentlich ziemlich gut.

650 Watt brauchst du dafür nicht 500 würden reichen.

Nimm 2 8gb Riegel RAM für den Dual Mode.

Antwort
von CoolerNutzer275, 18

Statt der GTX 970 würde ich die RX 480 nehmen.

Was die Leistung und die Effizienz (also Stromverbrauch) angeht, ist die RX 480 im Vorteil. Außerdem kommst du mit 4GB Vram heutzutage nicht mehr weit. Außerdem arbeitet die RX 480 gut mit Dirextx12 zusammen, bedeutet, dass die RX 480 zukunftssicherer ist, sowas wie Battlefield 1 (directx12) läuft da um einiges besser.

Die RX 480 bekommst du für 270 Euro auf mindfactory, einfach mal gucken :) (Und drauf achten, dass du die 8GB Variante der RX480 nimmst)

Antwort
von Masterloeni, 11

Für Editing aufjedenfall i7 und aufjedenfall eine GTX 1060 kaufen statt der 970.

Kommentar von Cyclope ,

Hallo, erstmal Danke. Welche gtx 1060  soll ich denn genau nehmen? Bei Mindfactory gibt es z.B eine von EVGA, KFA 2 Gigabyte und MSI... irgendwie haben alle 6144 mb aber unterschiedliche Preise? xD

Kommentar von Masterloeni ,

Ich selbst baue ja seit 7 Jahren PC'S zusammen. Von der Founders Edition wird abgeraten da sie nicht so gut kühlt. Ich selber habe die Inno3d Ichill verbaut mit den drei Lüftern diese ist sehr zu empfehlen da sie gut gekühlt ist und die Lüfter erst unter Belastung laufen und sie sehr leise ist. Ebenso empfehle ich die Asus Strix da sie praktisch genau so ist. Mit dieser habe ich aber keine persönlichen Erfahrungen gemacht. Eine dieser beiden empfehle ich dir.

Kommentar von Cyclope ,

Danke ;)

Kommentar von Masterloeni ,

kein Ding:)

Antwort
von YassinAntwortet, 19

du musst ein z170A mainboard nehmen wenn du den i5 6600k nimmst sonst kannst du nicht übertakten. oder du nimmst halt den i5 6600 :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community