Frage von WallaceJ, 52

Gaming PC Zusammenstellung kompatibel/Erfahrungen?

Hallo liebe Gemeinde,

ich brauche demnächst wieder einen neuen Gaming PC für meine Freundin. Die Komponenten habe ich schon rausgesucht und ich will nur noch mal ein paar Leute drüber gucken lassen, ob die Komponenten zusammen passen und ob eventuell jemand einen Fehler/verbesserung sieht.

Graka: MSI GTX 970 4G CPU: Intel Core i5 6600 4x 3,2GHz RAM: 8GB DDR3 1866 HyperX Fury CL10 SSD: 240GB SanDisk Ultra II HDD: WD Blue 1TB oder 2 TB CPU Kühler: Dark Rock 3 be qiuet Netzteil: 650 W Corsair CX650M Mainboard: Asrock Fatal1ty Z170 Gehäuse: Corsair Carbide Spec 02

Übertakten möchte ich nicht (Auch nicht in Zukunft). Soll alles auf FHD gespielt.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer & Gaming, 21

Auf DDR4-Plattform setzen. DDR3 neu zu kjaufen, ist Unsinn.

Wenn deine Freundin viel surft, dann 12-16gb RAM nehmen.

Die GTX970 macht als Neugerät nicht mehr viel Sinn. R9 380X oder R9 390 ist interessanter. Die 1070 ist verschwendet auf einfaches FullHD. Alternativ: die völlig neue AMD RX480 geht am 29ten Juni in den Verkauf für voraussichtlich ca. €250

So oder so sind 650 Watt übertrieben, ebenso der CPU-Kühler. 500 Watt Gold reichen für jede normale Grafikkarte auf dem Markt.

Mein Vorschlag für eine FullHD-Maschine, wenn du noch ca. einen Monat auf die Grafikarte warten kannst ...

i5-6600 (alternativ i7-6700, der momentan nicht nötig ist, bei zukünftigen Spielen aber teilweise merklich bessere Ergebnisse liefern kann.)
EKL Brocken
mATX-Mainboard, zum Beispiel MSI B150 Mortar
16GB DDR4 (günstig)
AMD Rx 480

SSD und HDD nach Wunsch (Überlegen, ob es für eine 500GB+SSD-Reicht, damit die normale Festplatte voll eliminert werden kann)

Netzteil BeQuiet Straight Power 400 oder Super Flower Golden Green 450 HX

Gehäuse DS Cube, gedämmt und gibts in dutzenden Farbkombinationen: http://geizhals.de/?fs=DS+Cube&in=

Kommentar von WallaceJ ,

Warum empfiehlst du 12-16Gb wenn man viel surft?

Kommentar von Agentpony ,

Wer viel surft, macht das normalerweise mit Tabs. Jede Seite für sich muss gerendert werden, kann mit allem Drum und dran auch mal hunderte Megabyte groß sein. Wenn der Speicher dann entsprechend groß dimensioniert ist, kann diese gerenderte Seite im RAM gehalten werden und ist sofort verfügbar, wenn man den Tab wechselt.

Wenn der Speicher nicht reicht, wird die gerenderte Seite verworfen bzw. auf die Festplatte ausgelagert, erfordert daher eine Lade/Wartezeit beim Tabwechsel. Meine persönliche Gewohnheit ist, gerne 20 Tabs und mehr offen zu haben; parallel dazu läuft ein Spiel, das ich immer mal wieder 30, 45 Minuten zocke, um dann eine Pause einzulegen. Alleine 20+ Tabs an gerenderten Webseiten können schon 10GB schlucken.

All das ist natürlich nicht nötig. Aber ein Luxus, den man sich für die €30 Mehrpreis durchaus leisten kann.

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & Gaming, 34

Wenn schon Skylake dann direkt DDR4 RAM (Daurauf achten das, dass Mainboard auch DDR4 ist)

650W sind übertrieben meine Empfehlung ein BeQuiet Straight Power 10 500W wenn es günstiger sein soll ein Super Flower Golden Green HX450W.

Ich würde die R9 390 dee 970 vorziehen die ist mehr zu empfehlen. Oder halt noch auf die 1070 warten (Diesen Monat) ca 430€.

Wenn du die R9 390 nimmst dann die 550W Version des Golden Green HX.

LG

Kommentar von xGeTReKtx ,

Wozu den das Z170 Board ? Wenn du keine K CPU nimmst kannst du sowieso nicht übertakten und das System soll ja sowieso nicht übertaktet werden. Ich würde ein H170 nehmen.

Kommentar von WallaceJ ,

Wie groß ist den der Unterscheid von DDR3 zu DDR4?

Das mit der R9 390 schaue ich mir nochmal an...

Und ja das Mainboard sollte das H170 sein, hab mich verschrieben ;)

Kommentar von xGeTReKtx ,

Der Unterscheid ist minimal aber der Preisunterschied auch ich würde DDR4 nehmen da der halt aktuell ist.

Kommentar von mistergl ,

Also wenn schon ein nagelneues Skylake-System, dann auch DDR4. Das ist einer der großen Vorzüge der aktuellen Intel Reihe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community