Frage von Berufisnt, 47

Gaming PC Zusammenstellen Vorschläge?

Hallo Könnte mir jemand einen guten Gaming PC zusammenstellen die Teile sollten es auf Warehouse 2 geben da ich den PC dort zusammenstellen lassen möchte und dann zu mir schicken lassen möchte ,sollte so zwischen 600 und 750 Euro liegen

Vielen Dank im Voraus für Ratschläge

Antwort
von RainTager, 47

Sag doch mal bitte für welchen Zweck ? Sollte eine Grafikkarte oder Onboard genutzt werden ? Mit SSD und Laufwerk ? Mehr Infos bitte.

Kommentar von Berufisnt ,

Hallo

Eine Grafikkarte sollte drin sein , ein Laufwerk ist für einen Gaming PC ja nicht mehr unbedingt nötig oder ? (Steam,Origin usw) . Der Preis sollte nicht 900 Euro überschreiten würde dann eben noch abwarten wenn sich dies lohnen würde :) 

Danke für die Antwort

Kommentar von RainTager ,

I5 6500 Kühler optional ( be quiet! pure rock slim ist gut für seinen Preis ) Sapphire RX 480 8 GB Gigabyte GA-B150-HD3L 2x8 GB DDR4 2133MHz HyperX Fury 2000GB 64MB Cache Seagate 240 Kingston SSD 500 Watt von einer beliebigen und guten Marke ( Be quiet!, CoolerMaster ) Gehäuse geschmackssache ( Sharkoon, CoolerMaster )

Expertenantwort
von Kraiship, Community-Experte für Computer & PC, 32

Hi, 

mit deinem Budget wäre beispielsweise so eine Konfiguration möglich:

  • Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s
  • Intel Core i5-6400, 4x 2.70GHz, boxed
  • Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
  • XFX Radeon RX 480 RS, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort
  • Gigabyte GA-B150M-D3H
  • BitFenix Shinobi schwarz 
  • be quiet! System Power 8 500W ATX 2.


Sollte etwa bei 750 Euro liegen, wenn du bei Mindfactory bestellst und selber zusammenbaust. Optional könntest du noch eine SSD und ein Laufwerk sowie einen besseren Kühler für die CPU dazupacken. Das würde dein Budget jedoch sprengen. 

Grüße, Kraiship

Kommentar von Berufisnt ,

Problem das ich mir aber kein PC Zusammenbau zutraue vorallem nicht bei einem „teuren„ Gerät .

Kommentar von Kraiship ,

Na ja, dieses Problem kennen viele, aber ich kann aus Erfahrung sagen, dass es gar nicht mal so schwer ist, wenn man sich ein wenig einließt und sich Tutorials anschaut. 

Etwas zu beschädigen ist m.E. unwahrscheinlich, da man die Komponenten kaum falsch platzieren kann.Man sollte nur nicht die Kontakte berühren. Na ja, wenn man die Front-Panels, also die Kabel, die für die Festplatten-LED und den Einschaltknopf am Gehäuse zuständig sind, falsch herum in das Mainboard steckt, startet der PC nicht und man erschreckt sich "ein wenig" ^^

Wenn du wirklich nicht zusammenbauen möchtest, könntest du bei Warehouse 2 bestellen. Die bauen dir den PC für 30 Euro zusammen. 

Kommentar von DerLappen ,

Da könnte man sowiso einiges besser machen:

Besser wäre das Pure Power 9 400Watt.

Zudem werden 3000mhz Ram
von dem Mainboard nicht unterstützt, er würde einfach mit 2133mhz
laufen, unnötige Geldverschwendung an dieser Stelle.

Zudem kann wäre es hier sinvoller gleich den i5 6500 zu nehmen, hat man etwas länger was von.

Auch ist das Mainboard mit 80€+ schon bissl übertrieben vom Preis her. Ähnliche gibts auch für 20€ weniger. Und wenn mans genau nimmt würde bei den meisten auch ein Mainboard für 50€ reichen.

Kommentar von Kraiship ,

Ob das Pure Power wirklich viel besser wäre, kann ich nicht sagen, hatte nur spontan das System Power dahingesetzt. 

Ich habe kaum RAM gefunden, der wirklich günstiger war, als 79 Euro. Der mit 2133Mhz. kostet 74 Euro, wie ich gerade sehe.

Klar, beim Mainboard lässt sich sparen, um einen besseren I5 zu bekommen, da geb ich recht.

Antwort
von NebenwirkungTod, 39

Wir sind nicht deine Arbeitskaninchen!

Ausserdem ist ein Computer etwas anpass bares. An dich! Willst du nur Word nutzten, Gamen, Videos schneiden...

Stell dir selbst einen zusammen und bau ihn dann auch selbst. Denn bei diesem Warehouse zahlst du am Ende wieder viel drauf

Antwort
von Si10100, 33

Würde eher auf mindfactory kaufen. Aber ich schreibe gleich hier mal einen link rein für so einen Rechner :)

Kommentar von Si10100 ,

 Wenn ich du wäre würde ich noch ein bisschen Sparen und mit einen für ca 900 euro holen. Das lohnt sich
mehr. Ansonsten würde soetwas gehen:

Antwort
von Si10100, 31

Am besten wäre du überlegst für was du den PC benutzen möchtest. Dann guckst du was du für dein Vorhaben brauchst (an Hardware) und kaufst es dir dann. Wenn es möglich ist würde ich immer erst gucken was man braucht, dann wie viel es kostet und wenn dein Geld dann nicht reicht lieber noch ein bisschen Sparen.

Damit meine ich das du dir jetzt z.B. einen PC für 800 Euro zusammenstellst und du nur 750 euro hast, lieber noch ein bisschen was sparst und nicht etwas schlechteres kaufst und du dich hinterher ärgerst.

Kommentar von Si10100 ,

Jetzt nochmal in normal Deutsch:

Ich meine wenn du 750 euro hast und dein PC 800 kostet, drück nicht den Preis runter. Spar lieber noch ein bisschen und kauf dir dann deine optimal Komponenten. Auf keinen Fall extra um ein bisschen Geld zu sparen schlechtere Komponenten klaufen :)

Kommentar von Kraiship ,

Kann es sein, dass dein gesamter Test nur aussagt, dass der Fragesteller unter Umständen sein Budget erhöhen soll?

Kommentar von Si10100 ,

nein. Ich sage, dass er es erhöhen sollte WENN es nicht ausreicht. Nicht das er generell mehr ansparen soll :)

Antwort
von skankhunt43, 31

Amd fx 6300

Nvidia gtx 1060

And a 128 gb ssd + 1tb hdd

Das ist alles was du brauchst für einen Pc.

Kommentar von SniperFreak62 ,

NEIN! Keine Amd Plattform...

Kommentar von skankhunt43 ,

Dann einen i5-6600K der ist auch sehr gut für sein Geld.

Kommentar von SniperFreak62 ,

Na dann zeig mir mal wie das mit einer 1060 in sein Budget passt...

Antwort
von SniperFreak62, 24

i5 + RX 480 4GB + B150 Mainboard, den Rest machst du selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community