Frage von Battleboyn, 59

Gaming PC (Ohne Grafikkarte) für max. 500€?

Ich suche seit längerem schon nach einem Gaming PC und habe mich dazu entschieden, dass es eine bessere Idee ist, erst einen PC mit gutem Prozessor usw zu kaufen und dann später noch eine gute Grafikkarte dazu. So habe ich mehr Auswahl und habe sozusagen schneller etwas für mein Geld :D. Ich habe schon einen Kandidaten gefunden und wollte fragen ob ihr einen besseren kennt (auch ohne Grafikkarte).

http://www.ebay.de/itm/PC-Komplett-System-Intel-i7-4790-8-GB-Ram-1000GB-Festplat... (Der Preis steigt fast täglich, wahrscheinlich wegen Weihnachten)

Vielen Dank für (hilfreiche) Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & Gaming, 59

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Der reicht zum zocken!

Kommentar von Battleboyn ,

Als Prozessor für nen Gaming PC hat der Pentium G4400 aber etwas wenig Leistung, und eigentlich sollte die Grafikkarte im Preis noch nicht dabei sein, damit der Prozessor halt gut ist. :/

Kommentar von HenrikHD ,

Z170 ist bei einer non k cpu schwachsinnig...

Kommentar von Inquisitivus ,

HenrickHD,  ich merke schon, das Du meine guten Systeme gern schlechtredest! Das System mag für dich Schwachsinnig sein ,weil Du ja nichtmal fragst warum ich was mache!

Würdest Du mich wenigstens vorher gefragt haben warum ich ein Z-Board reingepackt habe, dann wäre es ja kein Problem mich begründet schlecht zu machen, aber so kannst Du nur meinen was Du willst es wird mich nicht jucken...

Das System ist gut und reicht zum zocken heutiger Games aus, wenn Du das nicht so siehst, dann kommentier nicht bloss, sondern beweiss es!

So nun zum Z-Board, was angeblich "Schwachsinn" sei:

Da es noch 2015 ist und ich immernoch keinem empfehle sich genau jetzt zur teuren Weihnachtszeit ein System zu kaufen und im hinblick auf das Jahr 2016 und die gerade erschienen neuen Skylake-Prozessoren, habe ich das Board gewählt.

Das Board ist wie Du richtig erkannt hast ein Z-Board, denn es hat dadurch eine höhere Kompatiblität mit DDR4-RAM-Takten, CPUs, die übertaktet werden können und Schnittstellen, sowie 3.1 Anschlüsse und nocheiniges mehr an Software und Hardware features.

Somit ergiebt sich das Resultat, das ich es genommen habe, da man mit einem guten Mainboard am besten Nachrüsten kann und dies auch notwendig sein wird wenn 2017/18/19 nochmal anspruchsvollere Games rauskommen!

Antwort
von ClownOnDuty, 36

Kauf dir den.

ich kann zB damit Black Ops 3 auf Hoch und Far Cry 4 auf Ultra spielen.

Der reicht vollkommen aus!

http://www.ebay.de/itm/262141101736?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community