Gaming PC mainboard und cpu?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist eigentlich ganz einfach zu beantworten.  Wenn du einen neuen PC zusammenstellst nimm die neueste Generation. Gerade wenn sich preislich kaum etwas tut und du womöglich auf gebrauchtest zurückgreifen müsstest und das dann nach kurzer Zeit dir abraucht. Klar braucht man manche Funktionen manchmal nicht aber wenn doch hat man den Anschluss, die Funktion oder die Kompatibilität nach 1-2 Jahren nicht und man ärgert sich.

Ich halte es immer so. Ich baue mir einen PC zusammen der siedelt sich in der Mid-High Gegend an aber niemals Highend oder gar absolutes top highend. Das aber mit der neuesten Hardware! Nach 2-3 Jahren "ggf." eine neue Grafikkarte und irgendwann wieder einen neuen. Derzeit läuft mein PC seid anfang 2012. Ich werde mir wohl keine Grafikkarte kaufen und etwa Ende 2017 einen neuen zusammen stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sockel hat zumindest mehr Zukunft, als alle anderen Consumersockel - und damit Chipsätze-  die sind nämlich ausnahmslos am Ende Ihrer Entwicklungszeit. Dürfte genauso für AMD gelten, nur am Rande.

Intel hat sogar verlauten lassen, daß sie für die nächste Prozessorgeneration sogar bei 1151 bleiben werden.... vielleicht... Zumindest die nächste, aufgeblasene Skylake-i7 Linie ist ja bereits angekündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?