Frage von janjanj, 94

Gaming Pc kaufen, worauf soll ich setzen?

Hallo, ich möchte mir demnächst einen Gaming PC kaufen (2500€ max. alleine für den Rechner plane ich ein). Ich plane mir 2 Bildschirme zu holen und vielleicht irgentwann einen 3ten. Nun kann ich mich aber noch nicht entscheiden ob ich lieber einen Rechner nehmen sollte der 2 Grafikkarten hat oder einen der vielleicht etwas mehr extras hat und dafür vielleicht etwas günstiger ist. Was ratet ihr mir ? Machen 2 Grafikkarten z.B. 2x NVIDIA GeForce GTX 980 viel aus oder soll ich da lieber auf mehr andere/höhere Ausstattungen des Rechners setzen ?

Würde mich über zahlreiche Meinungen von erfahrenen Gamern unter euch freuen :-) Danke schonmal im Vorraus. LG janjanj

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Gaming, Grafikkarte, 33

Multi-GPU gilt es, wenn möglich, zu vermeiden, wenn man ausreichende Performance über eine stärkere GPU realisieren kann.

Entscheidend ist aber die Art der Bildschirme, die du dir aufstellen willst.

So haben zum Beispiel drei 1080p-Bildschirme immer noch DEUTLICH weniger Pixel, als ein 4k-Bildschirm. Da sich die Pixelanzahl quasi 1:1 in der Grafikanforderung niederschlägt, musst du dich für Tips festlegen, worauf dein Displaysetup baut.

Und nein, 4k-Multidisplay ist nicht vernünftig für €2500 zu realisieren ;-) Vielleicht auch mal über einen 21:9-Bildschirm nachdenken.

Kommentar von janjanj ,

Bei den Bildschirmen hatte ich an diese beiden gedacht: http://www.notebooksbilliger.de/tft+monitore/3d+gaming+monitore/benq+xl2720z+150614

http://www.notebooksbilliger.de/tft+monitore/3d+gaming+monitore/benq+rl2755hm

4k find ich auch total unnötig...

Kommentar von Agentpony ,

Für 3x 1080p reicht eine R9 Fury X oder 980Ti.

Bei zwei mal 1440p hast du bereits soviele Pixel wie 4k, bei 3x 1440p bereits über 11 Mio. Pixel und ca. 40% mehr Pixel als 4k.

Das schafft keine aktuelle Grafikkarte mehr alleine mit guten Details. 2 Bildschirme wiederum sind nicht wirklich tauglich in den meisten Spielen.

Ich lege dir Nahe, Dir mal 1440p Widescreen-Monitore (3440 x 1440) anzuschauen. Da gibt es exzellente DInger zwischen 650 und 900 Euro, und du musst das 2500€-Budget für den Rechner nicht ganz ausschöpfen.

Antwort
von ByteJunkey, 56

Also ich bin "nur" Programmierer und ich kann dir sagen, dass 2 GPU's 'nichts' bringen, wenn du nicht in 4K mit 120 FPS zocken willst. Trotzdem empfehle ich immer wieder lieber mehr für die CPU auszugeben, weil:

1. Eine GPU kann man Austauschen. Die Gefahr ist geriger, als wenn man die CPU austuascht.

2. Multithreading. Mit Multithreading kann man Software nochmal schneller laufen lassen. Hole dir ne bessere CPU. Es wird leider oft unterschätzt...

3. Eine 2. GPU ist schnell eingebaut. [Verweis auf 1.]

Hope it helps :D

Kommentar von roboboy ,

dass 2 GPU's 'nichts' bringen, wenn du nicht in 4K mit 120 FPS zocken willst

Öhm, bei 4K musst du nicht mal auf hohe FPS setzten... 4K auf Ultra braucht eigentlich 2 980tis, sonst läuft da nichts^^

LG

Kommentar von ByteJunkey ,

Ja ist auch rechnerisch nachvollziehbar :D

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer, 33

Das liegt an deinen Anforderungen. Ultra ist klar, aber welche auflösung? 1080p? Da reicht schon fast ein 800€ PC. 

Für Ultra und 4K musst du dann doch deine 2500€ einplanen. 

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Dieser PC sollte 4K auf Ultra schaffen ;)

Den Prozessor solltest du übertakten, da dieser sonst etwas langsam ist. um die 4GHz sollten drin sein. Der RAM hat die Doppelte Bandbreite/Geschwindigkeit wie ein normaler Dualchannel RAM (also 50GB/s), da er im Quadchannel läuft. 

Leider stellt die CPU "nur" 32 PCIe Lanes zur Verfügung, keine 40. Dadurch können die beiden Grafikkarte nicht vollständig mit PCIe Lanes versorgt werden, und eine muss wohl oder über 4 Abtreten. Das sollte aber nur einen nicht spürbaren Leistungsabfall hervorrufen. 

Sonst lässt sich nicht viel über dieses System sagen ;)

LG

Kommentar von Semih1905 ,

sicher das die Grafikkarte 1300€ kostet. Die normalem 980Ti sind im 600-800€ Bereich

Kommentar von roboboy ,

Habe gerade gelesen, dass du "nur" 1080p möchtest....

Dann reicht dir eine GTX 980ti, dazu ein I7 6700k und 16 GB RAM. Dualchannel natürlich ;)

Die Systeme die du da hast, sind absolut überteuert und verrückt zusammen gestellt. Unter einem I7 4790k lässt man keine GPUs im SLI laufen. 

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Das wäre dann die bessere Lösung, denke ich ;)

LG

Kommentar von roboboy ,

Das sind 2 980ti GPUs.... Deshalb kosten die auch so viel...

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

das gehäuse ist ja wohl ein witz bei si einem PC.Dann lieber eine GPU weniger und ein bessere Gehäuse mit besserem Air Flow und Wakü option.

Kommentar von roboboy ,

Oh man... Das Gehäuse reicht, es ist eine GTX verbaut... Das heißt, die wird nicht so warm wie eine AMD, deshalb reicht ein relativ schlechter Airflow. Aber der Airflow ist gewährleistet, einen Lüfter vorne, einen hinten und der Tower-Kühler pumpt auch nochmal Luft durch. 

Und wenn du den Airflow beklagst, dann bau im Zweifelsfall einfach einen sperrholzkasten mit einigen Lüftern, funktioniert auch super. 

Versteht endlich, dass ein PC keine Augenweide ist, sondern ein Arbeits/Zock-Gerät, bei welchem innere Werte Zählen... 

Ein Getunter Golf 2 kann auch einen 911 abziehen, er sieht nur nicht so geil aus. Trotzdem wäre dieser die bessere Wahl, denn wir wissen doch alle: Am ende kommt es doch nur auf Beschleunigung und Geschwindigkeit an....

LG

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

das gehäuse passt auf keinen fall in einen 2.500€ PC!Ein ds3 oder r5 sollte schon sein.

Kommentar von roboboy ,

Tut mir leid, du hast da auch was falsch verstanden, nehme ich an... Der Computer sollte in das Gehäuse, nicht anders herum... Denn ich habe auch noch nie einen PC in den Computer bekommen, vor allem, weil das Gehäuse ja dazu gehört... Außerdem: Möchtest du das Gehäuse in die CPU einbauen, oder doch eher in die GPU...

Und was vermisst du den an dem Gehäuse? 

Einschübe... Alle da, Staubfilter? Sind installiert... Kabelmanagement ist vorhanden.... Und einen an und aus schalter gibt es auch noch. Du konntest noch nicht ein vernünftiges Argument vorbringen, was an dem Gehäuse für den vier bis fünffachen Preis so viel besser ist. 

LG

Antwort
von LpmutSimon, 13

Ich würde die Grafikkarten nicht im SLI Modus betreiben, dies könnte zu Mikro rucklern führen(Wenn die andere schneller läuft als die andere und die andere dann aufholen möchte :)

Antwort
von joshua12451245, 35

Für 2500€ kannst du sowohl den neuesten i7 kaufen als auch zwei gute Grafikkarten. Der beste i7 kosten ca. 450 € plus Mainboard mit 200 € ( ein gutes) den RAM 16 GB 1600 MHz 100 € 1872 MHz oder so in der Richtung vielleicht 150 € ein guter tower 100 € Festplatte 2 tb plus Windows 100€ ssd 75 € Netzteil ca. 150 für ein gutes dann sind wir bei 1225 € dann kannst du dir noch 2 gtx 980 ti mit reinhauen( eine 650-750€ und bis 2650 €. Wenn du ein bisschen guckst und vergleichst, was du in dem Fall wirklich braust kommst du auch auf 2500 €. Aber meine Erfahrungen zeigen, dass du auch mit einem PC für "nur" 1000€ alle neuen Spiele locker mit 80 fps zocken kannst weshalb es in meinen Augen nicht sinnvoll ist dafür dieses Geld auszugeben.

Kommentar von janjanj ,

jo ich weiß, ging mir jetzt eigentlich im grunde auch nur drum ob ich mir das geld füre 2te Grafikkarte lieber sparen sollte

Kommentar von roboboy ,

Der beste i7 kosten ca. 450 € plus Mainboard mit 200 € ( ein gutes) 

Was hast du geraucht... Der beste I7 leigt bei 1000€, Mainboards für diesen beginnen bei über 200€. 

Außerdem wäre es toll, du würdest Deutsch lernen, dann würden wir dein Geschreibsel auch verstehen... 

Ein 600 Watt Be quiet Straight Power liegt bei gerade einmal 100€. Wo die Restlichen 50€ hin sollen, ist mir ein Rätsel....

Was meinst du bei dem RAM? 1600MHz DDR4 RAM? Interessant, die fangen eigentlich erst bei 2133MHz an. Gleiches gilt für die nicht existente 1872 MHz Angabe (zufällig 1866MHz?)

Also bitte erstmal eine Nacht in die Ausnüchterungszelle, dann wieder kommen^^


LG

Antwort
von janjanj, 42
Kommentar von roboboy ,

Habe gerade gelesen, dass du "nur" 1080p möchtest....

Dann reicht dir eine GTX 980ti, dazu ein I7 6700k und 16 GB RAM. Dualchannel natürlich ;)

Die Systeme die du da hast, sind absolut überteuert und verrückt zusammen gestellt. Unter einem I7 4790k lässt man keine GPUs im SLI laufen. Und bei dem Letzten PC kann ich mich nicht zum P/L verhältnis äußern, der ist ausverkauft^^

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Das wäre dann die bessere Lösung, denke ich ;)

LG



Antwort
von DrogenKoch, 14

Hy,

das kommt alles darauf an, zu welchem Zweck der PC beschafft werden soll.. klar, es ist ein Gaming-PC - Spiele spielen wird der Hauptaspekt sein. Es macht halt dennoch einen großen Unterschied, ob du planst, Pacman in 2x1 Pixeln zu spielen oder doch eher grafiklastige und ressourcenintensive Spiele in Auflösung jenseits der HD und auf mehreren Monitoren parallel. Du sagst, du planst mehrere Monitore ein - unklar ist dennoch, ob du auch auf allen drei zugleich spielen möchtest oder eher andere Programme (Audacity, Browser, Uhr oder sonstige Tools, Skype etc.) laufen lassen möchtest.

Neben der Frage danach, wie die Monitore genutzt werden sollen und welche Spiele mitsamt Auflösung und Grafikdetails, wären noch eine Reihe weiterer Antworten nötig, um "ideal" antworten zu können..

  1. Ist spielen die einzige Interesse oder sollen weitere Prozesse und Aufgaben bewältigt werden - womöglich sogar im Hintergrund? Insbesondere bei der Frage nach den Extras ist das recht wichtig, da ein Gaming-PC mit unterschiedlichen Extras ausgestattet werden sollte sowie der Fokus einen anderen Bereich einschließen sollte als zB bei einem PC, mit welchem du Bilder und Videos bearbeiten möchtest..
  2. Zeichnest du dein Gameplay auf oder "reines Gaming"?
  3. Wieso willst du 2500 Euro für nen PC ausgeben? oO Ist zwar deine maximale Grenze, dass du bereit bist, so viel auszugeben, ist aber auch schon recht aussagekräftig.. sicher, dass die Hälfte des Budgets nicht reicht? Mit 1000 Euro bekommst du einen guten Gaming-PC, welcher bei keinem heutigen Spiel mucken sollte und alles ohne größere Probleme bewältigt, was nicht über FullHD hinausgeht oder auf mehreren Bildschirmen läuft..

Machen 2 Grafikkarten z.B. 2x NVIDIA GeForce GTX 980 viel aus

Na ja, wie gesagt - das kommt auf die Zwecke der Nutzung an. Eine GTX 980 hat bei so gut wie nichts Probleme. Wofür also eine zweite? Das bringt Mikroruckler mit sich und einen immensen Strom- und Platzverbrauch sowie Lautstärke, wirklich einen Vorteil hat es aktuell aber keinesfalls und wenn es irgendwann mal Sinn macht, dann gibt es längst stärkere und günstigere SingleGPU-Karten, die einen GTX980-SLI-Verbund schlagen würden. Wenn du nicht auf 4k und maximale Details stehst, dann sind zwei GTX 980 pure Verschwendung, mit einer würdest du problemlos auskommen.

oder soll ich da lieber auf mehr andere/höhere Ausstattungen des Rechners setzen

Hmmm, mit einer einzigen GTX 980 hättest du schon eine sehr hohe Ausstattung. Bei 2500 Euro kannst du dich sehr gut austoben und ziemlich viel rausholen.. welche "höhere Ausstattung" meinst du denn? Arbeitsspeicher? Besserer Prozessor? Mit 2500 Euro kannst du ja all das haben, wenn du das maximale Budget ausreizt, mit 1000 Euro kommst du so weit, dass du aktuell ohne Probleme alles stemmen kannst und auch erstmal nicht aufrüsten musst.

---

Ich würde dir ganz generell immer dazu raten, lieber etwas mit dem Preis runterzugehen, sagen wir auf die Hälfte. Unabhängig davon, wozu du den PC nutzen willst... denn 2500 Euro für nen PC sollten nur "Profis" und solche, die wirklich sehr hohe Ansprüche haben, für einen ausgeben.  
Die 1250 Euro, welche bei einer Reduzierung des Budgets um 50% bleiben, könntest du dann für andere Dinge nutzen, zB die Gestaltung des Zimmers, Zusätze zum PC wie Boxen oä oder für ganz andere Zwecke. Wenn du jedoch planst, einen absoluten High-End-Rechner zu kaufen, dann kannst du die 2500 Euro in die Hand nehmen. Einen wirklichen Vorteil hat es bei FullHD-Auflösung auf einem Monitor eher weniger. Und für viele Prozesse parallel brauchst du keine gute Grafikkarte, sondern viel RAM und nen guten Prozessor, also falls du auf einem Bildschirm zocken und auf dem andern was anders machen willst, würde ich dir eher zu mehr RAM und Prozessorleistung raten als zu zwei Grafikkarten.

Liebe Grüße :)

Kommentar von janjanj ,

Danke, war sehr ausführlich und hat meine Fragen alle beantwortet :-)

Kommentar von latricolore ,

Und warum wird die Antwort dann nicht ausgezeichnet?

Antwort
von IIRAPTOXII, 52

Lieber 1 Grafikkartenund gute Prozessor und etc.

Kommentar von IIRAPTOXII ,

*Grafikkarte und

Antwort
von blir14, 30

lass dich am besten beim fachhändler beraten

Antwort
von sgt119, 24

Frag am besten in nem guten Hardwareforum nach

http://extreme.pcgameshardware.de/

Antwort
von IchKannsHalt2, 27

Der hier ist Perfekt

Bei weiteren Fragen einfach melden.

Lg

IchKannsHalt2

Kommentar von sgt119 ,

Nenene. Der 8 Kerner bringt beim zocken gar nix, das Board macht oft Probleme und 2x8Gb RAM mit niedrigem Takt sind für 2011-3 auch nicht gut

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

fürs bearbeiten von videos,3D modelierung o.ä aber schon.Statt der Fury kann man auch eine 980ti nehmen aber 2× GPUs ist noch unnötiger.Wenigstens hat man mit dem 5960x noch richtig gute Zukunftssicherheit.

Kommentar von sgt119 ,

Wenigstens hat man mit dem 5960x noch richtig gute Zukunftssicherheit

Da spart man besser 700€, nimmt den 5820K und rüstet auf wenn das Teil schlapp macht. 

Kommentar von roboboy ,

Jep. Kann ich nur zustimmen. Lediglich der I7 5930k wäre eine weitere Überlegung wert, dank der 40 PCIe Lanes. Aber auch der 5820 besitzt schon 32 davon, das kommt einem Mutanten schon sehr nahe^^

Und es geht um einen Gaming-PC, nicht um einen Videobearbeitungs-PC...

LG

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

der 5820k ist nichz so gut dür multi gpu systeme geeignet. lediglich der 5830k würde in Frage kommen, wenn 8 kerne zu viel sind.

Kommentar von roboboy ,

Darf man fragen, warum er nicht dafür geeignet ist? Er stellt "nur" 4 PCIe Lanes zu wenig, ein X99 kann das aber gut Splitten. 

Und wenn ich es im Kopf habe, stellt der X99 auch nochmal 8 PCIe 2.0 Lanes zur Verfügung. Der Geschwindigkeitsverlust beträgt wenige Promille. 

Und von 8 Kernen hat nie jemand geredet....

LG

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

ok, ok da hast du schon recht. allerdings würde ich trotzdem auf ein hochwertigeres Gehäuse als bei deiner Konfiguration setzen . LG IchKannsHalt2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community