Frage von mickymaus02, 9

Gaming Pc für 800€, dieses System?

Mich hat mal interessesiert was so ein gutes 800 Euro PC System (gaming) ist, hier meine Zusammenstellung:

Arbeitsspeicher: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit (38,79€)

Festplatte (HDD): 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s (44,84€)

Gehäuse: Corsair Carbide Series 200R mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz (70,67€)

Grafikkarte: 4096MB MSI GeForce GTX 960 Gaming 4G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) (234,96€)

CPU-Kühler: Arctic Freezer 7 Pro Rev. 2 Tower Kühler (15,75€)

DVD-Brenner: Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk (14,97€)

Mainboard: ASRock H97 Anniversary Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail (68,53€)

Netzteil: 500 Watt be quiet! System Power 7 Bulk Non-Modular 80+ Silver (58,80€) ODER 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold (92,94€)

CPU: Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX (184,66€)

SSD: 120GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E120B/EU) (64,62€)

Wärmeleitpaste: (€172,50*/100g) Arctic Arctic MX-2 Waermeleitpaste 4g (6,90€)

zusammen macht es: mit dem system power 7 pulk 803,49€ und mit dem Straight Power 10 CM 837,63€. Ich nehme verbesserungsvorschläge gerne an und auch Hinweise auf Probleme mit der Kompatibelität.

Antwort
von KnusperPudding, 9

Du brauchst keine extra Wärmeleitpaste kaufen, die sollte beim CPU-Kühler automatisch dabei sein.  

die SSD ist etwas knapp bemessen, da würde ich eine etwas größere Dimension empfehlen: Mind. 240. 

Gehäuse ist Geschmackssache, aber mir wäre es zu teuer, für das Geld gibt es nämlich schon gedämmte Gehäuse. - Beim Stylefaktor würde ich hier daher Sparen und einfach ein günstigeres Sharkoon nehmen, dafür eine größere SSD.

Ansonsten passt jedoch alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten