Frage von LuisUnger04, 5

Gaming PC für 800-900€ zusammenstellen ohne win?

such einen gaming pc der zwischen 800-900€ ohne windows kosten soll stellt ihn am besten auf warehouse oder vllt auch auf mindfactory

lg Luis

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, Hardware, ..., 5

Bitteschön:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Kommentar von Shalidor ,

Wofür die zusätzlichen Kabel? Warum nur 400 Watt? Warum kleine SSD und große HDD? Warum Gainward und nicht MSI?

Kommentar von Bounty1979 ,
  1. Das Gehäuse hat 3 Lüfter, das Mainboard nur 2 Anschlüsse, dafür das Y-Kabel. Beim Mainboard sind 2 SATA-Kabel dabei, es werden aber 3 benötigt.
  2. Der maximale Wattbedarf beträgt laut dem PSU-Calculator von beQuiet! 281 Watt. 400 Watt sind mehr als genug, da ist sogar später noch Luft für eine stärkere Grafikkarte.
  3. 256GB sind für eine SSD nicht klein. Jedenfalls nicht für eine Zusammenstellung in dem Preisbereich. Und kleinere HDDs sind kaum billiger, außerdem ist 1TB nicht groß.
  4. Weil die Gainward nen höheren Takt und einen Spitzen-Kühler hat und auch noch 40€ billiger ist.

Und arbeite mal an deinen Umgangsformen...

Kommentar von Shalidor ,

Warum sollte ich an meinen Umgangsformen arbeiten? Gefällt dir meine Redensart etwa nicht? Tut mir ja leid, aber das ist nicht mein Problem. Was spricht denn dagegen, ein anderes Mainbaord mit genug Anschlüssen zu nehmen? Zumal drei Gehäuselüfter schon etwas viel sind. Ich zum Beispiel habe gar keine. Und wenn man auf eine 1080 aufrüsten will hat man ein Problemchen. Da kommt man dann schon an die 350-400 Watt ran. Da sind 400 dann schon knapp. Besonders wenn man bedenkt, dass man Netzteile am besten bei 60-70% Auslastung nutzt. Und 256Gb SSD für den Anwendungsbereich Gaming sind sehr wohl zu klein. Alleine ein Spiel hat heutzutage 40-60Gb. Und die müssen alle auf die SSD, sonst macht sie keinen Sinn. Zusammen mit Windoof ist die SSD dann mit vier spielen voll. Ich hab in meinem PC ja schon Platzprobleme und habe eine 500Gb SSD verbaut. Die HDD kann man doch nicht für Windoof und Spiele nutzen, und viel mehr hat man auf einem Gaming-PC nunmal nicht. Wofür die also mit rein nehmen anstatt das Geld was sie kostet zu investieren, um eine größere SSD zu nehmen?

Antwort
von Shalidor, 3

Ich kann dir eine Zusammenstellung auf Mindfactory geben. Da fehlt nur noch die MX200 mit 500Gb. Die ist gerade ausverkauft. Musst du selber noch rein packen, sobald sie da ist. Zusammen kostet der PC dann 800€.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Alternativ kannst du die 1050 ti zu einer 1060 von MSI austauschen. Dadurch bekommst du nochmal deutlich mehr Leistung, es geht aber auch ordentlich ins Geld. Die kostet nämlich ca 300€. Der PC würde dann also an die 1000€ rankommen.

Kommentar von Shalidor ,

Man könnte auch eine 1060 rein packen und unter 900€ kommen, aber dann müsste man bei Grundlegenden Komponenten sparen. Und besser kauft man sich nen anständigen und hochwertigen PC, dafür aber erstmal ne etwas schwächere Grafikkarte, als überall zu viel zu sparen, nur um unbedingt eine gute Grafikkarte zu haben. Das ist eher unsinnig.

Kommentar von Inquisitivus ,

500Watt, sonst alles frisch? :D

Kommentar von Shalidor ,

Was hast du für ein Problem damit?

Kommentar von Bounty1979 ,

Weil da 300 Watt völlig ausreichen würden.

Kommentar von Shalidor ,

Ja super, und in zwei Jahren will er auf eine 1080 aufrüsten und kann sich dann gleich nochmal nen neues Netzteil kaufen. Ganz klasse. Nur um jetzt 10€ zu sparen. Wenn überhaupt.

Antwort
von Sparkobbable, 2

800 Euro pc https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/e...

Kommentar von Shalidor ,

400 Watt sind schon sehr knapp bemessen. Und wenn man schon die Möglichkeit hat ne MLC zu nehmen nimmt man doch keine TLC, die sogar noch 20€ teurer ist als die MLC. Wobei 250Gb schon auch sehr wenig sind.

Kommentar von Sparkobbable ,

Ok mlc meinetwegen. Aber 400 watt sind bei der Hardware auf keinen Fall knapp bemessen. Die Hardware braucht wenn sie voll ausgelastet ist vielleicht 300 watt und das wars!

Kommentar von Shalidor ,

Na und? Die gleiche Zusammenstellung mit einer 1080 braucht 400. Und was machste dann? Da ist dann nix mit aufrüsten und wenn doch, kann er gleich nen neues Netzteil dazu kaufen. Nur um jetzt 10€ zu sparen.

Kommentar von Sparkobbable ,

Die braucht knapp 60 watt mehr...

Antwort
von AntwortenFreaky, 3

Luis,

Ich würde mir an deiner Stelle keinen zusammengebauten PC kaufen da ich auch einen GamingPC habe, den mein Kollege zusammengebaut hat, aber da sind oft Probleme. Ich würde mir also einen auf Amazon oder so kaufen da da viel weniger Probleme mit Treibern usw. vorliegen.

LG

Kommentar von Shalidor ,

Schwachsinn. Wenn es Probleme gibt wurde es halt nicht richtig eingerichtet und konfiguriert. Mal abgesehen davon sind die PCs die man sich überteuert bei Mediamarkt kauft auch nur zusammengestellt. Da treten auch Probleme auf. Sogar mehr, weil die meisten Komponenten minderwertig sind. Selber zusammengestellte und selber zusammengebaute PCs sind IMMER besser. Man muss es halt nur richtig machen.

Kommentar von AntwortenFreaky ,

Gut zu wissen. Falls du einen Kollegen hast kannst dich ja immer bei dem melden, aber ich weiß nicht ob es auf "Warehouse" eine Garantie oder so etwas gibt.

Kommentar von Shalidor ,

Wenn du ihn selber zusammenstellst, zusammenbaust und konfigurierst musst du mit Software-Problemen selber klar kommen. Bei Hardwareproblemen greift die Herstellergarantie oder die des Verkäufers.

Antwort
von Kaen011, 4
Kommentar von LuisUnger04 ,

Kannst du mir den auf Warehouse oder mindfactory zusammen packen ? Ich bin da nicht so drin ;)

Kommentar von Kaen011 ,

Einen Warenkorb erstellen kannst du schon ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community