Frage von Westpaw, 35

Gaming PC (bis 1k €)?

Hallo,
wie findet ihr diese Gaming-Pc Konfiguration?
Budge: 1000€

Link:
http://www.warehouse2.de/de/cart?load_basket=c345eaf61e68dfa7f7868defdf3462b0565...

Danke!

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Gaming & PC, 12

Für >2133MHz RAM brauchst du Chipsatz Z170. Mit jedem anderem wirst du nur 2133MHz haben. Dann ist das teure RAM Kit Geldverschwendung. Das Mainboard ist allerdings auch nicht wirklich günstig.. such dir eines von denen aus: http://goo.gl/mPjWZm Zu jedem kannst du Cashback beantragen (25€) oder bei den Asus Boards die Zugabe wählen. 

Der CPU Kühler ist Geldverschwendung. Beim i5 6500 reicht der mitgelieferte Kühler voll und ganz aus. Nachrüsten kannst du notfalls immer noch. Außerdem passt der Riesen Kühler nicht ins Gehäuse

Antwort
von floppydisk, 14

für einen gamingrechner zu langsam für 1000€. die grafikkarte ist ziemlich schwach, spar lieber hier und da, aber setz eine vernünftige grafikkarte rein.

Antwort
von nepp68, 4

Ich würde einen billigeren CPU-Lüfter nehmen, denn der kostet ja fast soviel wie das Netzteil und zusätzlich eine SSD als Systemplatte.

Antwort
von gutgefragt02, 10

man kann aus 100€ sehr viel mehr rausholen zb gpu die r9 390 dann ein xeon e3 ein msi gaming 3 und kannst auch zur billigeren bequiet variante greifen man braucht keine 100€ für ein 500 watt netzteil ausgeben da bist du sogar billiger dran

Kommentar von Westpaw ,

was ist ein xeone3??

Kommentar von gutgefragt02 ,

praktisch ein i 7 ohne übertaktungsmöglichkeit der kostet 250€

Kommentar von Westpaw ,

ja aber ohne ddr4 sehe ich gerade :S

Kommentar von gutgefragt02 ,

was bringt der ddr4 bitte das bringt null mehr leistung ok ein bisscen aber das merkst du sicher nicht sehr

Kommentar von gutgefragt02 ,

genauso ist der alte sockel noch lange nicht veraltet skylake lohnt sich eh noch nicht alles noch sehr teuer

Antwort
von KaeseToast1337, 3

Spar dir den cpu kühler und nimm den dark rock 3 ohne pro

Antwort
von YourSupport, 35

ich würde dir eher die R9 390 empfehlen, da diese etwas mehr Leistung hat und dazu noch günstiger ist: http://www.warehouse2.de/de/grafikkarten/amd/amd-r9-3xx/gigabyte-r9-390-r939wf2-...

Mainboard, am Mainboard kann man noch sehr viel sparen. Wenn du nicht gerade übertakten willst empfehle ich dir dieses: http://www.warehouse2.de/de/mainboards/intel/intel-sockel-1151/asrock-b150m-pro4

Arbeitsspeicher, hier würde ich dir 16GB Ram empfehlen: http://www.warehouse2.de/de/arbeitsspeicher/ddr4/ddr4-2133/16gb-pc-2133-cl14-kin...

Festplatte, ich würde dir eine SSD zusätzlich empfehlen wo du dann das Betriebssystem installierst. 120GB reichen dafür völlig aus! Meine Empfehlung: http://www.warehouse2.de/de/festplatten-hdd-ssd/intern/solid-state-disk-ssd/120g...

Der Rest sieht super aus! Viel Spaß mit deinem neuen PC! Liebe Grüße

Kommentar von Westpaw ,

Hey.
Wo ist den eigentlich der unterschied von einem H170 und dem B150.
Merkt man etwas an der Leistung oder was ist das überhaupt wo die beiden sich unterscheiden?
Hab das mit dem Mainboard noch nicht verstanden.

Danke!!

Kommentar von YourSupport ,

Von der Leistung her merkst du nichts! Das H170 hat 2 USB 3.0 Anschlüsse mehr. Ansonsten ist da kein großer Unterschied. LG

Kommentar von Westpaw ,

wozu brauch man diese anschlüsse? würden die bei mir nicht sowieso ungenutzt bleiben??

Kommentar von YourSupport ,

Die brauchst du für deine Maus, Tastatur usw. aber die Anschlüsse vom B150 reichen locker aus.

Kommentar von Westpaw ,

Hab es schon gesehen, die unterschiede sind die anzahl der anschlüsse.
Aber brauch man diese Anschlüsse überhaupt?
Wann werden diese Anschlüsse gebraicjt bzw. benutzt?

Kommentar von Westpaw ,

Also wenn ich nir eine Tastatur anschließen möchte, eine Maus, die Boxen dann hab ich doch alles.
Was soll man denn noch anschließen können????o.O

Kommentar von YourSupport ,

Tut mir Leid wenn ich dich verwirrt habe. Es ist total egal ob du 2 USB Anschlüsse mehr oder 2 weniger hast!

Kommentar von Westpaw ,

Nagut danke :-) Wenn die Leistung die gleiche bleibt :D

Antwort
von DerVerfasser, 25

Grafikkarte für 1000€ PC zu schlecht (mindestens R9 390 bzw GTX 970)

Netzteil übertrieben

CPU-Kühler find ich übertriebn

Bauen kannst du selber

Rest ist okay

SSD wäre sinnvoll

Kommentar von Westpaw ,

Hey,
wenn ich einen GTX 970 nehme, dann bin ich aber nicht mehr unter 1000€ und da muss ich unbedingt drunter bleiben.
Kannst du mir vielleicht sagen wie ich umstellen soll?
Welcher Kühler und welches Netzteil wären besser geeignet, und wie bleibe ich mit einer GTX 970 unter 1000€?
Lg.

Kommentar von DerVerfasser ,

i5 6500

Thermalright Macho 120

Gigabyte GA-Z170-HD3P

8,0 GByte DDR4-2666

R9 390

1TB HDD

Crucial BX100 250GB

Gehäuse

beQuiet! Pure Power L8 500W

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Genau 999,24€ (ohne Zusammenbau), das kann man nach ein paar Tutorials auch selber.

Für nen paar Euro mehr gibt's auch noch nen schöneres Gehäuse.

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Gaming & PC, 17

Hallo!

Die ist misst!

Ich müsste mal folgendes Wissen:

1). Was spielst Du/tust Du mit dem Gerät dann und wie oft?

2). Soll das System modern sein oder hauptsächlich die Leistung stimmen?

3). Betreibst Du Overclocking oder möchtest Du vielleicht nach einigen Jahren dieses System auch nachrüsten können?

4). Soll das System Anforderungen wie Low-Noise oder Stromsparen erfüllen?

5). Wieviel Kapazitäten benötigst Du für deine Dokumente o.ä.?

6). Was ist deine lieblings Farbe?

7). Wie hoch ist dein Budget?

Kommentar von Westpaw ,

Ich spiele Spiele wie:
-Age of Empire
-GTA5
-Online MMORPG's <Fly For Fun zb.
-Diabolo3 (4wenn es raus kommt)

Das System sollte schon Modern sein aber auch sehr gute Leistung bringen natürlich. (Flüssig und in guter Grafik laufen)

An den Andorderungen wird sich so schnell nichts ändern.Aber das System soll langlebig sein und der PC wird schon ziemlich oft benutzt.

Ich benutze den PC auch für die Uni also 1TB brauch ich schon- Weil Musik/Fotos/Videos aucj dazu kommen.

Wäre cool wenn es Stromsparend wärw aber mehr Wert lege ich darauf das es leise ist.

Bis Maximal 1000€

:)

Kommentar von Inquisitivus ,

Okey, meine ganz eigene Meinung ist, das Du lieber nochmal ein wenig sparen solltest, den wie es aussieht kommmen nächstes Jahr und 2017 richtig gute Graifkkarten und Cpus. raus! Ich hab auch grad 2100 Euro gespart, kaufe mir aber noch nichts, sondenr erst später, weil ich weiss das der dann wesentlich besser wird als jetzt :)

Aber ansonsten:

Kommentar von Inquisitivus ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Sehr leise, schnell und für 2-4 Jahre ausreichend, je nachdem wie sich die Technik noch weiter entwickelt ;).

Antwort
von maki0, 26

Find ich gut. Am Mainboard könnte man evtl. noch sparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community