Frage von PC01234, 75

Ich habe einen Gaming PC 2016 selbst zusammengestellt, passen die Komponenten zusammen?

Hallo, ich habe mich jetzt länger informiert und zum ersten Mal einen PC zusammengestellt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir sagt, was Ihr von der Konfiguration haltet und ob die Komponenten zusammenpassen.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Danke schon mal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ardoru, 47

Da du den i5 6600K drin hast, willst du offensichtlich ja übertakten, jedoch brauchst du dafür ein Z-Mothermoard. Du hast ein B-Mothermoard.

Auch kannst du dann DDR4 RAM nehmen, welcher nicht wirklich teurer aber dafür schneller und zukunftssicherer ist ;)
Und bei dem Preis sollten auch 16GB drinnen sein welche auch besser sind.
Diese bekommst du zum Beispiel bezahlt, indem du eine günstigere SSD nimmst und/oder ein anderes Gehäuse.

Ich würde ein anderes Netzteil nehmen, zum Beispiel ein Seasonic, da die L8 Reihe nicht gerade die beste von Bequit ist. Ausserdem reicht ein 550 Watt netzteil

Ausserdem würde ich nicht die GTX 970 von MSI, sondern entweder von ASUS oder Gigabyte nehmen ;)

Hast du dich über die Speicherprobleme der GTX 970 informiert?

Kommentar von PC01234 ,

Danke für die Antwort, eigentlich will ich gar nicht übertakten, dachte aber, dass der I5 6600 einen niedrigeren Grundtakt hat und das bei nur 20 Euro Ersparnis.

16 GB hatte ich mir auch schon überlegt, frag mich nur ob es Notwendig ist.

Ja, ich weiß von den 3,5 GB ;)

Kommentar von ardoru ,

Der Grundtakt ist egal, da wenn der Grundtakt nicht mehr reichen sollte sicher der Turbotakt automatisch einschaltet und der ist bei beiden ja gleich ;)

16GB würde ich dir wirklich empfehlen, da es Spiele gibt die die 8GB völlig ausschöpfen und da Windows zum Beispiel auch ein bisschen zieht und wenn du dann auch noch zum Beispiel TS3 oder Skype o.ä. am laufen hast bist du damit besser dran.

Gut, obwohl ich trotz des Speicherproblems eigentlich eh die GTX 970 empfehlen würde, das Spulenfiepen wird in deinem gedämmten Gehäuse ja eh nicht hörbar sein xD

Kommentar von PC01234 ,

okay, dann lohnt es sich ja doch :)

Das stimmt schon, weißt du zufällig, ob die HyperX Fury 2133 noch unter den Lüfter passen würden, deren Kühlkörper ist ja nicht so hoch? oder würdest Du allgemein zu Ram ganz ohne Kühlkörper raten?

Und warum ist die MSI schlechter als Asus oder Gigabyte?

Kommentar von ardoru ,

Sie sind nicht unbedingt schlechter, aber haben öfters nicht ganz so gute Lüfter wie ASUS oder Gigabyte (ich wollte jz nicht schlechter sagen xD)

Aussedem ist MSI auch für die Qualität etwas teuer, was bei Gigabyte nicht der Fall ist, denn sie bieten gute Qualität für wenig Geld an.

Das heißt, wenn du nicht ganz so viel Ged bei NVidia Karten ausgeben willst, nimm Gigabyte und wenn der Preis egal ist und du Leistung haben willst dann nimm ASUS, am besten die Strix Version ;)

Ob HyperX Fury drunter passt, kann ich dir nicht genau sagen, aber eigentlich brauchst du da auch keinen externen Kühlkörper für, falls du auf Nummer sicher gehen willst von der Größe her.

Antwort
von manuelneuer1000, 38

Du brauchst fürs übertakten ein z Board. Der i6 6600k ist unnötig, nimm den i5 6500 der dank eines bios fehlers auch übertaktbar ist. Kostet 30€ weniger. Die gtx 970 ist nicht zu empfehlen, schongarnicht von msi. Ich empfehle die r9 390 von sapphire, mehr Vram, kein spulenfiepen, super kühlung, weniger Stromverbrauch. Dann solltest du DDR4 Ram nehmen, der auch nochmal mehr Leistung bringt. Das Netzteil ist übertrieben, kein Gaming PC mit 1 Grafikarte braucht mehr als 500W. Ich empfehle falls du noch eine zweite einbauen sillst später das seasonic g-550, es hat 80+ Gold status und verfügtrt über 550W. Wenn du nicht unbedingt skylake willst, nimm einen intel xeon e-31231v3 als Prozessor+B85M Mainboard. Der xeon hat die Leistung eines i7 (4770) ist aber nicht übertaktbar, er kostet 260€. Das Gehäuse... naja ich würde nicht do viel Geld dafür ausgeben bei dem Budget. Aber geht inordnung.
LG
PS: Wenn es unbedingt dir gtx 970 sein muss, schließe ich mich meinem vorgänger an, nimm eine gigabyte

Kommentar von PC01234 ,

Der Xeon wäre wahrscheinlich das Beste für mich, wie siehts mit dem Mainboard aus, wenn ich nicht übertakten will, ist es dann empfehlenswert?

Danke dir für die ausführliche Antwort! :)

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Nein, da der xeon ein mainboard mit einem 1150 Sockel benötigt.

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Der link spinnt wieder... meine empfehlung ist das Gigabyte GA-Z97P-D3 

Kommentar von ardoru ,

weniger Stromverbrauch? FALSCH! Die R9 390 benötigt bis zu 275Watt und die GTX 970 nur 150!!!

kein Spulenfiepen? Auch falsch, das kann bei JEDER Grafikkarte auftreten!

super Kühlung? Ja das stimmt, aber die GTX hat (jedenfalls von ASUS und Gigabyte) mindestens eine genauso gute Kühlung!

Der XEON ist zwar gut, aber ein i5 6500/6600/6600K ist besser (in Gaming) und kostet weniger.

Kommentar von manuelneuer1000 ,

@ardoru Ja, wollte mehr schreiben, mein Fehler. Ich sag nicht das Spulenfiepen ausgeschlossen ist bei der 390, aber bei der 970 kommt es amhäufigsten vor! Das ist Tatsache! Nein, Sapphire hat eine bessere Kühlung als MSI und Gigabyte. Die 390 wird, da sie sehr heiß wird, auch eine bessere Kühlung! Nein! Das hängt vom Spiel ab. Hast du nicht gelesen? Er will nicht übertakten! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Außerdem hat der xeon dank Hyperthreading mehr Kerne, ist somit auch effektiver. An die Single core Leistung kommt der i5 6**** nie an den Xeon ran! LG

Kommentar von ardoru ,

@manuelneuer1000

Sapphire hat einen besseren Lüfter als MSI Karten von AMD, ja das stimmt. Aber Gigabyte hat vorallem bei NVidia Karten sehr gute Lüfter und zu MSI würde ich eh niemanden raten. Dann lieber ASUS bei NVidia und Sapphire bei AMD.

Zur CPU: Ich habe auch nicht gesagt das er übertakten will/soll......
An die Single Core Leistung kommt der i5 6500/6600 nicht ran, das stimmt, aber es ist auch kein großer Unterschied.

Ausserdem ist die Single Core Leistung egal, da eigentlich jedes Spiel heutzutage multicore unterstützt.

Auch reicht der i5 6500/6600 für die nächsten 4-8 Jahre locker aus und da kann man wirklich lieber den i5 nehmen und das Geld lieber in was anderes investieren

Antwort
von dosia613theboss, 55

Eigentlich gut aber,
Da k prozessor z107 MoBo
Bequiet dark rock pro 3 wenn oc
Aber sonst gut

Antwort
von dosia613theboss, 44

Anstatt 970 eine amd r9 390 da 8gb vram

Kommentar von ardoru ,

ist kein Leistungsmerkmal, denn die 3,5GB (+0.5) bekommt man eh nicht voll und von der Leistung her ist die 970 besser. Dazu kommt noch z.B. Geforce Experience und NVidia PhysiX. Ausserdem sind auch viele/die meisten Spiele NVidia optimiert

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Die r9 390 hat mehr Leistung als die 970!

Kommentar von ardoru ,

Hat sie nicht, die sind beide ziemlich gleich auf, aber durch die NVidia Optimierung und Geforce Experience etc. ist die 970 besser.

Kommentar von dosia613theboss ,

für 1080p ist die geforce ninimal besser, ansonsten ist die r9 zukunftssicherer und hat (idr) besseren clock takt, ausserdem sind die freesync etc. monitore günstiger und besser PS MAN BEKOMMT DIE 3.5GB LOCKER VOLL WENN DU NICHT TETRIS SPIELST OMG

Kommentar von ardoru ,

Man bekommt sie voll wen man GTA V mit was weiß ich wie vielen Grafikmods spielt, ja, aber selbst wenn du The Witcher 3 auf Ultra in 4K spielst hast du die nicht voll....

Kommentar von dosia613theboss ,

alter gib es auf..

Kommentar von dosia613theboss ,

die r9 ist besser wenn du nicht ein 720p drecksresolutionmonitor nimmdt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten