Gaming Notebook - auf was Achten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest auf jeden Fall eines mit GTX 1060/1070/1080 für Notebooks nehmen. Bei den Karten kannst du dir sicher sein dass du ordentliche Leistung bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quad Core Prozessor i5 oder besser i7, am besten mind. einen Skylkake (das sind die 6000er). Mind. 8GB RAM, besser 16GB.
Gute Grafikkarte, mind. 4GB VRAM. Ne GTX 9XXM bzw 10X0M, 950M oder höher (ehr höher). Keine R7 oder sowas nehmen.
Genügend Festplatten speicher (250GB SSD sind zwar schnell aber für Spiele viel zu wenig). Das Windows dabei ist (sonst brauchst du nen Key!).
Voher bei Notebookcheck den Testbericht (falls vorhanden) dazu lesen, damit du weist ob es sehr laut/heiß/etc wird.
Ich würde auch auf die mobilität achten, Akku vorallem. Sonst bringt dir das Notebook weniger. Auch auf Touchpad und Tastaturqualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von contur93
29.10.2016, 17:41

Danke! gut beschrieben, damit kann ich als Leihe was anfangen.

0
Kommentar von contur93
29.10.2016, 17:45

Wie groß sollte der Festplatten-Speicher dann ungefähr sein? bzw. was bedeutet SSD ?

0
Kommentar von LiemaeuLP
29.10.2016, 18:43

SSD - Solid State Disk
1TB (HDD) würd ich nehmen. Ist aber standard

0

muss es ein notebook sein? der preis per performance ist da ziemlich hoch. ein pc wäre da viel besser

eine 960m und einen i7 6700hq sollte es schon haben, eine 970m oder eine 1050 wäre am besten.

die 960er notebooks fangen so bei 900€ an und die 970/1050er so bei 1200€

es kommt drauf an was du ausgeben willst.

mit einem pc währst du aber performancetechnisch besser dran, selbst wenn du für das gleiche budget noch tastatur und monitor kaufen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von contur93
29.10.2016, 17:39

Ja es sollt ein Notebook sein, da ich öfters mit dem unterwegs bin und das geht schlecht mit einem normalen Stand-PC.

Der Preis wäre jetzt nicht das entscheidenste - könnte auch in Richtung 2.000 €+ gehen, dann müsste ich halt noch 1 Monat länger warten aber das wäre ja nicht das Problem.

Ich weiß leider nicht was du mit 960m / i7 6700hq und so meinst ... kenne mich da gar nicht aus

0

Was möchtest Du wissen?