Frage von MeMySelfNIW, 161

Gaming Maus, Logitech Proteus Core G502 oder Razer Deathadder?

Hey liebe gutefrage.de Communtiy, Ich bin seit neusten auf der Suche nach einer neuen Gaming Maus. Meine jetzige Logitech G602 hat nur gute Dienste geleistet, aber die eher schlechte Mechanik der Tasten, und der nicht installierbare Treiber, hat mich nun bewegt mal einen Wechsel durch zu nehmen. Da ich sehr Perfektionistisch bin, und nach "der" perfekten Maus für mich suche, hatte ich es sehr schwer eine passende Maus für mich zu finden. Da ich hauptsächlich Minecraft PvP Spiele (kommt mir nicht mit, für minecraft brauch man keine gamermaus) Suche ich nach einer Maus mit der ich einen möglichst hohen Klickspeed erreiche, (meine jetzige g602 bringt max. 6 Cps, mit Jittern 13cps). (Da jittern jedoch sehr fingervergewaltigend, mach ich das kaum, weshalb ich bei normalem klicken möglichst hohe Cps haben möchte. Nach länger Suche haben sich bisher 2 Mäuse rauskristallisiert, einmal die g502 aus dem gleichen Hause Logitech wie meine jetzige. Vom Design gefällt diese mir sehr, und die Kundenrezessionen waren bisher wie ich gelesen habe sehr gut. Angst hab ich nur vor noch einer Softwareenttäuschung, und eben so schlechter Mechanik. Zudem weiß ich nicht, ob die Maus eine wirkliche Verbesserung, obwohl die versprochenen 12.000dpi schon ein Machtwort sind. Desweiteren würde mir die Razer Deathadder sehr empfohlen hinsichtlich meines Interesses nach Klickspeed. Optisch unterliegt sie jedoch der g502 deutlich, und ich finde die nur 2 daumentasten etwas zu wenig. Weshalb ich mir nicht ganz sicher bin. 6.500dpi sind jedoch denk ich ausreichend (meine jetzige hat 2.500). Also würde ich euch bitten mir Ratschläge zu geben, vielleicht gibt es ja noch eine viel bessere Maus, wer weiß, aber ich will jetzt nicht von jedem seine für ihn perfekte Maus wissen, sondern welche für mich passen würde. Wenn ihr mir helfen könntet wäre ich sehr dankbar. Vom finanziellen Rahmen schau ich so um die +- 60 Euro, ist aber abhängig von der Qualität der Maus. LG MeMySelfNIW

Antwort
von Medioon, 161

Da du hohen Klickspeed erreichen willst, würde ich dir eine maus mit einer "Schnellfeuer Taste" empfehlen. Sonst braucht man garnicht eine so hohe dpi, 5000 reichen in der Regel selbst für die höchstanspruchvollen Reaktionsspiele vollkommen aus. Ich persönlich kann dir folgende Maus empfehlen: http://www.amazon.de/Speedlink-Laser-Sensor-programmierbar-interner-DPI-Schalter... Nutze sie schon seit langem, problemlose Treiberinstallation, sehr schnelle Reaktionszeit und Schnellfeuertaste. Weiterhin liegt sie Mir persönlich super in der Hand und ist sehr angenehm zu führen. So das wärs mit meiner Empfehlung...

Mfg Medioon

Kommentar von MeMySelfNIW ,

Danke für deine Antwort, von solchen "Schnellfeuertasten" hab ich bisher nur bei der R.A.T gehört mit der sogennanten "Rapidfire"-Taste, aber ich bin mir da unsicher, vielleicht teste ich die nochmal aus, weil ich noch nicht so überzeugt von der bin.

Die Razer Deathadder hat sehr Druckempfindliche Tasten wie ich das gelesen habe, weshalb sie hinsichtlich des Klickspeeds anbietet.

Ich spiele mit einer sehr hohen Mausempfindlichkeit, ich habe meine vollen 2.500 dpi eingtestellt und dann noch systemintern die Empfindlichkeit hochgedreht, weil ich so besser spielen kann (Aim) deswegen ist eine Hohe DPI für mich schon was feines.

Deine Empfohlene Maus, scheint ganz gut zu sein, denk aber nicht ob sie so zu mir persönlich passen würde.

Danke :)

Antwort
von GrEEnPlaYeR, 141

schau dir dazu ein video von den turtletubes an.. die erklären das ziemlich ausführlich in 3 videos: 

ich hab mich mit der logitech G502 angefreundet, weil ich die mit meinen langen fingern gut bedienen kann und sie viele tasten hat die ich mit Zeug von battlefield gelegen kann.. ob sie für hohe dpi zum zocken geeignet bin da ich selber mit weniger (950dpi) spiele.. wenn du damit arbeiten willst ein paar stunden dann hatte ich irgendwann bei meiner alten maus nen handkrampf aber mit der hier nicht ^^ 

Kommentar von MeMySelfNIW ,

Danke, dass Video war hilfreich, obwohl es meine Uneinigkeit immer noch nicht beseitigt, weil ich mich immer noch nicht festlegen kann, ob die G502 aufgrund ihrer Performance, oder die Razer Deathadder, aufgrund ihreres Klickspeeds für mich besser ist.

Kommentar von GrEEnPlaYeR ,

klickspeed kommt eher von deinem finger oder? und lass dich nicht aus der ruhe bringen mit 12000 dpi.. :D das brauchst du niemals.. ich liebe diese maus einfach weil sie so bequem ist ^-^ und zur schnelligkeit.. mach die windowsmausschnelligkeit auf stufe 6 und kauf ne maus mit hoher dpi anzahl.. so soll es am besten sein 


Antwort
von SilverBlade221, 39

ps. mit der Razer Deathadder habe ich einen Klickspeed beim Jittern von 15 etwa !

bei der Logitech G502 Proteus Core habe ich DEUTLICH weniger Klickspeed. nämlich so etwa 8 Klicks pro Sekunde und auch nur beim Jittern ! bei normalem klicken etwa 5-6 Maximal !

:)

Antwort
von SilverBlade221, 34

hi :)

Ich würde eher die Razer Deathadder Chroma nehmen !
Denn ich hatte die G502 schon und ich kann sie nicht empfehlen :/.

Die Logitech G502 Proteus Core habe ich lange Zeit getestet und ich muss sagen: eigentlich ist sie ja ganz gut ABER nach einiger Zeit haben meine Finger angefangen sich bei der Maus zu verkrampfen wehzutun und die Tasten gingen relativ schnell kaputt !

Ich nutze jetzt die Razer Deathadder Chroma und bin SEHR zufrieden :) das ist meiner Meinung nach die beste Maus für die Hand, weil sie einfach PERFEKT passt und ich kann sie nur Empfehlen ! :)

ps. Rapidfire kannst du da auch machen ! :) hier ein Tutorial dazu :D

Lg, SilverBlade221 :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten