Frage von bobbane1992, 219

Gaming Computer + OC, Meinung?

Hallo zusammen, Im Bild sieht ihr die Zusammenstellung, wollte wissen ob das gut soweit ist? Es soll erstmal für 1080p sein und in Zukunft dann 1440p + OC. Habe gesehen das man die GPU und CPU übertakten kann. (GPU 1500/8000mhz CPU 4.5ghz) Reicht das Netzteil dafür aus? Ist der kühler in Ordnung um die OC CPU kühl zu halten? wäre für jeden Ratschlag dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLappen, Community-Experte für Computer, 79

Den Prozessor kannst du nicht übertakten.

Ein Netzteil ohne Kabelmanagement was etwas günstiger wäre würde auch gehen, unnötige Kabel kann man einfach hinter der Rückwand verstauen. Zudem stellt jede weitere Überbrückung eine potentielle Fehlerquelle da.

Zum übertakten wäre der Prozessorkühler ausreichend, würde schätzen, dass aber ab 4.5Ghz schluss wäre, auch sollte man mit der Spannung nicht übertreiben und diese so gering wie möglich halten, falls du aus welchen Gegenheiten auch immer Mal zum übertakten kommst.

Auch ich würde dir raten, auf die 1070 zu warten. Und wenn diese in 2 Wochen die ersten Custom Modelle draußen sind, dann kann man über den Preis reden. Achja, an der teureren Founders Edition würde ich mich nicht orientieren. Und falls diese Karte nicht in Frage kommen würde, wäre eine r9 390 SInvoller als eine 970. Die Preise de r970 sinken jedoch jetzt schon ordendlich, hoffe, dass das auch bei der r9 390 passiert.

Kommentar von bobbane1992 ,

Die cpu kann man übertakten mit einem z170 Mainboard und einer bestimmten Bios Version. Gibt's genug quellen die es bestätigen bis zu 4.5ghz sind möglich. Was mich interessiert ist, ob das Netzteil reicht wenn man CPU sowie die GPU übertaktet? Vielleicht sollte ich auf die 1070 warten und schauen wie die Preise sind. Tendiere eher zu nvdiA als amd. 

Kommentar von DerLappen ,

Sicher kann man den Prozessor mit einer angepassten Bios VErsion übertakten, aber diese Methose ist nicht zu empfehlen, da man unter anderem nicht mehr die Temperatur auslesen kann und noch mehr. Kann ich daher nicht empfehlen, auch muss es solch eine angepasste Version speziell für dein Mainboard geben.

Bin seit langem Nvidia Fan, muss man sich zwichen der 970 und der r9 390 entscheiden, würde ich trotzdem dem Normaluser die r9 390 empfehlen. EInfach weil die gtx 970 keine Asynchrone Shader unterstützt und wegen dem verkrüppelten Speicher. Wer weiß zu was was noch führt. Aktuell ist P/L technisch die 970 natürlich weit vorne, einfach weil die Preise bereits in einigen SHops deutlich gesunken sind, teilweise auf 270€ und drunter.

Das NEtzteil reicht locker.

Kommentar von bobbane1992 ,

Mir wurde schon eine kompakte wasserkühlung empfohlen, stimmt im Test konnte man die Temperatur nicht mehr messen. Deswegen will ich auch eine gute Kühlung haben. Würde nur übertakten wenn ich mir irgendwann mal einen 1440p Monitor kaufen würde. Denke ich muss nichts übertakten für 1080p Max settings und 60Hz und wenn doch denke ich das ein wenig ausreichen wird. Das Mainboard was ich ausgewählt habe Besitz eine spezielle BIOS Version mit der es möglich ist den i5 6500 zu übertakten. Bleibe bei der 970gtx, werde jetzt aber die 1070 beobachten, wenn sie nicht so teuer ist nehme ich diese dann.

Kommentar von DerLappen ,

Wasserkühlungen sind in der Regel recht teuer. Die 30-40€ die man mit einem gewöhnlichen Prozessorkühler sparen kann, kann man auch gut in den i5 6600k stecken, oder wieviel kostet die Wasserkühlung in deinem Fall?

Kommentar von bobbane1992 ,

Corsair Hydro Series H60 für 80Euro. Damit wäre ich bei 1020Euro für alle teile.

Kommentar von YoghurtonTour ,

Nein leider ist die Methode nicht mehr möglich. 

1.braucht man dafür ohnehin ein spezielles Mainboard (wenn ich mich nicht täusche)

2. Hat Intel ein Microcode Update gemacht welches dies verhindert.

Kommentar von bobbane1992 ,

forum.hwbot.org/showthread.php?t=150253 16 mobos aktuell.

das mit dem Update ist mir neu, aber wenn man nicht updated muss es doch gehn? Und wenn man ein mobo bekommt mit der alten Version? Gibt es echt keine Möglichkeit mehr?

Kommentar von DerLappen ,

Der Wasserkühler kommt schon auf ein ordendlichen Preis, du kannst auch genauso gut den Aufpreis für den Wasserkühler in den i5 6600k investieren und einen Prozessorküler vür 30-40€ holen.

Kommentar von bobbane1992 ,

Die wasserkühlung war nur eine Option, habe ein wenig recherchiert und man kann auch einen luftkühler für 40 Euro kaufen, der kühlt die 4.5GHz sehr gut. Ist denke ich billiger als in den 6600k zu investieren. 

Kommentar von DerLappen ,

Billiger auf jeden Fall, aber immernoch keine optimale Lösung. Musst du wissen, was du dir zutraust^^ man könnte auch den i5 6400 nehmen welcher noch günstiger ist, wobei man hier den Bus Takt noch höher treiben müsste um auf die gleiche Hz Zahl zu kommen.

Kommentar von bobbane1992 ,

Also ich bleibe bei der CPU, bin mir jetzt bei der Grafik unsicher viele meinen sowie du das die r9 390 besser ist, kann man die den auch übertakten ( was kein muss ist) und welche ist die beste von allen den Modellen die es gibt? Hast du ein Favorit? 

Kommentar von DerLappen ,

Sapphire soll sich auf AMD spezialisiert haben und bringt mit dessen Nitro Karten sehr gute Modelle raus, welche vorallem über einen sehr guten Kühler verfügen.

Kommentar von bobbane1992 ,

Denkst du die 630W sind zu viel? Würden 550W auch ausreichen? 

Kommentar von DerLappen ,

Hier gibts die etwas günstiger http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Sapphire-Radeon-R9-390-Nitro-i...

Allerdingsgibts auch schon eine gtx 970 für 270€, schade, dass die Preise bei AMDnicht auch schon fallen, denn P/L mäßig wäre die 970 aktuellschlauer. Aber ich hoffe das bleibt nicht so^^ Wenn AMD bald ihre Karten rausbringt, wird sicher auch der Preis der r9 390 sinken, aber wann das sein wird, wer weiß. Wenn die Gerüchte stimmen, erahren wir das am 1. Juni.

In erster Linie halte ich den Aufpreis für Kabelmanagemant
welches man eigendlich nicht brauch, für unsinnig. Die r9 390 verbraucht max 330Watt ca. der i5 übertaktet grob 90 Watt, wenn man nicht mit der Spannung übertreibt. Fürn Rest auch grob 50Watt max, natürlich alles Werte die unter Normalbedingungen nicht erreicht werden, aber man sieht das hier schon ca. 470Watt allein auf der 12 Volt Schiene anfallen können, bei einem anforderungsreichen Spiel gehe ich unter Normalbedingungen von einem Gesamtstromverbrauch von etwa 350-380 Watt auf der 12 Volt Schiene aus. 450Watt sollte das NEtzteil aller mindestens auf der 12 Volt schiene Liefern können, besser 500Watt. Dort also eher darauf achten, was das NEtzteil auf der 12Volt Schiene packt.

Kommentar von bobbane1992 ,

Danke für deine Hilfe sehr aufschlussreich! Also 500W, welchen würdest du empfehlen? Habe oft gelesen das es wichtig ist das die Netzteile gute Qualität haben und dass man lieber ein wenig mehr Geld investiert als ein billig Produkt für weniger Geld zu kaufen.

Kommentar von DerLappen ,

Geht. reichen würde es, kann man als vernünfitges mittelmäßiges Netzteil einordnen. P/L mäßig wäre das von mir eben genannte deutlich besser, wenn auch etwas teurer.

Kommentar von DerLappen ,

Genau, schrott Netzteile wo viel Watt draufsteht aber nicht drin ist will keiner haben. Das 700Watt Netzteil welches ich letztens für 30€ gesehen habe, bestimmt top ;). In der Vergangenheit wurden NEtzteil noch nicht so ernst genommen und hatten generell schlechtere Qualität, wo "500" Watt Netzteile gerne öfters bei einer Belastung von 250Watt auf der 12 Volt Schiene kaputt gingen und sich dann alle dachten: "oh shit ich brauch ein NEtzteil mit mehr Watt..."

550 Watt Super Flower Golden Green HX Non-Modular 80+ Gold

Das kann ich empfehlen! Vom Preis her einer der besten Netzteile und die Qualität kann sich sehen lassen ist zudem im Vergleich zu ähnlich guten Netzteilen ein gutes stück günstiger. Zudem hat es eine 80+ Gold Zertifizierung und verbraucht etwas weniger Strom als gewöhnliche Netzteile. Nicht zu vergessen, dass dieses Tatsächlich 550Watt auf der 12 Volt Schiene liefern kann und zusätzlich 110 auf den 2 kleineren Schienen. Somit wäre es genaugenommen ein 650Watt Teil.

Kommentar von bobbane1992 ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... 

so würde ich ihn mir bestellen, habe nur Bedenken beim cpu kühler da er ja für towers ausgelegt ist? Würde der den in das Gehäuse reinpassen welches ich hier ausgewählt habe?

Kommentar von bobbane1992 ,

Hat sich erledigt, er passt rein :) denke das ich mir den jetzt so bestellen kann. 

Kommentar von DerLappen ,

Mainboards mit Z170 Chipsatz gibts auch 20-30€ günstiger. Falls für eins der günstigeren auch eine spezielle Bios Version verfügbar wäre, kann man sich nach nem günstigeren umschauen.

Die von dir ausgewählte SSD hat ungewöhnliche schwache lese und schreibgeschwindigkeiten, Würde dir zu einer besseren und günstigeren raten wie der hier: http://www.mindfactory.de/product_info.php/240GB-SanDisk-Plus-2-5Zoll--6-4cm--SA...

8Gb Ram ist mitlerweile Standard und wird bald minimum sein. Würde direkt 16gb nehmen, der von dir ausgewählten Ram ist etwas teuer, solch hohe Taktraten braucht man nicht, weil sie nix bringen. Selbst der Unterschied zwichen 2133 und 3000mhz Ram ist kaum zu messen, von spüren Mal ganz abgesehen. Würde das hier nehmen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-Value-4-DDR4-2400-DIMM-C...

Der Rest sieht gut aus, wobei Tray Prozessoren sind welche, die von anderen zurückgeschickt wurden. Manche kaufen sich 5 Prozessoren, schaun welcher sich am besten übertakten lässt und schicken die anderen zurück und die Händler sitzen dann praktisch auf diesen Teilen. Musst du wissen, ob dir eine Tray cpu kaufst.

Kommentar von bobbane1992 ,

Also habe doch den i5 6600k genommen. Will den auf 4.5GHz takten, falls die Hardware es hergibt. Tray ausgetauscht, hab den boxed genommen. SSD und den RAM auch gewechselt. Welches z170 mobo würdest du empfehlen für ein i5 6600k 4.5GHz CPU?

Kommentar von bobbane1992 ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

hab das erste genommen, kann ich das jetzt so bestellen? ^^ 

Kommentar von DerLappen ,

Ja. Untersützung für den Sockel 1151 wird zwar nicht angegeben, allerdings brauchst dir da keine Sorgen machen, da die Lochabstände beim sockel 1150, 1155 und 1151 gleich sind.

Falls du zuhause kein Satakabel rumzuliegen hast, bräuchtest du ein weiteres, da im Lieferumfang bei Mainboards in der Regel 2 Satakabel mitgeliefert werden. Wie es bei diesem Mainboard ist weiß ich nicht, denke es werden trotzdem 2 sein. für SSD HDD und DVD Laufwerk.

Baust du die Teile zusammen?

.edit mit den Lochabständen mein ich die Prozessorkühlerkompatibilität.

Kommentar von bobbane1992 ,

Habe noch SATA Kabel hier rumliegen, ja mache ich alles selbst.

Kommentar von DerLappen ,

Alles klar^^ Joa vorher statisch entladen und nie die Kontakte berühren etc, aber geh von aus, dass du die Vorsichtmaßnamen kennst?^^ Oder ist das dein erster Zusammenbau?

Kommentar von bobbane1992 ,

Vorher erden, Latex Handschuhe anziehen vielleicht noch? Ja das mit den Kontakten weiß ich :)

Antwort
von SteamCrafter12, 83

Die Grafikkarte die da drin ist kannste vergessen, in 2-3 Wochen kommt der 3 mal stärkere Nachfolger raus, die GTX 1070.

Kommentar von bobbane1992 ,

Habe mir mehrer Videos angeschaut und die Karte performt richtig gut in 1080p 1440p bei allen jetzigen spielen. 1000 Euro mehr will ich nicht für den Computer ausgeben. Die neuen Karte dürften das Budget sprengen. Ausser die 1070gtx liegt unter 400 Euro, dann würde ich diese nehmen.

Kommentar von DerLappen ,

Die 1070 wird nichtmal Doppelt so stark wie die 970. max 60% schneller.

Kommentar von YoghurtonTour ,

"nichtmal"

60% ist schon ein Haufen an Performance.

Antwort
von iTech01, 159

Hallo! Genug Leistung hat dein Netzteil, der CPU-Kühler sollte vorerst (solange du nicht wie wahnsinnig übertaktest) auch ausreichen - vielleicht lieber eine kompakt-Wasserkühlung?
Willst du nicht lieber warten bis die 1070 und 1080 von nVidia rauskommen?

Kommentar von bobbane1992 ,

Ich will nicht mehr wie 1000Euro ausgeben. Denke mal das die neuen Karte mehr wie 400Euro Kosten werden. Wassergekühlung wäre eine gute Idee fürs übertakten. 

Kommentar von iTech01 ,

naja die 1070 "kann" unter 400€ kosten, musst halt evtl. noch weng länger warten...

Kommentar von bobbane1992 ,

Will nicht länger warten. Kannst du mir eine gute wasserkühlung empfehlen?

Kommentar von iTech01 ,

"gut" fängt bei ca. 200€ an ;-), schau doch mal nach einer "Kompaktwasserkühlung", da bekommst was akzeptables ab 80€ - schau einfach irgenwo, zum Beispiel auch Amazon und les die Bewertungen...

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 60

Für 1440p so gerade eben geeignet. Ich denke aber du müsstest so einigemale die Grafikdetails in Spielen senken um in 1440 genügend Frames zu bekommen.

Von der GTX 970 würde ich aber abraten bei 1400p. Die hat einfach zu wenige Vram dafür.

Bessere Komponenten: i5 6600k oder i7 6700; Grafik: min. AMD R9 390(x), besser GTX 980ti, oder warten bis die neuen Nvidia und AMD- Serien etabliert sind.

16GB RAM und min einen 256GB SSD.

Das alles ist besser geeignet für 1400p.

PS: Übertaktung bringt nur geringfügige Leistungsschübe.

Kommentar von YoghurtonTour ,

Das kommentar ist so nützlich wie wenn jemand einen 400€ PC haben will eine Titan X zu empfehlen.

1. Das Preis Leistungsverhältnis steigt mit sicherheit nicht durch deine Vorschläge.

2. der 6500 wird ziemlich wahrscheinlich ausreichen, auf jeden fall braucht man keinen i7 für Gaming.

3. mindestens eine 256GB SSD? Was? Das ist reiner Luxus. Du kommst auch locker ohne SSD aus ohne dass die Performance auch nur geringfügig sinkt. Alles was eine SSD macht, ist die Ladezeiten senken.

4. Du kommst vom hundersten ins Tausendste. Er holt sich jetzt einen PC für ~1000€-. Dann macht es einfach keinen Sinn eine 980TI zu empfehlen. 

Das einzige worin ich dir zustimmen kann ist eine 390 der 970 vorzuziehen.

Antwort
von Rakisch, 50

Mit einer 970 wirst du in 1440p kein Spaß haben ;)

Kommentar von bobbane1992 ,

Die schafft 60fps in 1440p mir geht es nicht um fps, es soll einfach nur flüssig sein. YouTube Videos haben gezeigt das die Karte wenn sie übertaktet ist es schafft 60fps.

Kommentar von Rakisch ,

es geht bei der Karte nicht um den Takt-- sondern um den Speicher. Sobald der voll wird (was bei 1440p sicherlich der fall ist) laggt es nurnoch..

die GTX 970 hat nur 3.5GB Vram, im Vergleich zur Konkurrenz (AMD R9 390 mit 8GB ist das nichts ;)

Kommentar von bobbane1992 ,

Also 1080p GTX970 und für 1440p empfehlst du mir die r9 390?

Kommentar von Rakisch ,

Die r9 390 ist generell stärker. Empfehlen tue ich einfach zu warten... da in den nächsten wochen die AMD Polaris Karten vorgestellt werden.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community