Frage von DerTrollerxd, 58

Gaming Ausrüstung 1000€?

Hallo liebe Communtiy!

Ich möchte mir nächstes Jahr ein Gaming PC kaufen, allerdings habe ich "nur" 1000€ und ich brauche noch einen Bildschirm, und eine Tastatur...

Was sollte ich mir holen? Kann mir jemand was empfehlen?

Wäre echt cool!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 58

Hey, optimal wäre, wenn du 1000 alleine für den Rechner zur verfügung hättest und dir einen guten Gamer Bildschirm holen tätst, aber es ist kein Ding der unmöglichkeit einen ordentlichen zocker PC für das Budget zusammenzustellen.

Im Anhang findest du eine ordentliche Zusammenstellung...

also einen PC für ca. 800 Euro und einen Bildschirm und Tastatur für ca. 200 Euro zusammen...

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Für das Case habe ich dir zwei sehr gute Beispiele reingestellt zum Vergleichen oder villeicht gefällt dir ja eins dazu, beide passend zum Bildschirm und zur Tastatur in Blau gehalten!

Kommentar von DerTrollerxd ,

Vielen dank :)

Kommentar von Inquisitivus ,

Kein Problem, bei Fragen bin ich da!

Kommentar von roboboy ,

Tja, lieber die 970. Die R9 bringt die gleiche Leistung wie die 970 (mal leicht drunter, mal leicht drüber, einen wirklichen unterschied gibt es nur sehr selten) und verbraucht dabei das doppelte an strom. Das führt zu hoher abwärme, die niemand haben möchte. 

Ein Xeon e3 1231 v3 mit nem B85 chipsatz wäre vollkommen ausreichend, und würde in allen Spielen mehr Leistung bringen. 

Als Gehäuse nimmt er lieber das Zalman Z1, kostet 30 € und reicht auch komplett aus. Hat halt den ganzen überflüssigen schnick schnack nicht. Das gesparte Geld stackt man dann lieber in ein paar gute Be quiet! Lüfter.


LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Hey, Du hast eine spassige herangehensweise an die Frage eines Fragestellers!

Du sagst du möchtest ein BilligCase kaufen und dort ein paar teure Lüfter einbauen, da Staubfilter und Lüftersteuerung angeblich nichts bringen und 3.0 ist ja auch nichts wert (Wird wohl zukunft sein aber ok...), das von dir genannte Case hat dazu noch viel weniger Ruam für Gaming und dann sagst du du willst statt einem neuen Skylake der kau mabwärme produziert einen Server-Cpu nehmen, der sowieso niemals volle auslastung erreichen wird aber gleich 50 Euro mehr kostet?

Dann noch eine teurere Grafikkarte, die  gegen die r9 nur im speed besser ist was 1/6 der gesamten funktionen einer Graka entspricht?

Dann noch einen am aussterben seienden b85 Mainboard, der keinen neuen DDr4 ram erlaubt?

WAs laberst du da bitte für ein Müll sry!


Kommentar von roboboy ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Mehr Leistung für etwas weniger Geld. Dazu noch weniger abwärme und alles was gefordert ist, ist dabei ;)

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Mehr Leistung?

Sry, aber wir sind schon bald im Jahr 2016 und nichtmehr anfang 2015!

Technik entwickelt sich nun mal, es kann sein das Du da nicht mitgekommen bist, aber inzwischen gibt es DDR4 Ram, der 5-10% schneller agiert und deutlich weniger Strom verbraucht als dein vorgeschlagerner DDR3 1600Ram!

Zudem gibt es da Skylake-Prozessoren die 34-53% weniger Abwärme Produzieren als Hasswellprozessoren und somit nichtmal mehr einen extra Cpu-Kühler brauchen sondern den Boxed locker vertragen!

Ausserdem möchtest du noch eine Grafikkarte ersetzen, die 5 von 6 Elementen einer Grafikkarte mehr kann durch eine die nur mehr Clockspeed hat und 25% weniger Watt verbraucht?

Sorry aber das ist absolut nicht im Sinne der "Leistungs verbesserung".

Die vorgeschlagenen Cases haben eine absolut astreine Belüftung, die Grafikkarte wird nichtmal annähernd das ganze Gehäuse aufwärmen!

Naja, im endeffekt entscheidet der Fragestller selbst, unsere Meinungen und Vorschläge muss er ja nicht annehmen!!

Kommentar von roboboy ,

Die 5-10% des DDR4 RAMs bemerkt man in der Praxis wahrscheinlich kaum. RAM verbraucht schon wenig Strom, so wird es noch weniger, ja. 

Zudem gibt es da Skylake-Prozessoren die 34-53% weniger Abwärme Produzieren als Hasswellprozessoren und somit nichtmal mehr einen extra Cpu-Kühler brauchen sondern den Boxed locker vertragen!

Überaus interessant.... Wo zauberst denn du bitte den Boxed Lüfter für den I5 her. Die sechste Generation wird ohne Kühler ausgeliefert. 

Ausserdem möchtest du noch eine Grafikkarte ersetzen, die 5 von 6 Elementen einer Grafikkarte mehr kann durch eine die nur mehr Clockspeed hat und 25% weniger Watt verbraucht? 

Schau dir zum Beispiel mal dieses: https://www.youtube.com/watch?v=0hxdX84Rpfs

Video an. Da wird der Unterschied zwischen der R9 und der GTX erklärt....

LG

Kommentar von roboboy ,

Sehr interessant. Der I5 ist zwar Skylake, aber trotzdem schlecht. Die Pro-Kern Leistung möchte ich mir bei 2,7 GHz gar nicht anschauen. Das mit der Abwärme stimmt, aber ohne einen Lüfter wird der Prozessor auch nicht auskommen. Der fehlt nämlich. Die 970 ist so ziemlich in allem besser, außer bei sehr wenigen Spielen. Dank der Maxwell Architektur. Mehr ist nicht immer besser. 

Das z1 hat sehr wohl einen USB 3 Port, den Rest kann man am Mainboard anschließen. 

Ja, DDR4 RAM wird nicht unterstützt, aber die nächsten Jahre wird man auch noch mit DDR3 gut fahren. Und dann werden die Spiele sowieso erheblich höhere Anforderungen haben, sodass ein Aufrüsten bis dahin unabdinglich ist. 

Ach, außerdem sollte ein Prozessor nie voll ausgelastet sein, denn das bedeutet, dass du einen neuen brauchst.

Und gegen den Xeon spricht auch nur, dass nicht das I vor der Zahl steht, oder? Das ist genau das gleiche wie der I7 4770, nur ohne IGPU. Also hat das genau null mit Server oder nicht Server zu tun...

Des weiteren habe ich zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass USB 3 überflüssig ist. Ich redete da eher von einem Sichtfenster. Staubfilter lass ich mal durchgehen, kann man aber auch mit Begabung selbst basteln. Lüftersteuerung ist tatsächlich überflüssig. Wenn man halbwegs gute Lüfter hat, können die non stop auf dem Maximum laufen, und werden trotzdem nicht laut....

Und: Das obligatorische 

WAs laberst du da bitte für ein Müll sry!

wo ein Komma fehlt muss natürlich auch noch rein ;)

LG

Kommentar von Surray ,

keine gtx 970 ich meine die hat nur 3,5gb Vram und ne 224bit speicheranbindung, allein deshalb würd ich davon abraten und die r9 390 verbraucht zwar mehr saft aber hat 8gb und ist wesentlich zukunftssicherer

Kommentar von Inquisitivus ,

@ Surray, das mit en 3,5 dürfte mitlerweile behoben sein ,allerdings stimmt das mit der Speicheranbindung und dem Stromverbrauc, welcher allerding smuss man dazu sagen, vom CPu und vom RAm wieder kompensiert werden kann ,sodas knapp 10-15% mehr Stromverbrauch im gesamten auftreten. Allerdings ist eine deutlich bessere Leistung im allgemeinen Tatsache!

Kommentar von roboboy ,

Ne, eben nicht. Oder warum liefert die 970 zum Beispiel in The Witcher 3 bessere Ergebnisse als die R9? Weil sie so viel schlechter ist? Und die 970 hat 4 GB. Wenn man schon am Klugscheißen ist. Und das hatte sie auch immer. 

Und bevor die R9 ihre 8 GB auch nur annähernd nutzen kann (wir sehen jetzt von Speziellen Programmen zur Auslastung des VRAMs ab), macht der Chip schlapp.... Die 8 GB sind tatsächlich nur bei Crossfire sinnvoll, was dann jedoch wieder ein komplett anders Setup benötigt.

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

@ Roboboy, du scheinst ja ein richtiger Held zu sein, so wie du dich giebst, aber wo sind denn deine Belege dafür, das die Gtx angeblich besser ist? Schickdoch bitte einfach mal deine Links wenn du den Mund schon so voll nehmen kannst!

Ich gehe jetzt auch nicht näher darauf ein, das du versuchst alles zu kontern sieht man ja, ob es gelingt hängt ganz davon ab ob dus auch beweisen kannst mehr nicht!

Wie dem auch sei, es ist wie ich schrieb meine ganz persönliche Meinung, einen Gamer-PC zu haben, der ein Mainboard besitzt, welches auch in Zukunft noch nicht ausgediehnt hat! DDR4 ist hoch auf dem Sprung, So. 1151 CPUs sind im Kommen und die R9 ist deutlich besser, sonst würde es keiner sagen!

Ausserdem ist die Qualität meiner gewählten Teile um einiges Besser als zmb dein Billig case, was wackelt und sehr geräuschverstärkend wirkt, ob es nun 3.0 ha toder nicht. Es ist Fakt das dieses Case Billig ist im verlgeich zu meinen gewählten! Siehe/Vergleiche die Kommentare der Käufer auf dieser Website!

Das ein As-Rock Mainboard erhebliche Mängel in Sachen Elkos aufweisen kann ist ebenfalls sehr kund, das kann mit dem MSI-Mainboard auch nicht mithalten!

Aber gut, ich werd dazu hier auch nichtsmehr schreiben, es ist und bleibt meine eigene Meinung und somit mein Beispiel!

Wir können uns ja auch ausserhalb der Frage unterhalten, wenn du das möchtest. Aber das Du meinen Kommentar unbedingt schlechtreden musst passiert mir nicht, denn so schlecht ist es absolut nicht. Im gegenteil es ist Zukunftsweisend!


Kommentar von roboboy ,

Ich werde mich morgen darum kümmern. Nur zwei dinge noch heute Abend:

Ich gehe jetzt auch nicht näher darauf ein, das du versuchst alles zu kontern sieht man ja, ob es gelingt hängt ganz davon ab ob dus auch beweisen kannst mehr nicht!

Das funktioniert aber in beide Richtungen super! kannst du denn beweisen, dass die R9 besser ist? Und nein, Battlefield zählt nicht!

die R9 ist deutlich besser, sonst würde es keiner sagen!

Tja, mein Beweis (für heute Abend): Die 970 ist deutlcih besser, sonst würde es keiner sagen! (Beleg: Zitat:Tja, lieber die 970. Die R9 bringt die gleiche Leistung wie die 970 (mal leicht drunter, mal leicht drüber, einen wirklichen unterschied gibt es nur sehr selten) )

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Gut, Geichberechtigung ist meine Stärke...

GPU, Beispiele:

http://gpuboss.com/gpus/Radeon-R9-390-vs-GeForce-GTX-970

Es gibt schlichtweg für die R9 mehr Punkte die besser sind als für die Gtx 970 daher!

Kommentar von roboboy ,

Ok, zu deinen Quellen: 

1: GPU Boss ist wirklich schlecht. Ich habe nie behauptet, dass die Nvidia mehr Shading units hat, dennoch kommt sie auf die gleiche Leistung da sie die neue Maxwell-Architektur hat. 

Wo da die genauen Unterschiede liegen, werde ich jetzt nicht erklären, das kannst du dir bei Interesse selbst heraussuchen. Kurz gesagt, es ist ähnlich wie bei den Prozessoren. Der I5 6500 hat ähnliche Leistung wie der I7 2600. Dies kommt daher, dass der I5 einfach auf moderneren Methoden/Architekturen beruht. Ähnlich ist es bei den Grafikkarten.

2: In dem Video kann man gut sehen, dass die Karten sehr nahe bei einander liegen. Zum Beispiel in the Witcher 3 erzielt die 970 bessere Ergebnisse. Um meine Aussage auch mal zu "Beweisen":

http://www.videocardbenchmark.net/high_end_gpus.html

Bei diesen Benchmarks muss sich sogar die Fury hinter der 970 einordnen. 

3: In der Quelle kommt es sogar:

wobei man aber nicht vergessen darf, dass die Maxwellkarten wesentlich effizienter arbeiten. 

Das ist ein sehr wichtiger Aspekt. In der Praxis nehmen sich die Karten nicht viel, und der oftmals angesprochene riesige 8 GB VRAM bringt nichts. Dieser sollte nur bei Crossfire-Anwendung beachtet werden, sonst reichen 4 GB locker aus. 

Nochmal zu meinem System:

Ja, das MSI Board ist hochwertiger, nur leider macht das Mainboard von der Leistung des PC's ungefähr 0% aus. Deshlab ist es wirklich vollkommen egal, ob man das Mainboard für 50€ oder das für 300€ hat. Solange an dem 50€ Board alle Anschlüsse dran siond, versteht sich. Außerdem habe ich schon mit diesem Board gearbeitet, und keine Probleme gehabt.

So. 1151 CPUs sind im Kommen

Ja, das stimmt. Nur bis der Xeon wieder aufgerüstet werden muss ist LGA Schlagmichtot im kommen. CPU's wechseln so häufig die Sockel, wie andere Menschen ihre Unterwäsche. Mit der siebten Generation wird es auch wieder einen neuen Sockel geben, doch der Xeon sollte locker bis dahin durchhalten. Und der I5 erreiht gerade einmal 2/3 der Punkte bei Benchmark im vergleich zum Xeon. 

Dass der Xeon besser ist als der I5 lässt sich echt schwer leugnen. Mir ist auch klar, dass Benchmark nicht der alleswissende CPU Gott ist, aber es ist eine Orientierungshilfe. 

Außerdem konntest du hoffentlich inzwischen sehen, dass die R9 nicht deutlich besser ist, sondern je nach spiel gerade einmal ein paar FPS mehr (oder eben auch weniger) hat.

Auch das Gehäuse ist für die Leistung unentscheidend, und irgendwie höre ich unter vollast nichts von dem Z1. Komisch irgendwie, es ist doch so Geräuschverstärkend. Hast du das Z1 denn bei dir stehen? Oder sind das nur infos aus dem Internet? Aber gut, ich kann verstehen, wenn jemand ein bessere Gehäuse haben möchte, welches er nicht unter dem Tisch "verstecken" muss. In dem Sinne: Auch mein System passt in deine Gehäuse, hier muss der FS jetzt entscheiden, welches Gehäuse er haben möchte. 

 Es ist Fakt das dieses Case Billig ist im verlgeich zu meinen gewählten! 

Ja, es ist billig, oder sagen wir Preiswert. Man muss nicht 50€ für ein Gehäuse ausgeben, auch wenn es dann besser ist. Es ändert nichts an der Leistung, und ist bei dem Budget auch eher unangebracht.

Denn letzten endes zählen innere Werte, und nicht die äußeren. 

Aber das Du meinen Kommentar unbedingt schlechtreden musst passiert mir nicht, denn so schlecht ist es absolut nicht. Im gegenteil es ist Zukunftsweisend! 

Da siehst du etwas falsch. Ich möchte nicht deinen Kommentar schlecht reden, sondern gebe nur meinen Kommentar zu deinem ab. Mein Ziel ist es, den FS davon zu überzeugen, das in meinen Augen richtige zu tun. Also genau das gleiche, wie du es machst. 

Und ob es zukunftsweisend ist, einen I5 6400 einzubauen, ohne freien Multiplikator, mit gut 6000 Punkten bei Benchmark halte ich für sehr fragwürdig. Selbst der I7 2700k auf der veralteten 32nm Architektur bekommt knapp 9000 punkte, und kostet momentan mit Mainboard um die 90€ auf Ebay. 

LG

Kommentar von roboboy ,

Und falls du es oben noch nicht gesehen hast:

https://www.youtube.com/watch?v=0hxdX84Rpfs

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Hab ich, ich hab auch den Kommentar dadrunter gesehen! > Kaufempfehlung: AMD Radeon R9 390: http://www.mindfactory.de/product_inf...<

Wieso soll GPu-Boss schlecht sein? Sie stellen die Fakten einfach mal auf! In meiner Quelle ist das Schlusswort, die AMD hat die Kaufempfehlung!

Ich rede da gegen eine Wand, wahrscheinlich bist du einfach nur ein GTX- fan, wobei ich sagen muss, ich habe selbst auch eine aber eine Gt 520 und mag Nvidias Grafikkarten viel mehr, aber dennoch habe ich auf die Leistung geachtet!

Innere Werte zählen, das sagt jeder, aber alle kaufen das coolste! Ausserdem warum sollte man sich ein z1 kaufen, wenn man ein vollendst besseres Zalman haben kann? Ja Geschmacksache...

Die Cpu ist nicht zukunftsweisend? ok, sie mag zwar von der Leistung her etwas schwächer sein, aber sie ist Zukunftsweisend! Sie verbraucht viel weniger Strom, geht in einklang mit DDR4-Ram und arbeitet etwas schneller!

So mehr werd ich jetzt nicht sagen, ich hab schon viel zu viel dazu gesagt. Wenn du weiter reden möchtest können wir das gern tun, aber bitteverschandel jetzt nicht och weiter meinen Komment, mit unnötigen Details!

Kommentar von roboboy ,

Tja, tut mir leid, dass ich das nicht so hin nehmen werde. Ich denke, ich rede gegen eine Wand. Mehr ist nicht gleich mehr. Auch wenn die GPU von allem mehr hat, hat sie doch die gleiche Leistung. Ich denke, ich habe inzwischen genug quellen gezeigt (oder du), die bestätigen, dass die GTX 970 genauso gut und erheblich effizienter ist. Um auch persönlich zu werden: Ich denke, dass hier einer relativ wenig Ahnung hat. Maxwell-Architektur ist ein Fremdwort, mehr ist mehr. Und jemand, der die Fakten nicht sehen möchte. Wer einen I5 6400 einem Xeon vorzieht, den kann ich eigentlich nicht ernst nehmen. Deshalb frage ich mich, warum ich mich eigentlich damit herumschlage. Nur zu deiner Info, ich selbst habe auch schon mit der R9 gearbeitet, und diese wird erheblich wärmer, liefert fast die selben Ergebnisse, und für dich zählen wirklich nur äußere Werte am Rechner. Bei den Grafikkarten ist dir doch auch egal, wie Zukunftsweisend sie sind.... Warum ist das dann beim Prozessor so wichtig? Du widersprichst dir selbst. Informiere dich, arbeite dich ein, und schreib dann weiter. Vielleicht kapierst du dann, dass sich zwischen deiner GT 520 und der GTX 970 sehr viel getan hat bei Nvidia.... Und es nicht zählt, welche Karte mehr VRAM hat oder mehr Shading units. Es zählt, welche Karte das was sie hat effizienter nutzen kann. Bei der gleichen Endleistung versteht sich. 

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Dann nimm es halt nicht hin und schreibe nochmehr Texte, die ich nichtmehr lesen werde, weil es einfach lächerlich ist!

In allen Quellen sagen alle, sie würden dir R9 kaufen, warum sollte ich dann noch eine gtx nehmen? Ok jetzt kommen wieder deine Kommentare, die unerhelbich sind!

Gut ein Xeon hat Hyperthreating, na und? Wirst du das für Gaming bauchen ? Nein, kaum bis ganricht! Hyperthreating is was für Leute die viele Programme gleichzeit geöffnet haben und Anwendungen wie CAD oder 3D Animation betreiben wollen!

Warum den Skylake ? Daher und auf der Tatsache basierend, das er viel weniger Strom nutzt, das heisst wenig Abwärme und durch ein gut gelüftetes Gehäuse (nicht das z1 mit einem 98 mm Lüfter), kaum Wärme innerhalb des Gehäuses!

Warum noch den Skylake? Weil er mit DDR4 Ram Kooperiert und auf einem Mainboard verbaut werden kann, welches 3.0/1 Anschlüsse, einen Top Shipsatz und wie genannt DDR4 Ram-Slots hat!

Schön das Du die Wärme der R9 erwähnst, diese wird durch das sehr gut belüftete Gehäuse von Zahlman fast nichtig! Sie liefer fast die gleichen Ergebniss, Aha! Jetzt kommen wir auf einen nenner! Die R9 ist also ein tickel besser! Kostet aber auch 10-50 Euro weniger!

Das der Cpu, viel neuer ist und eine neue Architektur besitzt, welche auf der Hasswellverbesserung basiert muss ich hoffentlch nicht zweimal sagen! Wie oben schon genannt ist der Hintergrund DDR4 Ram und das Mainboard, welches man auch nach 5 Jahren nochmal aufrüsten kann! Das kann man nicht sicher sagen, aber sicherer als das kann man sagen, dass der Xeon unter seinem 1150 Sockel ein DDR3Ramslot Mainboard verwendet!

Wärst du wirklich so ein Held, würdest du wissen, das man niemals auf die Neuigkeit eienr Grafikkarte setzen sollte, denn diese entwickeln sich viel schneller!

Wer sagte das mir das egal sei, es ist Tatsache, das die Grafikkarte eine gewisse Flexiblität hat, wenn das Board stimmt!

Du kannst immer nachrüsten wenn du einutes Board hast, welches neuere Generationen erlaubt!

Und neue Generationen sind nunmal Skylake und DDR4!

Das jeder ne Meinung zu den Grafikkarten hat ist klar, aber ich wollte da ich weiss, du bekommst eh keine Top karte für den Preis, zumindest das die Leistung bei den neuen Gams stimmt!

Die R9 ist die neuere Grafikkarte von beiden und unterstützt viel besser die neusten Spiele auf dieser Tatsache basierend! GTA5, Battelfield 4 etc alles neue Spiele, die die R9 viel besser meistert!

Kommentar von roboboy ,

Sehr amüsant.... Tausende Ausrufezeichen unterstützen deine Aussagen übrigens nicht, sondern machen sie nur lächerlich (Wofür man jedoch eigentlich keine Ausrufezeichen braucht). Genauso wie die Aussage, dass der I5 in irgendeiner Richtung was taugt. DDR4 RAM gut. Der ist wenn es hoch kommt 4% schneller als DDR3. Das wird der normale Anwender gar nicht merken, das kommt nur bei Tests herüber. Dein Mainboard-Argument ist noch lustiger. Wie gesagt, wahrscheinlich gibt es schon in 2 Jahren einen neuen, aktuellen Sockel und du kannst das Mainboard mit dem ganzen anderen kladderadatsch wegwerfen. Und die R9 ist nur manchmal besser, oder eben auch manchmal schlechter. Lieber etwas altes, schnelleres, als etwas neues, langsameres, was nichts bringt. 


Und das Hypertreading des Xeon bringt sehr wohl auch beim Gaming etwas. Egal ob jetzt Simulator (der bis zu 256 Kerne nutzen kann) oder nur Battlefield 4 (8 oder vielleicht sogar mehr Threads), immer mehr Spiele unterstützen das Hyperthreading der I7 Prozessoren/Xeons. 

Außerdem hat der Xeon ein besseres P/L Verhältnis. 

Ram und das Mainboard, welches man auch nach 5 Jahren nochmal aufrüsten kann!

Und das ist definitiv falsch. Das kann ich dir mit 99,9% Sicherheit sagen (0,1% für den Fall, dass bis dahin die Welt untergeht).

Schauen wir doch mal, was wir vor fünf Jahren für Prozessoren hatten: 

Wir schreiben das Jahr 2010. Auf dem Markt sind gerade die Intel Clarkdale Prozessoren angekommen. Der I5 650 besitzt zum Beispiel eine Taktrate von guten 700 MHz. Er ist auf dem Sockel 1156 Montiert. Machen wir mal einen Zeitsprung in die Gegenwart:

2015: DDR4 RAM ist auf dem Markt erschienen. Inquisitivus versucht seinen fünf Jahre alten Rechner aufzurüsten:

Hierfür hat er:

einen neuen I7 der 6ten Generation und 16 GB DDR4 ARm... Viel Spaß beim Montieren auf dem 1156 Board mit DDR3 RAM... 


Ich hoffe, dass dir wenigstens das gezeigt hat, wie wahnwitzig deine Vorstellungen sind. Zwischendurch gab es noch 1155 und den 1150 Sockel... Deine Vorstellungen sind komplett verquer. Informiere dich richtig, und nicht mit dem Wissen, welches du von irgendwelchen Ominösen Foren hast....


LG

Antwort
von Cryex, 48

Hi

schau mal hier: http://geizhals.eu/?cat=WL-601570

Falls es preislich nicht hinkommt mit dem Bildschirm, kannst du auch notfalls die SSD weglassen.

Antwort
von Plexkev, 52

stell dir einen auf Mindfactory zusammen. Da ich 160euro für den bildschirm und 100euro für maus und tastatur ungefähr einrechne bleiben noch 740euro übrig.. soll ich dir einen zusammenstellen?

Kommentar von DerTrollerxd ,

Maus brauch ich nicht :) Und ja wäre cool

Kommentar von spriday ,

Naja 100 euro fuer Maus und Tastatur? Ich denke fuer den Anfang reichen um die 20 euro.

Kommentar von Inquisitivus ,

@ Spriday, da stimme ich dir vollkommen zu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten