Frage von Alex7115, 155

Gamer PC Zusammenstellung 1000€?

Hallo, ich habe vor mir demnächst einen Gamer Pc für etwa 1000€ +/-100 zuzulegen. Ich habe bis vor kurzem keine Ahnung von den ganzen Sachen gehabt und habe mich versucht etwas in die Materie reinzulesen und mir selber ein Build erstellt. Ich würde die Erfahrenen unter uns mal bitten, kurz darüber zu gucken.

GPU: 8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. Backplate

CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.50GHz So.1151 WOF

Mainboard: Gigabyte GA-B150-HD3P Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail

RAM: 8GB (2x 4096MB) HyperX FURY schwarz DDR4-2133 DIMM CL14-14-14 Dual Kit

Festplatten: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s & 250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E250B/EU)

CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW) Tower Kühler

Gehäuse: Corsair Carbide Series 300R mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Netzteil: noch offen, wie viel Watt würdet ihr hierfür empfehlen?

Monitor: 24" (60,96cm) BenQ GL Serie GL2450E schwarz 1920x1080 1xVGA/1xDVI

Das war mein erster Versuch, geschwankt habe ich zwischen der GTX970 und dieser Grafikkarte, habe mich aber letztlich hierfür entschieden, weil sie oft als zukunftsicherer als die GTX970 eingestuft wird. Vielen Dank im Vorraus. LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JimiGatton, Community-Experte für Grafikkarte, Hardware, PC, 55

Moin Alex,

deine Zusammenstellung ist schon nicht schlecht.

Bis die neuen Pascal mit guten Custom-Kühlern draussen sind, und die Preise sich eingepegelt haben, dürfte es noch etwas länger dauern.

Wenn Du übergangsweise noch eine alte Graka nutzen könntest, wäre warten eine Alternative. Oder ein paar Monate auf der IGP der CPU zocken...

Ansonsten würde ich auch ganz klar die R9 390 Nitro empfehlen. Mitte/Ende 2017 dann eine richtig reife Pascal oder Polaris "Gen2" ;-)

Wenn Du willst, kannst Du natürlich die CPU übertakten, bringt beim zocken aber nur sehr wenig, und Du brauchst ein Z170 Board dafür.

Den Monitor hast Du schon ? (BenQ GL2450E)

Zusammen ~ 1150,- Taler :

1 x [url=https://geizhals.de/686480]Seagate Desktop HDD 1TB[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250GB[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1290376]Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1314316]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1326323]Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1306480]Gigabyte GA-Z170X-UD3[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/426837]LiteOn iHAS124[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1115345]Noctua NF-P14s redux-900 140mm[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1193857]Thermalright HR-02 Macho Rev. B[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster voll[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1165357]be quiet! Straight Power 10-CM 500W[/url]

Das Corsair 300R würde ich wegen dem perforiertem Fenster nicht nehmen.

Der i5-6600 ohne K reicht auch völlig, dann könnte man ein etwas günstigeres H170 Board und 2133er RAM nehmen.

Grüße aussem Pott

Kommentar von Alex7115 ,

Ich denke, das mit dem Übertakten werde ich bei meinem ersten GamerPc mal sein lassen, verursache dadurch bestimmt nur Probleme und verkürze die Lebensdauer...

Den Monitor habe ich noch nicht, würde ich neu kaufen, und einen älteren acer als 2. Monitor verwenden höchstwahrscheinlich.

Mehrere Fragen:

1. Ist deine ausgewählte Crucial SSD besser, als die Samsung Evo? Preislich tun die beiden sich ja fast nichts.

2. Wenn ich nicht übertakten will, nehme ich einfach den intel core i5 6600 und das von mir ausgewählte Mainboard bleibt? Ist das okay so?

3. Du empfiehlt mir die 16GB RAM über die von mir ausgewählten 8GB RAM, lohnt sich der Unterschied jetzt schon oder ist das eher eine Investition für die Zukunft?

4. Brauche ich einen zusätzlichen Gehäuselüfter überhaupt? Oder kann ich mir die 15 Euro sparen, kenne mich da nicht so gut aus, aber Airflow ist schon wichtig oder?

Schonmal danke für die Mühe!!

Kommentar von JimiGatton ,

Zu 1. Samsung hat/hatte schwere Probleme mit der Firmware, Crucial noch nie, ist einfach die bessere Wahl. Zudem hat die Crucial MLC und den altbewährten Marvell-Controller.

Zu 2. und 3. Jepp, nimmst einfach den i5-6600 ohne K, dann passt das Gigabyte B150 Board auch. RAM würde ich direkt 16GB nehmen :

http://geizhals.de/kingston-hyperx-fury-dimm-kit-16gb-hx421c14fbk2-16-a1235040.h...

Bei dem Non-K i5 reicht auch locker der [url=https://geizhals.de/1211188]EKL Alpenföhn Ben Nevis[/url]

Die i5 ohne K haben nur eine TDP von 65 Watt, das ist sehr gut und sehr kühl ;-)

Zu 4. Joa, das Phanteks Gehäuse ist alleine schon durch die große "Vollscheibe" saugeil, kommt ab Werk aber mit nur einem hinteren 140mm Lüfter, deswegen solltest Du auf jeden Fall noch 1 x 140mm für vorne mitbestellen.

Es gibt auch günstigere Lüfter, aber Noctua ist einfach die Creme de la Creme unter den Lüfterherstellern.

Optimaler Airflow in einem Gaming-PC : Vorne kalte Luft rein, hinten warme Luft raus.


Edit : Du könntest auch die R9 380X Nitro nehmen, die reicht locker für alle Spiele, und Mitte/Ende nächsten Jahres dann eine richtig reife Polaris oder Pascal (aber Gen2), wenn die Preise sich eingepegelt haben, keine Kinderkrankheiten mehr...


Kommentar von Alex7115 ,

Okay vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Ich werde mir ja einen Monitor noch kaufen, ist der in meiner Konfiguration okay oder soll ich lieber einen andere kaufen?

Kommentar von JimiGatton ,

Der BenQ aus deiner Konfig taugt wirklich nicht viel.

Ich  würde ja schon WQHD-Auflösung empfehlen : https://geizhals.de/dell-professional-p2416d-210-aeom-a1252635.html?hloc=at&...

Falls der zu teuer ist, wenigstens ein gutes IPS-Panel : https://geizhals.de/lg-electronics-24mb56hq-b-a1166523.html?hloc=at&hloc=de

Es gibt auch günstige 27" Zöller, aber nur FullHD (günstig). WQHD kämen die recht teuer : https://geizhals.de/aoc-q2775pqu-a1377284.html?hloc=at&hloc=de

Mit FreeSync und 144Hz noch teurer : https://geizhals.de/asus-mg279q-90lm0103-b01170-a1215454.html?hloc=at&hloc=d...

Kommentar von Alex7115 ,

Denke ich werde mich dann für den

24" (60,96cm) LG Electronics 24MB56HQ-B

entscheiden.

Kannst du mir den Unterschied zwischen den folgenden Netzteilen erklären?

500Watt be quiet!Pure Power 9

500Watt be quiet!Straight Power 10

Könnte ich mich mit meiner PC Konfiguration auch für das etwa 30€ billigere Netzteil entscheiden, oder ist davon abzuraten?

Lg

Kommentar von JimiGatton ,

Der LG ist auch spitze für das kleine Geld.

Könntest auch das Pure Power 9 nehmen, Ist auch nagelneu auf dem Markt, sehr guter Lüfter...

Ist zwar immer noch gruppenreguliert, aber das wurde von BeQuiet auch stark verbessert, sodass es fast an echte DC-DC Netzteile rankommt : http://prntscr.com/b1ra59

http://www.hw-journal.de/testberichte/netzteile/2487-test-be-quiet-pure-power-9-...

Die Straight Power 10 sind halt echte DC-DC.

Kommentar von Alex7115 ,

Kann es bei dieser finalen Konfiguration bleiben?

GPU: 8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. Backplate Aktiv  PCIe 3.0 x16 (Retail)

CPU: Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz So.1151

Mainboard: Gigabyte GA-B150-HD3P Intel B150 So.1151

RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz

Festplatten:

1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003

250GB Crucial MX200 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT250MX200SSD1)

CPU-Kühler: EKL Ben Nevis Tower Kühler

Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 9 Modular 80+

Gehäuse: Corsair Carbide Series 300R Midi Tower ohne Netzteil

Monitor: 24" (60,96cm) LG Electronics 24MB56HQ-B

Habe mir noch ein anderes Gehäuse ausgesucht, dass es auch billig auf mindfactory gibt und was mir gefällt. Hat insgesamt auch nur gute Bewertungen und preislich ist es okay:)

Was sagst du?

Kommentar von JimiGatton ,

Für das B150 Board reicht der 2133er HyperX Fury völlig : http://geizhals.eu/kingston-hyperx-fury-dimm-kit-16gb-hx421c14fbk2-16-a1235040.h...

Deutlich besser als das Corsair 300R, gleicher Preis : http://www.mindfactory.de/product_info.php/Nanoxia-Deep-Silence-3-gedaemmt-Midi-...

Ansonsten ist die Zusammenstellung erste Sahne ;-)

Kommentar von Alex7115 ,

Klasse, vielen Dank für die ganze Arbeit!!

Kommentar von JimiGatton ,

Nix zu danken, gern geschehen ;-)

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte, 62

Alles gut außer einer Sache: Du hast bei der CPU einen Aufpreis für das "K" bezahlt, welches es möglich macht, die CPU über das Mainboard zu übertakten. Nur leider bräuchtest du dafür auch ein Mainboard mit Z170 Chipsatz. Also nimmst du entweder einen i5 6600 oder ein Gigabyte GA-Z170-HD3P aber deine Kombination macht keinen Sinn :D

Übrigens noch meine persönliche Empfehlung: Eine Zotac GTX 970 AMP! Extreme Core Edition die ist sehr stark übertaktet und hat daher deutlich mehr Leistung, als die normale GTX 970.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Ach ja und zum Netzteil: Bei der r9 390 würde ich ein Netzteil mit 550W nehmen, bei der gtx 970 würden schon 450W reichen.

Kommentar von Alex7115 ,

Oh gut, dass das jemand sagt. Habe vom Übertakten noch keine Ahnung, aber könnte mir vorstellen, dass ich mich später mal daran wage, deshalb hab ich den 6600k genommen. Wusste nicht, dass ich dann einen Z170 Chipsatz nehmen muss, danke!!

Denkst du es lohnt sich die 30€ mehr zu investieren in ein anderes Mainboard oder lieber den i5 6600 ohne k nehmen?

Bin Gelegenheitszocker.

Kommentar von Agentpony ,

Übertakten ist ein Hobby, das man sich leisten muss.

Eine übertaktbare Plattform kostet dich im Vergleich €70-100 Euro mehr. In Spielen hat die Leistung des Prozessors häufig nur einen geringen Einfluss, solange eine gewisse Mindeststärke da ist. 

Kurzum - als Gelegenheitsspieler kannst du das Geld sparen oder anderswo sinnvoller einsetzen - und wenns zum Beispiel ein besserer Monitor ist.

Expertenantwort
von cimbom93x, Community-Experte für Grafikkarte, 71
  • CPU + Mainboard Kombination macht wenig Sinn... Entweder K-CPU +Z170 Board zum übertakten oder gleich ein i5 6500 +H110/B150/H170 Board wenn du nicht übertakten willst...
  • Als Netzteil würde ich dir zu einem 500W bequiet E10 Straight Power E10 raten... Alternative wäre das Corsair 550 Watt RMx, das 550 Watt Seasonic G Series, das 550 Watt XFX TS Series, das 550 Watt Super Flower Golden Green HX oder das 550 Watt Cooler Master V550
  • 1 Monat vor dem Release der GTX 1070 noch eine GTX 970 bzw R9 390 zu kaufen ist für mich persönlich eine schlechte Idee... Vorallem wenn du für den gleichen Preis merkbar mehr Leistung bekommen wirst...Wenn du es nicht so eilig hast würde ich aufjedenfall noch 1-2 Monate warten...
Kommentar von Alex7115 ,

Das mit CPU + Mainboard wusste ich nicht, muss mir mal Gedanken drüber machen, ob ich später Übertakten will.

Ich werde dann auch noch 1-2Monate warten, wusste nicht, dass der Release so kurz bevorsteht. Werde mir dann ne GTX 1070 holen. Dann die Frage, die oder eine Custom Graka?

Danke für die Antwort!

Kommentar von cimbom93x ,

Definitiv Custom Modelle... Bessere Übertaktbarkeit, bessere Temperaturen und leiser als Referenz Karten...

Kommentar von Agentpony ,

1 Monat vor dem Release der GTX 1070

Diese Karte wird voraussichtlich zunächst aber jenseits der €450 kosten... wenn sie denn überhaupt in Zahlen Verfügbar ist. Viel Spass bei einem €1000 Budget.

Kommentar von cimbom93x ,

Gib mir eine Quelle dass die GTX 1070 immer 450€ kosten wird... Wenn du es schon vor Release bei Händlern einkaufst, wenn sie davor schon gelistet werden, gibst du klar den UVP Preis bzw mehr ab... War beim i7 6700K das gleiche... Der doppelte Preis wegen der schlechten Lieferbarkeit... Die Preise fallen wie immer in den ersten Tagen & Wochen nach Release wenn der Warenbestand bei den Händlern sich füllt... 

Antwort
von manuelneuer1000, 34

mit mainboard und cpu haben es ja die anderen schon gesagt, 500W reichen locker. Ich empfehle das e10 von BeQuiet

Antwort
von Cr4zYshInY, 73

Eigentlich eine gute Zusammenstellung! Würde als Netzteil das bequiet Straight Power 10 nehmen mit 600 Watt, da biste auf der sicheren Seite!

Kommentar von Alex7115 ,

Danke werde ich mir angucken!

Antwort
von Eisenkatze, 59

1. kein mensch kauft gamer pc für 1000€ , wenn du das teil zuhause hast ist es eigentlich schon veraltet. lieber vorallem im nereich grafikkarte paar stufen drunter dafür öffters was neues.2.vergiss die amd karte, die taugen leider nicht viel zu zocken-sind störanfällig-schlechte grafikleistung und noch schlechtere treiber, hol dir eine nvidia 960 oder 970 gtx und freu dich an mehr leistung als mit der radeon krücke.schau mal da, dort kannst du pc vorschläge noch auf und umrüsten.

http://www.rhino-computer.de/product_info.php?products_id=332

Kommentar von Alex7115 ,

Warum sollte man sich keinen Gamer PC für 1000€ kaufen? Ich habe nicht die höchsten Anforderungen an alle Spiele und kann damit leben, wenn ab nächstem Jahr dann halt einen "veralteten" PC habe der nicht mehr alles auf superhohen Einstellungen schafft.

Will nicht ständig aufrüsten müssen, da ich eher Gelegenheitszocker bin.

Über die Graka mache ich mir jetzt doch nochmal Gedanken, danke für deine Antwort.

Kommentar von JimiGatton ,

@Eisenkatze

Ich habe auch selten einen solch sinnfreien Dummfug wie deinen Kommentar gelesen (fremdschäm)...

Antwort
von Lifant, 71

An deiner Stelle würde ich noch bis Juni warten, da kommt die neue GTX 1070 raus, ist circa der gleiche Preis wie die R9 390 allerdings deutlich Leistungsstärker. Dann bist du zwar noch einen Monat PC-los, lohnt sich aber trotzdem.

Und ich würde dir empfehlen gleich 16GB Ram zu nehmen, 8GB ist zwar im Moment noch ausreichend, in naher Zukunft wirst du damit aber langsam an die Grenzen stoßen.

Kommentar von Cr4zYshInY ,

Die Referenz Karten kommen raus, aber wer weiß wann die Custom Karten erscheinen.

Kommentar von Alex7115 ,

Okay, danke werde mich mal über die neue Generation informieren, den einen Monat würde ich bestimmt noch aushalten, wenn ich dann für das gleiche Geld mehr Leistung bekomme. :)

Kommentar von cimbom93x ,

@Cr4zYshInY

Die Grafikkartenhersteller haben die Chips schon und entwerfen eigene PCB's, neue Kühler, bzw. sind schon fast fertig damit. Deshalb kommen die Custommodelle nahezu zeitgleich wie die Referenzkarten...

@Alex7115

Die GTX 1070 lohnt sich auf jedenfall... Die Preise werden in den ersten Tagen etwas hoch sein aber nach und nach wenn die Händler den Warenbestand aufstocken werden die Preise fallen... GTX 980 TI bzw Titan X Leistung für den Preis einer GTX 970... Da muss AMD mit den kommenden Polaris GPU's das gleiche P/L Verhältniss raushauen...

Kommentar von Cr4zYshInY ,

Sie wird aber teurer sein als die R9 390 wie ich gerade lese. Um die 400-450€

Kommentar von Lifant ,

"Preis: 379$ UVP (rund 317 Euro)"

Aus der nVidia Präsentation.

Kommentar von Agentpony ,

Die Produkte sind in Europa IMMER teurer, als der reine Wechselkurs. Zudem werden Üreise in den USA ohne Umsatzsteuer ausgezeichnet. Selbst wenn die $380 hier tatsächlich als €320 ankommen würden, kommst du mit Umsatzsteuer an die €400.

Kommentar von Alex7115 ,

Hmm, das würde nicht unbedingt in mein Budget passen, dann bleibe ich wohl bei der R9 390... oder lieber die GTX970? Hat immerhin weniger Stromverbrauch und soll leiser sein, bis jetzt habe ich nie wirklich viel gezockt, weil mein Laptop nichts packt, denke sie würde auch für mich reichen.

Kommentar von Alex7115 ,

Ich werde erstmal noch einen Monat warten und schauen wie sich der Preis entwickelt, grade selber gelesen, dass der bei 317€ angesetzt sein soll.

Kommentar von cimbom93x ,

@Cr4zYshInY 

Die Preise sind falsch... UVP bedeutet nicht Straßenpreis... Die Preise werden so schnell fallen dass du es nicht merken wirst, sobald der Warenbestand voll ist... Die ersten Tage und Wochen wird es eh überall Lieferprobleme geben. Aber dann passiert das gleiche was mit der GTX 970 passiert ist. Sobald die Nachfrage und das Angebot hoch ist senken sich die Preise... 

@Lifant

Das sind die US - Preise... Hier in Deutschland gelten die nicht... Deshalb bitte nicht Dollar in Euro mit dem aktuellen Wechselkurs umrechnen... Je nach aktuellem Stand kann der Preis hoch unter runter variieren... 

Kommentar von Agentpony ,

Die ersten Tage und Wochen wird es eh überall Lieferprobleme geben. Aber dann passiert das gleiche was mit der GTX 970 passiert ist. Sobald die Nachfrage und das Angebot hoch ist senken sich die Preise... 

Tatsächlich ist der Strassenpreis der GTX970 über die ersten anderthalb Jahre deutlich gestiegen (mehr als der Dollarkurs). Das lässt sich zum Beispiel über die Geizhals Preistendenz ablesen.

Übrigens sind MSRP in den USA ohne Umsatzsteuer.

Kommentar von cimbom93x ,

Die GTX 970 wurde im Herbst veröffentlicht weshalb der Preiskurs nur kurzzeitig nach unten gehen konnte. Der Straßenpreis der GTX 970 ist kurz vor dem Weihnachtsgeschäft bis Ende des ersten Quartals 2015 gestiegen... Das passiert mit Hardware jedes Jahresende... Und die negative Preisentwicklung nach dem Release ist dir bei der GTX 970 nicht aufgefallen? Das ist genau der Zeitraum in dem sich der Warenbestand aufgefüllt hat... Das gleiche wird mit der GTX 1070/1080 auch passieren... Egal welche Hardwarekomponente du dir raussuchst die Preise steigen vor dem Weihnachsgeschäft immer... Aber wenn du dir die Preisentwicklung genau ansiehst, gehen die Preise trotz einzelner Höhen und Tiefen immer durchschnittlicht nach unten... Das ist ein Markt der sich nie ändern wird... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community