Game Engineering aber schlecht in Mathematik?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, Mathematik ist elementar wichtig dafür. Die Bewegungen eines Charakters im Spiel: Mathe, die Interaktion zwischen Objekten: Mathe... Aber oft genug scheitert man in Mathe in der Schule nicht weil man zu dumm ist, sondern weil man nicht den passenden Lehrer hatte. 

Ich denke schon, dass du dir das nötige Wissen noch aneignen kannst. Einfach von vorne Anfangen und erstmal die Grundlagen erarbeiten... wenn die schon nicht sauber sitzen, dann kann man bei Dingen wie Kurvendiskussion auch nicht durchsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jin500
06.07.2016, 19:14

danke , das mit lehrern stimmt irgendwie

0

Natürlich ist Mathe dafür sehr wichtig, du wirst es aber auch schaffen ohne besonders gut in Mathe zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kann ich Dir mit folgender Bemerkung helfen:

Mathematik sollte man nicht lernen sondern verstehen.

Klar muß man die eine oder andere Formel schon lernen, aber wenn man das ganze Prinzip verstanden hat, versteht man auch die nötigen Formeln und dann  kann man sie sich auch leichter merken.

zB. Zinsformeln: Die grundlegenden Zinsformlen kann ich nicht auswendig. Wenn man aber das Prinzip der Prozentrechnung verstanden hat, hat kann man sie immer wiedewr einfach hinschreiben. Und es gibt nicjt einfacheres als Prozentrechnung zu verstehen.

Ebenso ist es mit Geometrie. Wenn man sich das zu lernende mal in einer Skizze hinmalt, das Prinzip kapiert, kann man ein Problem meistens durch Skizze und nachdenken lösen.

Leider versuche viele Lehrer nicht das Verständniss zu vermitteln sondern beten Regeln vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schulnoten sind keinerlei Hinweis auf deine Erfolge im späteren Leben. Für viele ist die Schule mehr eine Pflicht und die Motivation dort sehr niedrig (da man auch viele sinnlose Fächer hat). Das schlägt sich nicht nur in den Fächern die man nicht mag nieder, sondern Allgemein.

Auch kommt dazu, dass man in einer Ausbildung oder einem Studium teilweise ganz andere Inhalte in Mathematik bearbeitet. Du kannst also durchaus auch noch in Mathematik richtig aufblühen und Bestleistungen erbringen.

-> Wenn du ein Ziel hast und das unbedingt verfolgen willst, wird es dir nicht schwer fallen dich dazu zu motivieren mehr dafür zu tun und auch bessere Ergebnisse zu bringen.
Behalte deinen Traum im Kopf und verfolge ihn weiter, du hast beste Chancen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Mathe machste dort nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung