Frage von JolieBijou, 99

Gamaschen sinnvoll und wenn ja, wann?

Hei,

Ich übe mit meiner Stute grad viel das Kreuzen und Ansätze vom Spin, sodass ich überlege, ob Gamaschen für das Training nicht sinnvoll wären. Eigentlich hat sie ein sehr gutes Körpergefühl und schlägt sich auch nie an, aber man weiß ja nie, ob eine eine kurze Konzertrationslücke oder einen Stolperer gibt. Ganz grundsätzlich bin ich eigentlich gegen Gamaschen und Bandagen, aber für bestimmte Übungen können sie ja durchaus sinnvoll sein.

Bei mir ist es nämlich so, dass ich nicht mal Gamaschen habe...

Haltet ihr es ganz grundsätzlich für sinnvoll Gamaschen zu besitzen? In welchen Situationen(ausser springen) zieht ihr einen Pferden Gamaschen an?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 41

Die von Dir geäußerten Nachteile des "Beinschutzes" (meist ja eher reine Deko) teile ich voll und ganz und für mich wäre das Grund genug, keine zu verwenden.

Ich bin auch der Meinung, wenn das Pferd beim Springen bis Klasse L welche zu brauchen scheint, stimmt auch was am Reiten nicht und man sollte sich darauf konzentrieren, die reiterlichen Unzulänglichkeiten abzustellen bzw. langsamer und detailgenauer in neue Lektionen zu gehen, sodass diese dann klappen.

Würde ich die einfachen Gamaschen nicht schon besitzen, die ganz hinten in meinem Spind vergammeln und die ich 2011 beim Umzug zuletzt in der Hand hatte, ich würde keine haben.

Bandagen ja, die besitze ich und verwende sie auch gelegentlich - eher an fremden Pferden aushilfsweise, wenn dem Besitzer unbequem wird, einen Kühlbeutel ans Pferdebein zu halten. Den kann man mit einer Bandage ganz gut mal für eine halbe Stunde fixieren dort. Oder wenn eine Wunde so ist, dass sie vorübergehend verbunden werden muss. Dann ist eine Bandage doch irgendwie manchmal praktischer als das Verbandsmull mit Klebeband zu fixieren etc. Und meine Bandagen habe ich auch bereits schon seit den 1980er Jahren, die werden halt nach Anwendung gewaschen und wieder in die "Apothekenkiste" gelegt.

Kommentar von JolieBijou ,

Danke für Antwort! Eigentlich bestätigt das meine Meinung nur nochmal. Grad da meine Stute keine "Stolperliese" ist, sondern von klein auf unebenes Gelände kennt, werde ich mir wohl keine Gamaschen holen...

Antwort
von smarty1234, 21

Hi, ich benutze bei meinem auch keine Gamaschen. Finde es unnötig, vor allem bei Barhufern, da die Nachteile da definitiv überwiegen. Wenn du anfängst den Spin zu üben und noch wenig Tempo hast ist es ohne Gamaschen auch in Ordnung, da das Pferd seine Beine koordiniert setzen kann. Falls du vorne auch eisen hast, würde ich aber min Glocken benutzen(evtl. Sogar gamaschen) , sobald du anfängst das Tempo im Spin zu steigern, damit das Pferd sich nicht am kronrand runtertritt. Viel Erfolg beim Training ;)

Kommentar von JolieBijou ,

Danke :)

Sie ist barhuf, also werde ich wohl erstmal gamaschenlos bleiben ;D

Antwort
von LyciaKarma, 48

Mein Pferd trägt nie irgendwas an den Beinen und kann es auch nicht ab. 

Das bleibt auch so, denn das gute Körpergefühl soll er behalten. 

Entsprechend würde ich es dir auch empfehlen. 

Antwort
von Leolynn14, 13

Ich habe Gamaschen allerdings benutze ich diese ausschließlich zum Springen vor allem zum Springen im Gelände ansonsten finde ich es bei meinem Pferden nicht notwendig. Prinzipiell muss das jeder selbst entscheiden und auch von dem Pferd abhängig machen, aber ich denke mir immer je weniger desto besser man soll die Pferde schließlich nicht verweichlichen.

Antwort
von Salomchen, 16

Ich benutze oft Gamaschen zum reiten. bei der einfachen Dressurarbeit in der Halle nicht immer, aber meistens.  Beim Springen und zum Ausreiten trägt meiner immer welcher. Einfach zum Schutz vor Schlägen oder Tritten. Meiner ist auch beschlagen, von daher sehe ich es schon als Sinnvoll an  Gamaschen drauf zu machen. 

Für die "normale" arbeit nutze ich Fesselkopfgamaschen, zum springen und fürs Gelände Springgamaschen.

Antwort
von Stromerle134445, 48

Hallo,

Ich finde es sinnvoll weil man nie weiss was passiert es ist ja sicherheit und kann nicht schaden. Also ich weiss naturlich nichts über dein Pferd aber ich würde welche kaufen.

Ich habe zwar nicht selber ein Pferd aber die von meiner Reitlehrerin haben immer Gamaschen und Bandagen an 8 außer auf Dressur Turnieren natürlich ), sie ist halt sehr vorsichtig. Ich würde das bei meinem Pferd aber auch so machen es ist einfach besser, es kann immer mal was passieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen. ;)

LG Stromerle134445

Kommentar von JolieBijou ,

Wirklich immer? 

Davon bin ich zB garkein Fan. Für ausgewählte Übungen ja, ansonsten überwiegen dabei für mich persönlich die negativen Aspekte

Kommentar von Stromerle134445 ,

Also die Pferde meiner Reitlehrerin sind auch beschlagen deswegen finde ich es nicht schlimm wenn sie immer Gamaschen dran haben.

Antwort
von lalalily, 49

Gamaschen sind sinnvoll bei deinem Vorgehen.

Kommentar von JolieBijou ,

Ich bin halt ziemlich kritisch, weil ich a) finde,  dass sich mein Pferd das Körpergefühl behalten soll und b), dass Gamaschen und Bandagen häufig auch negative Konsequenzen mit sich bringen, wie zB die Behinderung des Lymphsystems und Dauererwärmung

Kommentar von lalalily ,

Also ich finde Gamaschen in diesem Fall besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten