Frage von downhill015, 117

Galoppieren ohne Sattel, Trense, Halsring ...?

Ist es gut möglich ohne alles zu Galoppieren ? Wenn ja bitte auch tipps geben

Antwort
von beglo1705, 75

Ja, ist möglich. Aber nur, wenn:

  • das Pferd die Hilfen der Gewichtsverlagerung und der Schenkel auch deuten und umsetzen kann
  • der Reiter auch fähig ist, dies korrekt und verständlich (also auf pferdisch) umzusetzen.
  • du absolut unabhängig vom Gebiss/der Zäumung reiten kannst!!!

Ich habe selbst 2 Pferde, beide werden alle 2-3 Monate ohne Sattel und ohne Zaum geritten, aber nur um zu sehen, ob am Sitz und den Hilfen gearbeitet werden muss, oder ob ich einen "Schlendrian" drin habe, den man natürlich 1:1 an´s Pferd weiter gibt, aber selbst natürlich nie sehen wird wenn man keinen fachkundigen, aussenstehenden hierzu um eine Meinung bittet.

Mein Sitz ist derzeit mehr, als grottig aufgrund einer langwierigen Bauch-OP, welche mich veranlasst, in mich "einzufallen", damit die Narbe nicht (schon wieder) aufreißt.

Seither übe ich (trotz fast 30jähriger Reiterfahrung) auf unserem "Übungspferd", ein Holzbock mit Holztonne drum herum während mich ein Bereiter/Reitlehrer korrigiert.

Für mich derzeit die beste (und sicherste) Lösung, um meinen Sitz wieder auf die Bahn zu bringen und meine Hottas nicht zu verreiten.

-------------------------

Was meint denn dein Reitlehrer zu dem Thema ohne Gebiss und ohne Sattel? Hast du gefragt, ob du bereit bist und ob es ggf. noch irgend wo hapert oder noch Aufholbedarf irgend wo besteht?

Man selbst erkennt es oft schwer/gar nicht, wenn sich Fehler eingeschlichen haben. Fachliche Hilfe ist zumindest für mich mehr als hilfreich.

Antwort
von lovelifee6899, 24

Natürlich geht das, der Reiter sollte allerdings einen guten Sitz haben, feine und deutliche Gewichts und schenkelhilfen geben und auch dementsprechend schon erfahrener sein. Natürlich muss auch das Pferd auf feine Hilfen reagieren und sollte gut ausgebildet und ein verlasspferd sein, bzw du und dein Pferd müsst euch vertrauen.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 22

Ostwind geguckt und angesteckt?

DAS ist meiner jungen RB passiert.

Ich hab erklärt, WIE das für den Film gemacht wird aber sie wollte es sooo gerne ausprobieren, obwohl sie längst nicht so weit ist.

Also habe ich sie mal auf. Ner kleinen wiese machen lassen, ihr Pferd ist super brav ..

Natürlich hat der dicke SEIN Ding gemacht...

Dann haben wir es ganz langsam und systematisch aufgebaut und traben auf der Schokoladenseite klappte ohne Zügel, nicht aber auf der Zitronenseite...

Also bitte vorsichtig.

Hast d u. Deinem Trainer dabei, laß dich einweisen.

Bitte nicht zu oft,

Fehler tragen mind 10 reitstunden nach, bis du wieder vorsichtig mit Schri tt OHNE alles anfangen kannst.

Und bitte

Schone dein Pferd und seinen rücken!

Antwort
von Andrea275, 37

Ich hab das ganze erst mal auf dem Platz versucht Zügel auf den Hals und dann nur über Gewicht etc. Zu reiten. In der alten Herde habe ich mich auch öfters mal einfach auf das Pferd gesetzt und bin ohne alles zum Ausgang geritten (Leider auch einmal mit einer kleinen springeinlage über den Zaun 😅). Von daher würde ich empfehlen das ganze auf dem Platz zu üben. Zügel auf den Hals legen und dann weiterreiten. Reite nicht zu oft ohne Sattel lieber öfters ohne Zügel Einwirkung.

Antwort
von LyciaKarma, 38

Natürlich geht das. 

Tipps geben kann man dafür eigentlich nicht. Du musst einen zügelunabhängigen, ruhigen und ausbalancierten Sitz haben.

Deine Hilfen müssen stimmen und das Pferd muss natürlich entsprechend fein darauf reagieren. 

Antwort
von Viowow, 60

was heist gut? wenn das pferd gut bemuskelt ist und du vernünftig reiten kannst, kannst du ohne sattel reiten. aber nicht ständig, sondern mal so als ausnahme.
ohne trense hingegen kann man immer und überall reiten. wenn mans kann. das schadet dem pferd nämlich nicht(im gegensatz zu ohne sattel) .
mit meiner stute kann man im gelände nur mit halsring unterwegs sein ( da meckert allerdings die versicherung, wenn was passiert) oder auf der ovalbahn eine komplette 4 gang prüfung durchreiten(schade nur, das sowas auf turnieren nicht erlaubt ist)
beibringen kann man das jedem pferd. vorraussetzung: zügelunabhängiges reiten...

Kommentar von downhill015 ,

er ist halt gut bemuskelt man kann ihn ohne zügel reiten und ich reite am liebsten ohne sattel

Kommentar von Viowow ,

dann versuchs doch einfach mal. halsringreiten muss das pferd allerdings genauso lernen wie alles andere. am anfang vielleicht erstmal die trense zur unterstützung drauf lassen:)

Antwort
von Minny137, 29

Ja, es ist möglich.
Du solltest dein Pferd aber sehr gut kennen und ihm vertrauen:-*

Außerdem sollte dein Pferd leicht zu händeln sein und du lange genug reiten...

Glg Minny

Antwort
von annie305, 25

Ja klar ist das möglich hatte ich auch mit meiner ehemaligen rb. Es muss aber ein großes Vertrauen zwischen Pferd und Reiter sein und er muss auf Hilfen reagieren z.b. Auf das Bein und gewichtshilfen 

Antwort
von SesamHack3r, 77

Ohne Sattel ist ok, ohne Trense wird schwer. Das Pferd muss sehr gut eingeritten sein. Also ein Pony von einem Ponyhof wird das niemals machen, aber ein Privatpony, dass immer ohne Trense geritten wird, kann dann auch galoppieren

Kommentar von downhill015 ,

also bin heute ohne sattel Galoppiert und nur mit halsring getrabt er ist 18 und gut ausgebildet er ist in privatbesitz

Kommentar von Viowow ,

@SesamHack3r: was bitte hat der galopp(die beine) mit der trense(am kopf) zu tun?

Kommentar von netflixanddyl ,

Totaler Quatsch. Was hat die Trense damit zu tun, SesamHack3r?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community