Galopp Übungen damit sie nicht mehr Buckelt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Benutzt du Hilfszügel beim longieren o. reiten? Wenn ja lass sie für ein paar Einheiten weg. Wenn nicht dann lass beim angaloppieren die Zügel locker, dass sie fast durchhängen. Sollte das nicht funktionieren, dann reite viele Volten und kleine Achten in der Bahnmitte und biege dein Pferd im Schritt und im Trab. Danach lass dein Pferd aus einer Volte kurz anspringen, loben wenn es nicht buckelt und wieder traben. Mache das ein paar Mal und lobe dein Pferd dabei.

Sollte deine RB nach wie vor buckeln, mache mal etwas neues, z. B. Bodenarbeit, Zirkuslektionen und mit der Zeit auch Freiarbeit. Je nach dem wie verspielt das Pferd ist, spiel viel nach dem Reiten mit ihm, sodass du es indirekt zum Galopp aufforderst. Fangen spielen ist dabei sehr nützlich...

Hoffe ich konnte helfen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
05.04.2016, 17:25

Nee, Ich Longiere entweder ohne Sattel oder mit. Aber nie mit Hilfs Zügeln. Danke das letzte werde ich mal ausprobieren. 

0

Hallo :)
Also ich hatte genau dasselbe problem mit meiner stute :)
Jetzt wird sie täglich bewegt inklusive Gallop und sie ist brav !!
Vorher hatte sie manchmal paar tage frei oder 2 Tage und da war sie ganz schlimm :)
Wird sie täglich bewegt ? Vllt hilft das ja :) vllt ist es ihr auch etwas zu langweilig gestaltet wenn du reitest oder longierst :)
LG Jessi und Punica

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
05.04.2016, 17:54

Danke, leider wird sie viel zuselten bewegt ich habe ne RB für 2 Tage und dann wir sie noch einmal beweg :/ wenn wir ich sie laufen lasse ist sie auch viel besser

0

Wenn du einen RL hast, der der Meinung ist, dass das Pferd im Moment testet, warum fragst du nicht den, was er meint, was DU ändern könntest, damit das Pony auch bei dir wieder brav ist ?

Normalerweise  - wenn ausgeschlossen werden kann, dass gesundheitliche Probleme oder Schwierigkeiten mit der Paßform der Ausrüstung vorhanden sind - liegt derartiges Verhalten am Reiter.

Eine Fernkorrektur dürfte aber in den wenigsten Fällen funktionieren, weil ja im Internet keiner sehen kann, was du wie machst, wie du auf das Pony reagierst, was du machst, wenn es zum Buckeln anfängt etc. Da wäre der RL wirklich der wesentlich bessere Ansprechpartner.

Irgendwelche "Übungen", um sowas wieder abzustellen, gibts meines Wissens eigentlich in dem Sinn nicht. Da hilft nur korrektes Reiten. Dann geht das wieder....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte es vielleicht sein, dass du irgendwo zu starke Hilfen gibst?

Das Pferd " überfällst", indem du es nicht genügend auf den Galopp vorbereitest?

Ein halbes Jahr ist halt auch schon lang. Da kann sich eine Gewohnheit gebildet haben, nach dem die Ursache längst behoben ist. Nach Sattler und Tierarzt, was denkst du, wären deine Eltern vielleicht noch bereit, in einen letzten Versuch zu investieren, einen Profi ran zulassen? 

( wenn es nicht über das ihnen mögliche Budget geht, könntest Du vielleicht nachhelfen in dem Du besonders brav und fleißig bist😉)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
05.04.2016, 17:21

Also erstmal danke. Wie schon gesagt es ist nur meine RB. Den Sattler und Tierarzt hat die Verfügung bezahlt. Meine Eltern sehen es nicht ein Geld zu bezahlen. Sie lief wärend der Zeit auch mal gut. Übern Winter ging nur kein reiten.

0

Wie longierst du und mit welcher Ausrüstung? 

Wann war das letzte Mal ein Zahnarzt da? Wann ein manueller Therapeut? 

Macht sie das bei jedem? 

Was sagt dein Trainer dazu? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
05.04.2016, 17:28

Longieren mit Kapzaum und manchmal mit Sattel. Zahnarzt weiß ich nicht ist halt nur RB. Das einmal buckeln bei jedem außer Hanna. Bei der Verfügung buckelt sie noch mehr. Meine Reitlehrer in meint sie testet im Moment.

0

Was möchtest Du wissen?