Frage von linelein 28.04.2010

Gallensteinen vorbeugen?

  • Hilfreichste Antwort von moonwalker001 28.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wirklich vorbeugen kann man Gallensteinen leider nicht. Ernährt man sich aber gesund, bevorzugt eine ballaststoffreiche und fettarme Kost, achtet auf seine Cholesterinwerte und lässt diese regelmäßig überprüfen, kann man die Entwicklung von Gallensteinen weitestgehend verhindern. Ebenso wichtig wie eine gesunde Ernährung ist das Vermeiden einer Adipositas = Fettsucht, da auch starkes Übergewicht die Entstehung von Gallensteinen positiv beeinflussen kann.

  • Antwort von Bienerl 28.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Vererbung

    Gallensteine können auch innerhalb einer Familie auftreten. Daher geht man davon aus, dass die Grundlagen durchaus auch vererbbar sind. Aber auch Menschen mit einem gestörten Fettstoffwechsel sind gefährdet. Frauen leiden gegenüber Männern circa dreimal häufiger unter Gallensteinen. Für Frauen steigt das Risiko, Gallensteine zu bekommen, mit jeder Schwangerschaft.

    Generell kann man Gallensteinen nicht vorbeugen. Allerdings helfen eine ballaststoffreiche und fettarme Ernährung dem Körper in dem Versuch, Gallensteine von vornherein zu eliminieren.

    http://www.optikur.de/gesundheit/koerperliche-beschwerden/gallensteine/uebergewi...

  • Antwort von berny123 28.04.2010

    Gallensteine sind nicht vererblich. vorbeugen kann mann durch umstellung seinerErnährung(Fettarm). Viel Trinken ist auch kut. Gallensteine hat fast jeder, probleme kibts aber nur wenn sie den Gallen gang verlegen und die Gallenflüssigkeit sich aufstaut.

  • Antwort von bautzener 28.04.2010

    Direkt vorbeugen lässt sich nicht, aber das Risiko reduzieren durch gesunde, ballaststoffreiche und fettarme Ernährung. Es gibt zudem noch die Möglichkeit der Leberreinigung (Google), dabei werden kleine Gallensteine mit ausgeschieden.

  • Antwort von kittyeins 28.04.2010

    ich weiß nicht, ob vorbeugen direkt möglich ist. Aber Du kannst ab und zu einen Termin beim Urologen machen, dann könnte er eventuelle Gallensteine per Ultraschall früh erkennen und ggf. etwas dagegen in die Wege leiten.

  • Antwort von Jonandi 28.04.2010

    Nicht zu fettes Essen und ab und zu (2x die Woche eine Kapsel "Mariendistel" (pflanzlich bei Schlecker, Müller, Rewe etc zu kaufen

  • Antwort von ickedertolga 28.04.2010

    Ein Kumpel von mir hat welche. Ihm hat der Arzt gesagt, dass er mehr trinken soll. Also vieeeel Trinken :) 3 Liter pro Tag wird ja von einigen empfohlen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!