Frage von Maya1989,

Gallensteine was tun?

Hallo Ihr lieben,

Ich habe gestern beim Arzt erfahren das ich gallensteine habe , habe auchTierische Schmerzen kann kaum sitzen, liegen an schlafen ist kaum zu denken, tief Luft holen tut weh... usw.

Könnt ihr mir sagen was ich am besten machen kann und vorallem was dürfte ch essen und was nicht?

Danke im vorraus für eure Hilfe

Lg Maya

Hilfreichste Antwort von Celija,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn dein Arzt dir nicht gesagt hat, wie du dich weiter verhalten sollst, würde ich mir schleunigst einen anderen suchen! Was ist das denn für eine Behandlung!

Antwort von reiterhexe,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du warst beim Arzt - der hat Dir nicht zufällig das alles schon ausführlich erklärt?

Kommentar von user761,

Da muß ich dir zustimmen,wenn man beim Arzt war hat er auch ausfürlich alles erklärt und beraten was sie machen soll.

Kommentar von reiterhexe,

naja ich gehe eben davon aus daß ein Arzt der sämtliche Werte des Patienten hat mehr weis als sämtliche Laien ;-)

Antwort von Rudi2009,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Do solltest das so schnell wie möglich operieren lassen. Es gibt da einige sehr gute Methoden.

Antwort von Ohnesonne,

Ich komme gerade aus dem KH: Ich habe auch einen Stein in der Galle hatte eine Gallenkolik hör bloss auf Schmerzen wie doll. Muss am Freitag wieder ins KH. die Galle muss raus. Du darfst keine Scharfen und Fetten Speisen essen das fördert noch Schmerzen. Viel Erfolg!!!!!!!

Antwort von Ostseemuschel,

Ich habe mich 15 Jahre mit Gallensteine gequält. Keine schöne Sache. Ich kann nur sagen, was mir geholfen hat. Verzichte auf Nüsse, Salat, Gurke, Tomate, Paprika, Kohl im Prinzip auf alles, was schwer verdaulich ist. Kaffee bekam mir auch nicht sonderlich gut. In der Apotheke kannst Du Dir "Gallentee" besorgen. Hilft! Dein Arzt wird Dir sicherlich die weitere Vorgehensweise geschildert haben. Ich habe meine Gallensteine vor 3 Jahren operativ entfernen lassen.. und das war auch gut so.

Antwort von lausmaedele,

meine Oma hatte auch Gallensteine die hat Grünwalder Perlen genommen und da waren sie verschwunden, keine Ahnung ob es an den Perlen lag aber sie waren nach ner Zeit wech. Meinem Vater wurden sie letztes Jahr entfernt, vielmehr die ganze Gallenblase, die werden ja nicht mehr entfernt einzeln. Dem gehts gut. Man sollte halt fettreiches meiden und viel trinken.

Antwort von marilda,

kannst auch hier mal fragen "Gesundheitsfrage.net"

Antwort von Maya1989,

würde mich ja am liebsten heute noch operieren lassen. aber mein arzt sagte befor die entzündungswerte nicht runter gehen operiert er nicht.

Lg maya

Antwort von Sonderzeichen2,

Entkrampfende Schmerzmittel nehmen. Dann wird der Stein, der gerade die Kolliken verursacht wahrscheinlich abgehen. Um weitere Anfälle zu vermeiden, solltest Du das operieren lassen. Dabei wird die Gallenblase entfernt. Bei mir waren es 3 ganz kleine Narben, die übrigblieben, sind kaum noch zu sehen. Essen kann ich auch alles.

Antwort von Ulieule,

Es gibt die Möglichkeit, die Steine mit Medikamente aufzulösen, aber bei mir hat das damals nichts gebracht. Wird wohl eine OP bei Dir nötig sein. Dies geschieht heute meist durch eine Art Sonden-OP. Ernährungstechnisch solltest Du auf alles Fettig (Pommes und Co) verzichten auch Hülsenfrüchte sind nicht so gut.

Antwort von ktipa,

Hat dich der Arzt nicht beraten? Allgemein gehalten solltest du auf scharfes, fettes und geräuchertes Essen verzichten. Ist aber auch von Mensch zu Mensch verschieden. Du merkst sicher, worauf du reagierst und was dir keine Komplikationen bereitet, aber eigentlich hätte dir das der Doc sagen müssen. Musst du operiert werden?

Antwort von rosenstrauss,

ich würde mich sofort operieren lassen. die op ist heute nur noch ein lullerchen, mir haben sie vor vielen jahren die galle rausgenommen, das war noch ne richtig schwierige op, heute macht das der pförtner. wart nicht so lange, gallensteine gehen nicht von allein zurück!

alles gute!

Kommentar von buerobiene,

muss man denn gleich operieren, dachte an Ultraschall und "zertrümmern lassen". funktioniert auch ohne

Kommentar von Ulieule,

Nur die Reste werden ja anschließend abgeführt und das kann dann je nachdem auch mit Schmerzen verbunden sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community