Frage von akalov, 258

Gänge gehen nicht rein?

Hallo. Bei meinem Ford Fiesta Bj05 gehen die Gänge nicht mehr im Stand rein. Während der fahrt lassen sich die gänge auch nur ganz schwer wechseln. Wenn ich als an der ampel anfahren will oder zum parken rückwärts einfahren will, muss ich erstmal den Motor ausschalten und dann den Gang einlegen. Aber dann fährt das Auto auch sofort los. Die Kupplung gibt garkein widerstand und lässt sich federleicht durchdrücken, als ob dahinter nichts mehr wäre. Was ist denn nun defekt? Vorgeschichte: Als ich an einer straße abgebogen bin, habe ich im 1.Gang durchgedrückt, weil ich die entfernung zum sich annähernden auto falsch abgeschätzt habe. Darauf hat an der nächsten Ampel dad auto im stanf angefangen zu zittern.

Antwort
von HobbyTfz, 202

Hallo akalov

Deine Kupplung trennt die Verbindung zwischen Motor und Getriebe nicht mehr, du musst in die Werkstätte. Ob dein Ford einen Bowdenzug hat der Ersetzt werden muss oder eine hydraulische Kupplung kann ich dir nicht sagen.

Gruß HobbyTfz 

Kommentar von checkpointarea ,

Ford war hinsichtlich der Kupplungsbetätigung Vorreiter, selbst der kleine Ka von 1996 hat bereits eine hydraulische Betätigung, wo andere Hersteller in dieser Klasse noch 10 bis 20 Jahre später mit Bowdenzügen herumgedoktort haben. Der Austausch ist kein großes Problem, die Ersatzteile sind recht günstig, der Arbeitsaufwand ist nicht sonderlich hoch.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 178

Da ist die Kupplung hinüber. Das dauert nicht mehr lange, dann kannst du gar nicht mehr schalten.

Antwort
von telematiker86, 187

Also bei mir hat sich damals die Kupplung sehr plötzlich verabschiedet. Erst der Geberzylinder mitten beim fahren. Das ist schon merkwürdig wenn du plötzlich nicht mehr schalten und auskuppeln kannst. Habs reparieren lassen aber leider nicht den Nehmerzylinder tauschen lassen.

Der Nehmerzylinder kam dann zwei drei Jahre später. Kupplung butterweich und schalten nicht möglich. 

Leider sind die Reparaturen nicht wirklich billig. Das grenzt an nen finanziellen Totalschaden. Du solltest wirklich überlegen ob du den Wagen nicht lieber rechtzeitig verkaufen willst und nen neueren holen willst.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 146

Da ist nicht die Kupplung hinüber, wie Einige geschrieben haben, sondern die Kupplungsbetätigung. HobbyTFZ hat das richtig erkannt.

Antwort
von MrZurkon, 153

Klingt nach Kupplungsscheibe diese ist sicherlich stark abgenutzt und muss gewechselt werden.

Kommentar von ronnyarmin ,

Dann würde die Kupplung durchrutschen.

Antwort
von Alopezie, 134

Mit BMW, Mercedes-Benz und VW hat die Frage herzlich wenig Zutun. Deine Kupplung ist hinüber.

Antwort
von akalov, 135

Danke für die hilfreichen Antworten. Hat jemand denn erfahrungen gemacht in welchem kostenrahmen man sich bei sowas bewegt ?

P.S.: Klar hat das direkt nicht mit mercedes bmw und vw zu tun, aber indirekt schon, weil ich mir gedacht habe, dass ich so mehr leute mit meiner frage erreichen kann. Und außerdem passierte solch ein schaden auch dem ein oder anderen mercedes bmw und vw fahrer. Aber das soll hier auch garnicht bestandteil meiner frage sein. 

Kommentar von Chef93 ,

ca 700 Euro in der freien

Antwort
von Fragenking, 144

Und was genau hat jetzt dein Problem mit BMW und Mercedes zu tun???

Kommentar von autofuchs1 ,

Und auch mit VW?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community