Frage von xLukas123Usermod, 51

Gäbe es eine andere Möglichkeit, als einen neuen Stick zu erstellen, wenn die Laufwerkspartition nicht gefunden wird?

Moin,

ich wollte nach langer Zeit mal mein Notebook neu aufsetzen. Meine wichtigen Dateien habe ich bereits gesichert.

Ich hatte ganz am Anfang Windows 8 (64-Bit) gehabt, was bereits vorinstalliert war. Ich habe auch direkt zu Beginn ein Wiederherstellungslaufwerk (USB-Stick) erstellt. Ich habe nun versucht, vom Stick zu booten um zu beginnen. Ich habe die Sprache und das Tastaturlayout ausgewählt und landete dann dort, wo man mehrer Optionen hat, ob man einfach nur Starten möchte, alles zurücksetzen möchte usw.

Ich habe ausgewählt, dass ich alles zurücksetzen möchte, worauf mir ein paar Sekunden später angezeigt wurde, dass die Laufwerkspartition nicht gefunden wurde.

Ich habe dann mal ein bisschen gegooglet und herausgefunden, dass nach dem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 das alte Wiederherstellungslaufwerk nicht mehr verwendet werden kann, weil die Laufwerkspartition woanders ist.

Theoretisch könnte ich den Stick doch nun formatieren, folgende ISO auf den Stick tun https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows8 und davon dann booten, oder?

Oder gäbe es noch eine andere Möglichkeit, den aktuellen Stick wieder zum laufen zu kriegen?

Und nein, ich installiere kein Windows 10.

Expertenantwort
von bormolino, Community-Experte für Computer & PC, 30

Hallo xLukas123,

Theoretisch könnte ich den Stick doch nun formatieren, folgende ISO auf den Stick tun und davon dann booten, oder?

Ja das geht, habe ich selbst auch schon gemacht wenn ich Windows neu installieren wollte. Du musst nur den Windows Key kennen. Bei neueren Laptops (wie zB mein Dell Inspiron 3000) ist der Key im BIOS/UEFI gesichert und muss nicht mehr manuell eingegeben werden.

Oder gäbe es noch eine andere Möglichkeit, den aktuellen Stick wieder zum laufen zu kriegen?

Ich kenne jedenfalls keine. Aber eine Neuinstallation ist ja auch nicht der Weltuntergang ;)

Grüße - bormolino

Kommentar von xLukas123 ,

Key habe ich ausgelesen und mir notiert. Sicherheitshalber auch ein Foto davon gemacht, falls ich mich trotz mehrfacher Kontrolle verschieben habe :D

Ich erstelle gerade den Stick mit dem Media Creation Tool. Wenn das durchgelaufen ist, dann ist der Stick doch sicher auch direkt bootfähig, oder?

Ich hatte mal irgendwo etwas gelesen, dass OEM-Keys vom Media Creation Tool nicht angenommen werden. Habe ja einen OEM-Key, da Windows bereits vorinstalliert war. War das wirklich mal so oder hatten diejenigen eventuell nur etwas falsch gemacht? Nicht das ich dann das selbe Problem habe.

Kommentar von bormolino ,

Bei mir war der Stick direkt bootbar.

Ich hatte auch einen OEM Key und hatte damit Win8.1 installiert und dann auch auf Windows 10 aktualisiert zum Testen ... bin dann aber per Neuinstallation wieder auf 8.1 runter.

Ob sich einzelne OEM Keys unterscheiden weiß ich nicht.

Antwort
von Jensen1970, 16

windows 10 ist noch besser windows 8.1 wird nicht mehr lange von Windows unterstützt nur zur Info   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community