Frage von thinkoffname, 50

Gab es Weiße die gegen Sklaverei waren?

Ich finde einfach nix im Internet... brauche es für ein Referat in Englisch :D

Antwort
von PatrickLassan, 14


John Henry Newton, Jr. (* 24. Juli 1725 in London; † 21. Dezember 1807 ebenda) war ein englischer Verfasser geistlicher Lieder. Vorher war er Sklavenhändler gewesen, hatte aber 1748 ein Bekehrungserlebnis und sprach sich danach gegen die Sklaverei aus.


https://de.wikipedia.org/wiki/John\_Newton


William Wilberforce, FRSA (* 24. August 1759 in Kingston upon Hull; † 29. Juli 1833 in Chelsea) war ein britischer Parlamentarier und Anführer im Kampf gegen die Sklaverei und den Sklavenhandel.

https://de.wikipedia.org/wiki/William\_Wilberforce


Antwort
von chog77, 17

Ja klar, da gab es eine ganze politische Bewegung "Abolition"

https://de.wikipedia.org/wiki/Abolitionismus

Auf dieser Seite findest du auch berühmte Anhänger dieser Bewegung.

sehr bekannt sind Abraham Lincoln, Harriet Beecher Stowe und John Brown

Antwort
von archibaldesel, 17

Gab es immer und überall.

Antwort
von LeBonyt, 21

Hä? Abraham Lincoln (Kennst du den?) war zB gegen Sklaverei, weil die USA einen modernen Industriestaat nicht mit Sklaven umsetzen kann. Das sich die US Gesellschaft von Agrarstaat zum Industriestaat wandelte, sah man am an den Technologien des Nordens, wie Kohle und Stahl, Eisenbahn und Telegrafie

Antwort
von Mojoi, 24

Was hast du denn bei Google eingegeben, dass du nichts, aber auch gar nichts gefunden haben willst?

Versuche mal "Geschichte der Sklaverei (USA)".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten