Frage von Hello8282, 10

Gab es vor dem 11. September gar keine Kontrollen im Flughafen?

Wenn ja, warum? Ist keiner bereits vorher auf die Idee gekommen, dass das gefährlich sein könnte?

Antwort
von Hardware02, 8

Natürlich gab es Kontrollen! Aber die waren lange nicht so intensiv wie jetzt.

Größere Messer waren auch vorher schon verboten. Aber Teppichmesser nicht, denn das war ja Werkzeug - und damit sind die Piloten umgebracht worden.

Ich bin selbst im Frühjahr 2001 noch mit einer spitzigen Stickschere geflogen und habe im Flugzeug etwas gebastelt. (Es war ja ein langer Flug in die USA.) Auch stricken konnte man vorher ohne Probleme, denn auch Stricknadeln waren selbstverständlich noch erlaubt. Und nach Flüssigkeiten hat auch kein Mensch gefragt. Man konnte sich ganz normal etwas zu trinken mitnehmen. 

Auf einem meiner ersten Flüge - das muss Mitte der 1980er Jahre gewesen sein - sah die Sicherheitskontrolle so aus: Man ließ seine Tasche durch den Scanner fahren. Was man zufällig in der Hosentasche hatte, blieb dort. Dann wurde man kurz von einem Mitarbeiter mit einem Handscanner kontrolliert. Das war alles. An diesen Scanner, durch den man gehen musste, kann ich mich nicht erinnern.

Antwort
von twintowerLP, 10

Es gab zwar Kontrollen, aber die waren bis dahin nur sehr schwach. Auch andere Sicherheitsvorkehrungen wahren bis dahin sehr schlecht, wie z.B. die Cockpittüren. Heute kriegt man die selbst mit Sprengstoff kaum auf und damals konnte man die quasi eintreten. Aber bis zu dem Zeitpunkt hatte man so etwas schreckliches einfach nicht für möglich gehalten. Es konnte sich niemand vorstellen, dass sowas je passieren könnte. Deswegen gab es auch keine Notfallpläne der Regierung oder irgendwas anderes. Aber immerhin hat die Welt etwas draus gelernt. Auch wenn dafür ein unvorstellbar grausames Opfer gebracht werden musste.

Kommentar von Hardware02 ,

Die Cockpittür ist keine Sicherheitsvorkehrung sondern eine Fehlkonstruktion. Wie man spätestens seit 2015 weiß, hat es 150 Menschen das Leben gekostet, dort eine zu sehr verstärkte Tür einzubauen.

Auch an 9/11 haben sich schon Terroristen IM Cockpit verschanzt, und die Passagiere und Flugbegleiter haben versucht, mit dem Teewagen die Tür einzutreten. (Das war auf diesem Flug, der auf die freie Wiese gestürzt ist.) Sie haben es leider auch damals schon nicht geschafft.

Es hat also nicht die Sicherheit erhöht, diese Tür noch weiter zu verstärken, sondern war im Gegenteil eine schlecht durchdachte Kurzschlussreaktion.

Antwort
von NANABUMBUM, 7

Doch die gab es nur waren diese eher gering und noch nicht ganz ausgereift und es wahr den Attentäter ein leichtes Waffen an Bord zu bekommen 

Antwort
von CohibaLikesU2, 10

Klar gab es sie, aber nie so streng wie nachdem 9/11.  Früher, ich glaube in den 80 er konnte man sogar noch im Flugzeug rauchen, ich glaube bis wieder etwas passiert ist und somit dies abgeschafft bzw. verboten wurde.

Kommentar von Hardware02 ,

Ja, Mitte der 1990er Jahre musste ich beim Einchecken noch regelmäßig sagen, "Nichtraucher, Fensterplatz bitte". 

Dass Rauchen verboten ist, hat aber ausnahmsweise nichts mit dem Terrorismus zu tun, sondern damit, dass es vor allem für die Crew nicht gesund ist, Tag für Tag diesen Schadstoffen ausgesetzt zu sein. Abgesehen davon muss man die Filter der Klimaanlage als Sondermüll entsorgen, wenn im Flugzeug geraucht wurde - und das ist teuer!

Antwort
von Elayla, 6

Doch die gab es. Ich bin zwar erst seid etwas über 2 Jahren Luftsicherheitsassistentin, doch möchte ich erwähnen, das die Flüssigkeitenverordnung nichts mit 9/11 zu tun hat. Die Flüssigkeitenverordnung ist im Jahr 2006 in Kraft getreten, aus der Folge eines vereitelten Anschlags mit Flüssigsprengstoff in London Heathrow im Jahr 2005. Ich kann dir die Dokumentation von N24 "Blackbox" ans Herz legen, wenn dich das Thema Luftsicherheit so interessiert. Es geht dabei um die Geschichte der Luftsicherheit. Was ist schon alles passiert und welche Maßnahmen daraufhin ergriffen wurden. Ist vielleicht interessant für dich.

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten