Frage von zuzi5, 114

gab es in der ddr muslime?

Antwort
von Nomex64, 61

Es gab in der DDR algerische Vertragsarbeiter, da Algerien zu 99% islamisch ist werde da wohl auch Muslime dabei gewesen sein. Das gleiche gilt wohl für die Vertragsarbeiter aus Lybien und in geringem Maße auch für die Mosambikaner.

An den Universitäten und Hochschulen gab es Studenten aus aller Herren Länder. Ich meine an der Leipziger Uni auch Studierende mit Kopftuch gesehen zu haben.

Religion spielte aber in der DDR ohnehin nur eine untergeordnete Rolle. Und der Anteil deutscher Muslime in der DDR dürfte gegen Null gehen. Wie der Bericht zeigt hat es sie aber gegeben. http://www.tagesschau.de/inland/realexistierenderkonvertit100~_kapitel-3.html#

Antwort
von KleineLady, 89

Nein...wenn dann gaäaaaaaanz wenig

Antwort
von HPBS90, 41

Ja, es gab Muslime in der DDR. Aber nicht sehr viele. Ich habe ein paar Muslime gleich nach der Maueröffnung kennengelernt.

Manche Antworten hier zeigen ganz klar, dass es kein Wissen in Bezug auf dieses Thema gibt. Warum solche Antworten gegeben werden ist mir unverständlich.

Antwort
von Koenich, 65

Na klar, wenngleich auch wohl nicht sehr viele.

Kommentar von gutefragenet97 ,

grammatik level 12 von 10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten