Frage von Robert277, 29

Gab es im Zeitraum 1990-1995 Flüchtlingsströme aus der Ukraine?

Huhu, ein Freund bezeichnete sich zuletzt alls "Flüchtling" (kam damals alls Kleinkind zwischen 1990-1995 aus der Ukraine nach Deutschland) im zusammenhang bei einem Gespräch über die aktuelle Flüchtlingspolotik usw. Nun habe ich ein großes Fragezeichen, den mir sind keine Flüchtlingsströme aus der Ukraine in diesem Zeitraum bekannt bzw habe auch in diesem Sinne nix gefunden? bin ich zu doof zum googeln vlt? oO Ich selber kam damals aus der Ukraine 1996, aber alls Spätaussiedler und nicht alls Flüchtling. Kann mir da wer weiterhelfen ? Ich könnt mir vorstellen das es Wirtschaftsflüchtlinge gegeben hat ?

vlt findet sich wer mit mehr durchblick oder besseren Googel skills xP danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterSchu, 14

Wenn dein Freund mit seiner Familie geflüchtet ist, ist das ja noch kein "Flüchtlingsstrom".  ;)

Die Ukraine wurde 1991 unabhängig und auch damals gab es schon
Unstimmigkeiten über die Halbinsel Krim. Das alles mag sehr wohl dazu
geführt haben, dass einige Einwohner das Land verlassen haben.

Kommentar von Robert277 ,

jetzt im nachhinein etwas doof gefragt. aber ich frage mich halt ob man dan alls flüchtling gilt (weil meines wissens wurde seine familie noch verfolgt oder sonstiges) oder alls was galt er dan? weil ohne grund vor etwas zu flüchten ist man auch kein flüchtling ? o.o

Kommentar von PeterSchu ,

Flüchtling ist zunächst jeder, der "aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung" sein Land verlässt. (Wikipedia). Ob man als solcher anerkannt wird und Asyl bekommt, wird ja danach erst geklärt. Aber das müsste dir dein Freund ja erklären können.

So gesehen ist ja Edward Snowdon auch geflüchtet. Ob man seine Gründe unter "politische Überzeugung" rechnen kann?

Ich willl damit sagen, dass auch durchaus einzelne Personen einen Grund zur Flucht haben können. Beispielsweise diejenigen, die nach einer Unabhängigkeit des Staates sich dieser nicht anschließen wollten.

Kommentar von Robert277 ,

ah oke, danke

sehr hilfreich :)

Antwort
von JBEZorg, 5

Na wenn viele heute Flüchtlinge sind, dann konnten es die Ukrainer damals auch sein. Ob sie es auch waren musst du den Menschen fragen.

Es gab hjjedenfalls damls sog. "Kontingentflüchtlinge" z.B. Juden hatten ganz lange Anrecht auf Flüchtlingsstatus

Antwort
von whabifan, 16

Er kann ja Flüchtling gewesen sein ganz ohne dass es Flüchtlingsströme gibt oder gab. Mir ist auch nicht bekannt dass es damals einen Flüchtlingsstrom nach Deutschland gab.

Kommentar von Robert277 ,

Mhm oke, aber um alls Flüchtling zu gelten, muss man ja was haben wovor mal flüchtet, mir ist aber nicht ganz klar vor was man damals hätte flüchten sollen bzw was einem zu dieser betitelung berechtigt?

Kommentar von whabifan ,

Keine Ahnung, politische Verfolgung zb. Ich weiss es nicht. Dann musst du deinen Kollegen das fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community