Frage von GuterFrager63, 41

Gab es frueher mal Roehrenfernseher mit permanenter Roehrenheizung, so dass er sich schneller einschalten laesst?

Antwort
von dfllothar, 12

Röhren-Fernseher gab´s zu meiner Lehrzeit bei Grundig. Für die ist mir aber eine mögliche Standby-Schaltung nicht bekannt.

Zu deiner Frage zum schnelleren Einschalten fällt mir prompt ein Witz ein:

Im Schuluntericht wurde die Frage gestellt: Was ist schneller, der Schall oder das Licht ?

Fritzchen antwortete: Der Schall ! Wenn ich den Fernseher einschalte, kommt zuerst der Ton, dann das Bild.

So war´s tatsächlich bei den alten Röhren-Fernsehern.

Hahah, es darf gelacht werden.

Antwort
von agentharibo, 20

Bestimmt nicht, da ein Röhrenfernseher ja schon eine Heizung an sich ist.

Bei dem abnormen Stromverbrauch brauchst du in der Wohnung nicht mehr zuheizen, das erledigt der Fernseher.

Bau Dir einen Zuse-Rechner nach und Du kommst ganz ohne Heizung über den Winter. :-)

Antwort
von TheAllisons, 31

Das in einem Röhrenfernseher eine Heizung integriert sein soll, das wäre mir neu

Kommentar von Ursusmaritimus ,

War eine verbaut (Kathodenstrahlheizung)

Antwort
von Ursusmaritimus, 21

Es gab Fernseher mit zwei Bereitschaftsstufen welche aber nach Abschaltung des Fernsehers maximal eine Stunde die Röhre noch angeheizt hatte. Dann wurde auf Stand By runtergeregelt.

Selbst unter damaligen Aspekten wäre eine dauernde Heizung energetischer Wahnsinn gewesen und hätte vor allem die Lebensdauer des Systems deutlich reduziert.

Antwort
von joheipo, 20

Das wäre schön gewesen, aber sowas gabs nicht.

Wäre auch nicht im Interesse der Radio- und Fernsehmechaniker gewesen, die in der Röhrengeräte-Ära allabendlich unterwegs waren, um Röhren auszuwechseln, die wegen des berüchtigten Kühlsprunges ihren Dienst quittiert hatten.

Antwort
von Charlybrown2802, 30

nein, gab es nicht

Antwort
von Colopia, 9

Solche Geräte sind nicht bekannt.

Es gab aber in den 80er Jahren einige Geräte die hatten eine "Schnellstart" Bildröhre, welche mit einem nicht gerade lebensdauerförderlichen Stromstoss gestartet wurde. Hier war das Bild anstatt nach 22 Sekunden dann nach ca. 6 Sekunden sichtbar.

Solche Standby-Schaltungen wie du sie meinst mit vorgeheizten Röhren gab es sonst nur in der Studiotechnik bzw. bei Kameras und auch in der Überwachungstechnik.

An die Älteren unter Euch: Schonmal aufgefallen? Früher ärgerte man sich über die 22 bis 30 Sekunden, die der Röhren TV im Wohnzimmer brauchte. Heute akzeptiert man ohne mit der Wimper zu zucken auch 2-Minütige Bootvorgänge des Flach-TVs......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten