Gab es die Zeit schon immer?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gemäß einem Modell begann mit dem Urknall Raum und Zeit, so dass es kein "vor dem Urknall" gab. Allerdings gibt es heute auch andere Modelle, die eine Phase vor dem Urknall in Betracht ziehen. Was davon eher zutrifft, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führende Vertreter der Wissenschaft Theoretische Physik geben offen zu, dass bis heute nicht geklärt ist, wie wirklich Zeit denn eigentlich ist.

Viel spricht dafür, dass es sich nur um einen vom Menschen erfundenen Begriff handelt (etwas, das nur Teil unseres Bildes der Wirklichkeit ist, aber wohl nicht Teil der Wirklichkeit selbst).

Bitte lies Details dazu in Notiz http://greiterweb.de/zfo/Erkenntnisse.htm#msgnr0178

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astroknoedel
04.02.2016, 18:58

"Kurz: Zeit und Masse sind relativ "

Bitte unterscheiden zwischen relativistischer Masse und Ruhemasse (Zitat aus Website)




0

Raum und zeit gibt es in unserer materiellen ebene erde und universum aber über unserem universum gibt es noch Dimensionen die mit zeit funktionieren aber das kann man sich garnicht vorstellen weil es so feinstofflich miteinander verstrickt ist ,dazu kommt noch die licht geschwindigkeit + dunkle materie ...

Aber zu deiner frage zeit ist was materielles und es gibt einen größeren Schöpfer wo die zeit keine rolle mehr spielt wo du mit licht und liebe vereint bist wo du dann in neue galaxien inkanieren kannst..

Inkanieren= reingeboren

Praktisch gesehen gibt es eine zeit geistlich gesehen (im himmelreich) nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boahh gute frage! Hmm es gibt ja die raumzeit, ohne raum keine zeit, aber es ist mir echt nicht vorstellbar, das es wohl eine zeit ohne zeit gab :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit ist genauso wie der Raum und alles andere im Universum mit dem Urknall entstanden und ist auch seit jeher eins mit dem Raum denn laut Einstein ist die Zeit nichts anderes als eine andere Größe im Raum eine vierte Dimension.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, nach Einstein gibt es weder Zeit noch Raum sondern sondern eben "nur" Raumzeit.

Normalerweise stellt man sich das so vor dass es neben den drei Raumdimensionen noch eine vierte Dimension die Zeit gibt. 

Ganz so ist es aber nicht. Raum und Zeit gehören zu dem gleichen Etwas, was wir eben Raumzeit nennen. - sehr kreativer Name übrigens

Man kann den Raum nicht verändern ohne dass die Zeit beeinflusst wird (Gravitation krümmt den Raum und verlangsamt dadurch die Zeit) und umgekehrt kann man die Zeit nicht ohne den Raum ändern. Da die Zeit vorwärts läuft muss sich der Raum ändern und das tut er. Er expandiert!

Es gibt viele chemische Reaktionen von denen wir abhängig sind, die uns Energie geben. Diese Energie wird nur frei weil die Zeit voranschreitet. Ohne zeit gibt es keine freigesetzte chemische Energie. Das heißt im Endeffekt all die Energie die wir kennen, hängt irgendwie mit der Expansion des Universums zusammen. 

Ich muss aber dazu sagen dass einiges davon ein wenig spekulativ ist. Das sind keine Fakten soweit ich weiß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bujin
03.02.2016, 21:00

Zurück zur Frage: 

Also wie es scheint gibt es keine Zeit, zumindest nicht in einer Einzelpackung. Die Frage müsste also eigentlich heißen: 

Gibt es Raumzeit schon immer? 

Da kann ich auch nur spekulieren da man nicht sagen kann was genau vor dem Urknall los war. Irgendwas muss ja dagewesen sein nur was, das weiß man nicht. Sicher ist dass unser Universum seit 13,7 Milliarden Jahren expandiert und somit auch die Zeit voranschreitet. 

Da das Universum nicht konstant expandiert sondern mal schneller und mal langsamer muss man auch davon ausgehen dass die Zeit auch unterschiedlich schnell vergeht. 

Wir werden das natürlich schwer merken können da unsere chemischen Reaktionen eben von der Zeit abhängig sind wie alles andere auch. Vergeht die Zeit schneller wird alles um uns herum schneller sogar wir selbst. Es ist also schwierig herauszufinden ob sie schneller vergeht oder nicht. 

0
Kommentar von einfachsoe
03.02.2016, 21:52

Theoretisch muss vor dem Urknall nichts da gewesen sein. Der Raum der Existenz kam ja erst durch den Urknall. Eine Logik wird man wahrscheinlich nie dahinter finden, wie sich aus dem Nichts das Universuk erschaffen konnte.

0

Nein die Zeit gab es nicht schon immer. Die Urmenschen kannten noch keine Zeit. Irgendwann wurde die Zeit dann nach und nach perfektioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
03.02.2016, 20:55

Die Aussagen "die Urmenschen kannten noch keine Zeit" und "es gab keine Zeit" sind aber keineswegs identisch. Anderes Beispiel: nehmen wir mal an, jemand kennt keine Chinesen. Gibt es dennoch Chinesen? Antwort: ja.

1
Kommentar von Sorrisoo
03.02.2016, 21:01

Ja schon klar. Eine primitive Art von Zeit kannten die bestimmt. Und wenn es nur Morgen, Mittag, Abend und Nacht war🙄

0
Kommentar von einfachsoe
03.02.2016, 21:48

Der Fragensteller meinte die physikalische Zeit und nicht die Einheit mit der wir diese messen (Sekunden, Stunden, etc.)

0
Kommentar von Sorrisoo
03.02.2016, 22:05

Vielen Dank Zalto👍🏻Du siehst das richtig. Ansonsten bitte die Frage schlauer und präziser stellen. Sinnlose Diskussionen sind nicht mein Ding.

0

Zeit ist nur im Raum möglich. Ohne Raum keine Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung