f(x)=(z+i)/(z-i) für ein beliebiges z real und imaginärteil bestimmen mit z ungleich i?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

dann multiplizier' das Ding doch mal mit " 1 ", allerdings in der Form

(z+i)/(z+i).

Durch den "Trick" wird der Nenner reell und das Auseinanderfriemeln von Real- und Imaginärteil gestaltet sich viel einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SALAJAAY
27.11.2016, 21:07

dann komme ich auf: (z^2 + 2zi - 1)/(z^2 + 1)

wie gehts dann weiter, hab mal z^2 ausgeklammert komm dann auf: (1 + 2i/z - 1/z^2)/(1 + 1/z^2)

0

Was möchtest Du wissen?