Frage von DieFilmsuche, 63

Fx6300 Übertakten, was muss ich machen?

Hey Leute Ich möchte gern mein Amd Fx 6300 Prozessor übertakten. Derzeit hängt es immer noch bei 3.5 Ghz. Standarttakt. Laut sehr vielen Informationen und Videos gibt es eine Möglichkeit auf 4,2 zu übertakten. Aber das Biosmenü ist bei mir durch mein Mainboard (GA78LMT-Usb3) anders und ich weiß nicht genau Was genau, was ist.

Ich bin jetz im Bios.. Hatte auch den Block Ratio auf 4,3 getan und das Perfomance boost aus. Dann aber mit F5 auf "previous Value" zurückgeordert.

Ich weiß nicht genau welche Informationen nötig sind, aber ich als CPU Kühler ein Shadow Rock 2. Welches durch diverse Test sehr zu empfehlen war für übertakte Cpus..

Ich hoffe es gibt jemand, der sich mit diesem Mainboard auskennt und was genau ich wieviel ändern muss. Ja ich weiß, dass man sich langsam rantasten sollte, wegen der Hitze, aber ich denke mein Cpu Kühler, schafft es. Da es genug Videos gibt, wo jmd diesen nutzt und es mit sogar 4,8 etc klappt.

Ich habe nicht, nein gar keine Ahnung davon, aber die 3,5 Ghz reiche´n mittlerweile nicht mehr glaube ich..

Hier ein Foto vom "Bios menu"

http://www.directupload.net/file/d/4541/rmzpunpg_jpg.htm

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TinoZeros, 46

mein Vorredner hat es ja erklärt schon....Ich möchte noch hinzufügen das man echt in "kleinen" Schritten sich vortastet und vorallem erstmal sofort die Stabilität prüft mit z.b. Prime95 und einem Temp Programm wie CoreTemp z.b....jede Cpu ist anders,bei der einen geht mehr,bei der anderen weniger,daher bitte beachten

Kommentar von DieFilmsuche ,

ich besitze prime 95 und auch cputemp. Muss ich echt nur das eine ausschalte und dann auf 4,2 schalten ? mehr nicht `? (Natürlich in 100 mhz schritten bzw weniger) DAs wars shco ? Was ist mit der in einem video erwähnten spannung, die man beachten sollte? (Beziehe das auf ein Video von "Pc-Welt" ?

Kommentar von TinoZeros ,

das was du meinst ist sicher die VCore Spannung (Cpu Spannung),davon lass aber erstmal noch die Finger,da kann man ne Menge falsch machen^^.....probier wie gesagt erstmal in kleinen Schritten mit den Auto Einstellungen,wie weit es da geht.

Mit dem VCore muss man sehr aufpassen.

hängt auch immer vom Board mit ab,wie OC freundlich es ist.

Kommentar von DieFilmsuche ,

Wäre es denn schon möglich, mit meiner "Laut Internet sehr guten Kühlung" In Schritten von 3.5, auf z.b 3.7, dann wenns stabil ist, auf 3,9 und dann auf 4,3 ?
Was genau heißt stabil ? Zeigt mit Prime 95, nach einem "stress test" Dann irgendwelche Fehler an ?

Und ich muss echt nicht mehr machen als die Boostclock(Turbocore) ausschalten und dann die Cpu Cock auf z.b 21 stellen ? also 4,3 ? Mehr ist da eigentlich nicht ?
NATÜRLICH IN KLEINEN SCHRITTEN und nach jedem Schritt mit Prime95 "Testen2 (:
So sicher wäre ich dann xP

Kommentar von TinoZeros ,

der Shadow Rock 2 schafft das,das nicht das Problem.Nur viele wollen gleich zuviel auf einmal...mehr ist es nicht nein.Versuch erstmal 3,7 würdich sagen.....Prime lastet alle Kerne zu 100 Prozent aus und bei Coretemp kannst du paraell die Temps beobachten.....wenns Fehler gibt wirst du es merken anhand von Bluescreen,Absturz ect.

mit Stabil meine Ich das der Rechner ohne Aussetzer läuft (eben wie vorher)....keine Bluescreens kommen oder der Rechner gar abstürzt.....er muss vernünftigt normal laufen und anständige Temperaturen haben,die nicht im Grenzbereich liegen

Kommentar von DieFilmsuche ,

Ahh jetz verstehe ich. Der Shadow Rock würde das kühlen zwar schaffen, aber es kommt noch auf das Mainboard an, auf den gesamten Pc, auf das allgemeine, weil es bei jedem anders ist, deswegen erstmal in kleinen Schritten auftakten.

Wäre es denn möglich, wenn ich jetzt z.b zuviel takte, es einen Absturz gibt, dann wieder runterzutakten und dann ohne PRobleme ?
Sagen wir mal, ich habe mit 3.5 keine Probleme, also wie jetzt, takte auf, 6,4 es gibt problee und wenn ich dann wieder auf 3,5 mache, ist es alles wie vorher ?

Mit Prime werde ich bzw cputemp, definitiv nach jedem Übertaktem testen, einfach wegen der Sicherheit (
Wenn du sonst noch Tipps und Bemerkungen haspt, wäre ich sehr dankbar. Den Tipp der Woche hast du dir sicher.

Kommentar von TinoZeros ,

ganz genau so isses,kommt auf viele Faktoren mit an.Mit dem Shadow Rock biste schon gut ausgestattet^^.Das Mainboard muss schon Übertaktungsfreudig sein,da gibts normal auch spezielle Modelle für...aber so fürs probieren reichts ja erstmal.Und in kleinen Schritten empfehle Ich immer,weil man mit einer falschen Einstellung (z.b. speziell am VCore) die Cpu schrotten kann und das will ja keiner^^......sollte die CPU es nicht packen kann man immernoch ein CMOS Reset am Board ausführen,das setzt dann alles wieder auf Standard Einstellung im Bios...weitere Tips kannich eigtl. garnicht geben^^ ausser das du dich vorher nochmal einlesen tust in die ganze Overclock Problematik.....kann da auch PCGamesHardware empfehlen (im Forum bei CPU),oder allgemein im Netz gibts gute Anleitungen,oder Youtube....wo man vorher schon sehen kann wie jemand seinen FX übertaktet hat.....grad YT Videos findich vorher immer sehr hilfreich

Kommentar von DieFilmsuche ,

Habe es ja von Youtube, dass jmd sein Fx6300, auf 4,8 ghz übertaktete, und jmd auf 4,3 und 4,3 reicht mir eigentlich, denke ich. Daher der Gedanke. Nur habe ich als Einziger immer das GA78-Lmt Mainboard XD

Alles klar, ich werde es dann in kleinen SChritten machen.
Eine Frage habe noch. Was den Stresstest angeht...

Prime 95 muss ich starten, dann "stresstest" starten und dann ist er dauerhaft in dem "Stresstest" oder ?
Dann erst mit CPUTemp bzw Core-Temp kann ich sehen wie heiß er ist und dann, wenn ich Prime95 ausschalte, ist alles wieder in Ordnung, richtig ?
So erkenne ich dann mit der Hitze von CoreTemp, ob alles okay ist ?

Kommentar von TinoZeros ,

erst CoreTemp starten...das Coretemp Fensterchen nach Rechts schieben damit du es im Blick hast (Max. CPU Gradzahl beobachten und die Auslastung der Kerne...die sollte bei 100 sein)...und Prime95 starten,gleich den "Blend" Test starten (sollte schon voreingestellt sein)...und einfach mal 10-15 Minuten Probehalber laufen lassen...Rest beobachtet man einfach in Coretemp^^

Kommentar von DieFilmsuche ,

Und allgemein muss ich nur auf die Temperatur vom Cpu achten, richtig ? Und natürlich, ob ich auf einmal ein Bluescreen/Absturz vom Pc habe. ?

Okay, dann mach ich das nach und nach so.
(:
Vielen Dank <3
Morgen bekommst du, wenn alles geklappt hat, dann den Stern der Woche xP

Kommentar von TinoZeros ,

Danke sehr,aber den entscheidenden Hinweis hat der Herr unter mir gegeben,da möchtich mir nix "einstreichen"^^.....welches Netzteil verwendest du denn eigtl.?Und wie sehen die Temperaturen des FX aktuell aus?

Kommentar von DieFilmsuche ,

Netzteil Bequiet 530W mit Goldplus + Temperaturen waren bisher nie mehr als 37° , wenn Fenster auf ist und "Kälte" rein kommt, dann meistens sogar nur 25°

Kommentar von TinoZeros ,

oki,dann ist ja alles im Lot^^....kannst ja mal Rückmeldung geben,der ersten OC Versuche,bin gespannt^^

Kommentar von DieFilmsuche ,

Wäre es der Tod, wenn ich gleich auf 4,ghz versuchen würde ? XP

BTW wieviel ° sollte mein cpu haben ?

Kommentar von TinoZeros ,

nein,aber Ich würde es einfach nicht machen,weil das isses nicht Wert....ganz nebenbei isses auch viel schöner,wenn man sich langsam rantastet an die und immer weiter dazu lernt...man sieht ja dann.."ok das läuft stabil"...schauen wir mal was noch so geht....aber klar gibt auch Leute die gehen sofort in die Vollen,da ist jeder anders^^

Kommentar von DieFilmsuche ,

Alles klar. Ich hatte mir vorgenommen, dass 60° das maxium der cpu sein soll, ist das soweit okay ? Weil 70° ist mir dann doch zu viel, denke ich :(

Kommentar von TinoZeros ,

65 ist denkich so im Rahmen ja,viel mehr würde Ich Ihm nicht mehr zumuten...immer bisschen Spielraum lassen

Kommentar von DieFilmsuche ,

Alles klar. Dann versuch ich mein Glück ma. (:
Vielen Dank für die Zeit, Geduld und Erklärung.

Kommentar von TinoZeros ,

kein Problem,jederzeit wieder^^.....viel Erfolg^^

Kommentar von DieFilmsuche ,

So,
Kurze Mitteilung.
Ich habe den Takt einfach mal auf 4,0 Ghz gestartet. Cpu-Temp. War ca 39° warm, 2 Kerne sind ausgefallen und dann kam ein Bluescreen mit dem Prime95 test bzw währendessen / dem ganzen Testen.
Ich habe es jetzt per Bios wieder auf 3.5 ghz gestartet, den Turbo Block wieder aktiviert.
Ka, warum ich nicht auf 4 hochtakten kann :(

Kommentar von TinoZeros ,

hast mal 3,7 probiert ob das Stabil läuft?

Kommentar von DieFilmsuche ,

Ist der Unterschied denn von 3,5 auf 3,7 groß ?
Weil, dann würde ich es einfach bei 3,5 belassen, weissu ?
Dachte dass wenigstens 4 laufen würde :/
Weiß ja leider auch nicht woran es liegt ^^ Vlt am Mainboard ?
Jedenfalls lasse ich gerade nochmaln Stresstest laufen, wo alles auf Standart ist, also 3.5 und mit turbocore an, wie sonst halt.
Und derzeit sind immer noch alle cpus auf 100% ausgelastet und bisher nix abgestürzt (:

Kommentar von TinoZeros ,

dürfte dann wohl eher am Board liegen ja...hatte damals auch mal ein Gigabyte Board..glaub ein UD3...da ging auch nicht sonderlich viel^^.

Kommentar von DieFilmsuche ,

Aber nur um nochmal sicher zu sein, auch wenn ich es jetzt angetestet habe mit 4 ghz, einen bluescreen hatte, beim neustart im Bios wieder alles manuell auf standart gesetzt habe, also 3,500 mhz + cpu boost core wieder auf an, ist alles beim alten, richtig ?
Wenns am Mainboard liegt, hab ich halt Pech. (:

Ein Versuch war es wert. :D
Aber haette nicht gedacht, dass mit meinem Fx6300 und ner1060  Rise of Tombraider auf hoch relativ stabil läuft xP

Kommentar von TinoZeros ,

dann ist alles wieder normal ja......warum nicht?der FX ist kein schlechter Prozessor...klar ist kein High End Teil,aber so schlecht ist der nicht (für den Preis vorallem)....und die 1060 ist ne sehr gute Mittelklasse Karte,das is schon keine so schlechte Kombi^^

Kommentar von DieFilmsuche ,

Dann bin ich erleichtert. :D
Würden 200mh, also auf 3,7 eig viel bewirken ?

Also an Fps bin ich eigentlich konstant bei 40-60. Jenach Situation.
Dann gibt es oft nen "Laderuckler" dann droppt es auf 28 Fps, aber dann wieder "stabil" auf 40+.
Ich bin zufrieden, eigentlich. (:

Nochmals Rechtherzilichen Dank für die ganze Zeit, die du für mich investiert hast (:
Danke danke.

Kommentar von TinoZeros ,

nein die 200mhz bewirken nicht wirklich viel,lohnt kaum^^......wieviel Ram hast du denn verbaut?und was für ein 1060 Model ist das?

Kommentar von DieFilmsuche ,

Asus 1060 3gb Modell.
16Gb Ram habe ich verbaut.

Kommentar von TinoZeros ,

ah ok=)...die leichten Laderuckler könnten bestimmt am 3GB Model liegen,da wird er kurz nachladen....aber Rise of the Tomb Raider hat auch gesalzene Anforderungen=)

Antwort
von heynewbie, 53

Also erstmal stellst du "Core Performance Boost" auf Disabled. Dann gehst du auf Cpu Clock Ratio und stellst es auf 21(?) , oder so hoch wie du es haben willst. Die Zahl die du einstellst × 200 ergibt deine Mhz. Also z.B. 21× 200=4200. Dann hättest du also 4.2Ghz.

Kommentar von DieFilmsuche ,

Ok soweit hatte ich eigentlich geplant, aber ich hatte gelesen das man eine gewisse Spannung nicht vernachlässigen sollte. Und ich weiß nicht genau, welche hier in meinen optionen gemeint ist.

Wenn ich die Cpu Clock Ratio auf 4,2 GhZ habe, muss ich da nicht noch irgendetwas anderes ändern? Wie die zuvor erwähnte Spannung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community