Frage von HeinrichMw,

fx-991DE PLUS Dezimalbrüche IMMER als Bruch anzeigen lassen?

Hallo!

Ich wollte gerne wissen, wie ich mir in meinem TR einen Bruch wie z.B.:2233920/13715 immernoch als gekürzten Bruch anzeigen lassen kann.Der TR wirft mir dann nur einen Dezimalbruch heraus, aber ich möchte diesen Bruch gerne gekürzt beibehalten, da es mir sonst zu ungenau wird.

Mein TR gibt mir bei diesem Bruch den Dezimalbruch:162,8815166 aus. Weiß jemand Rat?

lieben Gruß

P.S.:Der TR ist auf Werkseinstellungen eingestellt.

Hilfreichste Antwort von cgimda,

Für die Darstellung des Ergebnisses als Bruch gibt es eine Grenze. Wenn es zu viele Ziffern im Zähler oder Nenner werden, dann wird diese Grenze überschritten und das Ergebnis kann nur noch in Dezimalform dargestellt werden. In deinen Fall wurde diese Grenze überschritten.

Kommentar von HeinrichMw,

Gibt es keine Möglichkeit diese Grenze zu erhöhen?

Am Speicher kann es ja nicht liegen.Ausserdem ist -2448/275 nicht gerade groß.Der TR gab mir teilweise schon größere Brüche aus.

lg

Kommentar von cgimda,

Es gibt keine Möglichkeit die Grenze zu erhöhen.

In deiner Frage hattest du das Beispiel 2233920/13715. Da wurde die Grenze überschritten.

Aber -2448/275 stellt der Taschenrechner noch als Bruch dar.

Kommentar von HeinrichMw,

Hallo,

danke für deine Antwort!

Leider stellt der TR den Bruch -2448/275 im beschriebenen Gleichungssystem nicht mehr dar. Vielleicht möchtest du es ja einmal ausprobieren.

lg

Kommentar von cgimda,

Wenn man im normalen Modus rechnet, dann stellt der Taschenrechner -2448/275 als Bruch dar.

Beim Lösen von Gleichungssystemen habe ich schon öfters festgestellt, dass der Taschenrechner die Ergebnisse nicht mehr als Bruch darstellt. Ich habe auch dein Gleichungssystem mit den FX-991DE PLUS und den FX-991ES getestet, die stellen beide das eine Ergebnis nicht als Bruch dar.

Der Taschenrechner rechnet nicht symbolisch. Deswegen entstehen vermutlich beim Lösen von Gleichungssystemen Rundungsfehler, durch die der Taschenrechner nicht mehr sieht, dass es sich um einen Bruch handelt. Der Rechner rechnet mit mehr Kommastellen, als er auf den Display darstellt, deswegen bekommt man im Normalfall von den Rundungsfehlern nichts mit.

Kommentar von HeinrichMw,

Vielen Dank!

lg

Kommentar von cgimda,

Ich habe übrigens in der Bedienungsanleitung die Grenze gefunden, ab wann es im Normalfall nicht mehr im Bruchformat dargestellt werden kann:

http://www.casio-europe.com/de/downloads/manuals/sgr/fx-991ES_G.pdf

Seite G-81

"Die Summe aus Ganzzahl, Zähler und Nenner muss 10 Stellen oder weniger betragen (einschließlich Trennungsmarkierungen)."

Antwort von cgimda,

Die Grenze für das Bruchformat ist in der Bedienungsanleitung angegeben:

http://www.casio-europe.com/de/downloads/manuals/sgr/fx-86DEPLUSfx-991DEPLUSde.pdf

Seite G-59

"Die Summe aus Ganzzahl, Zähler und Nenner muss 10 Stellen oder weniger betragen (einschließlich Trennungsmarkierungen)."

Antwort von JotEs,

Schau in die Bedienungsanleitung oder lade sie dir hier:

http://www.casio-europe.com/de/support/manuals/fx991deplus/

herunter.

Auf der Seite G-16 (unten) und G-17 (oben) wird die Behandlung von Brüchen beschrieben. Insbesondere der Satz auf Seite G-17 (oben) wird wohl hilfreich sein.

Kommentar von HeinrichMw,

Danke, aber das sah ich bereits.

Ich habe das Gleichungssystem:

a +7b+1/3x =21

a +5b+1/8x =17

15a+2b =58

Ich gab im TR ein:

MODE (5)(2) =

1= 7= 1/3= 21=

1= 5= 1/8= 17=

15= 2= 0= 58= =

Und die Elemente der Lösungsmenge sind:

a(X)=956/275

b(Y)=161/55

x(Z)=-2448/275

Das Problem ist nur, dass der TR x(Z) als -8,901818182 ausgibt! Die Taste S=D funktioniert hier nicht.

Weiss jemand warum, bzw wie ich das ändern kann?

lg

Kommentar von JotEs,

Tut mir Leid, ich kenne den TR nicht. Ich habe einfach nach der Bedienungsanleitung gesucht und dir den Link zur Verfügung gestellt.

Warum die Taste entgegen der Behauptung in der Bedienungsanleitung nicht funktioniert, das weiß ich leider nicht.

Kommentar von HeinrichMw,

Danke!

Ich gehe davon aus, dass es nicht am TR sondern an mir liegt.;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community