Futtermenge eines Kaninchens?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sagt als grobe Richtlinie sollen sie 10% pro kilo Körpergewicht pro Tag an Gemüse (da bitte vorallem Blättriges und nur wenig Knollen- oder Fruchtgemüse) bekommen um ihren Vitamhaushalt zu decken. Besser sind aber mind. 20% oder mehr pro Kilo Körpergewicht zu füttern am Tag. 

Wenn sie mal einen Tag weniger essen ist das aber auch kein Problem. Wir Menschen haben ja auch nicht jeden Tag gleich viel hunger. Sollten sie aber generell deutlich weniger essen als normal, würde ich sie auf jeden Fall beim Tierarzt vorstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest immer so viel füttern, das zur nächsten fütterung noch etwas übrig ist. wieviel sie fressen, hängt von unterschiedlichen faktoren ab. z.b. auch vom wetter. (wenns kalt ist, brauchen sie mehr energie, fressen somit auch mehr) du solltest deine kaninchen einfach beobachten, wie sie im verhalten sind, ob sie ans futter gehen, ob die ködel normal sind, augen, zähne, fell im blick haben. daran siehst du ib sie gesund oder krank sind. nur an der futtermenge die sie gegessen haben, oder auch nicht, kann man das nicht festmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen essen so viel sie wollen. Ist noch was übrig, isst es fas halt später oder Morgen. Immer frisches Wasser ist halt wichtig, da die Tiere gerne mal darein knötteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die besten und sichersten Infos bekommst Du beim Tierarzt. Vorteil: er kann sich die Kaninchen auch anschauen und untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
26.03.2016, 12:59

Der Tierarzt kann sich die Tiere zwar direkt anschauen, aber die "besten" und sichersten" Infos bekommt man leider nicht bei allen Tierärzten... -.-

1