Frage von irgendwa, 104

Fußprobleme beim Joggen?

Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich gehe (wieder) seit knapp 1 Woche Joggen. (War 3x joggen, jedes Mal ca 5-6 Km) - Doch nach 1-2 KM bekomme ich schmerzen in beiden Füßen (eingekreiste stelle) .. Woher kommt das,  und was kann ich dagegen machen? PS: meine Laufschuhe sind prima, die benutze ich auch nicht das erste mal.
Kann es eventuell dadran liegen das ich die letzten 2 Wochen mit kaputten Schuhen rum gelaufen bin? (Die Solen waren auch platt gelaufen) - oder kann es an meiner Haltung liegen? Habe nämlich Probleme mit dem Rücken und laufe ziemlich nach vorne gebeugt. (Wird momentan mit dem Arzt dran gearbeitet, kann aber noch mehrere Monate dauern bis es wieder alles richtig ist)
Die Probleme treten übrigens nicht beim (Leistungs)-Fußball auf oder beim normalen gehen.. Nur beim Joggen nach einer gewissen Zeit.

Bild ist von Google

Antwort
von Linabina16, 35

Hallo, 

Am besten lässt du da einen Orthopäden drüber gucken. Vielleicht brauchst du ja Einlagen für deine Laufschuhe. Oder aber deine Laufschuhe sind nicht so gut für dich. 

Ich habe vor dem Kauf meiner neuen Laufschuhe eine Laufbandanalyse gemacht und dann für meine Füße/ meinen Laufstil Schuhe angeboten bekommen. 

VG 

Kommentar von irgendwa ,

Ok danke :-) - wo kann man diesen Test dafür machen?

Kommentar von Linabina16 ,

Also ich war in einem Laufgeschäft bei uns in der Stadt (Laufsport Tenne), aber auch Runnerspoint hat in vielen seiner Filialen ein Laufband zur Laufbandanalyse stehen :)

Antwort
von xXphilippXx, 50

Sprich das mal mir dem Arzt ab. Die Schuhe spielen bestimmt eine Rolle, ich hatte an dieser Stelle mal Probleme weil meine Hüfte leicht verschoben war. Gute Besserung!

Kommentar von irgendwa ,

Mit den Schuhen war ich letztes Jahr auch joggen und da hatte ich überhaupt keine Probleme. Meine Hüfte ist aber auch ein bisschen verschoben, also ein ist 5 mm weiter oben als die andere.

Kommentar von irgendwa ,

Und danke :)

Antwort
von napoloni, 26

Alter, Größe, Geschlecht, Gewicht? Welches Tempo (= läufst du auf dem Vorfuß)? Welche Schuhe? Wie hast du die Schuhe erworben?

Das Vorbeugen beim Laufen ist durchaus normal bzw. richtig (Also jetzt nicht wie der Glöckner von Notredame!). Wenn du Schmerzen im Lendenwirbelbereich hast, könnte regelmäßiges Bauchmuskeltraining helfen. Beides nämlich, Laufen und Fußball, kräftigt die Rückenmuskulatur, während die Bauchmuskeln eher vernachlässigt werden (Stichwort: Muskuläre Dysbalancen). Hier kann ein Ausgleich die Wirbelsäule stabilisieren und Schmerzen entgegenwirken.

Falls du auf dem Vorfuß läufst, ist deine Achillessehne in voller Belastung. Und da du gerade erst damit anfängst, ist sie jene Belastung noch nicht gewohnt.

Kommentar von irgendwa ,

17 alt, 1,75 cm, 62 KG, Weiblich. Tempo im Durchschnitt 6,30 (also echt langsam) die Schuhe habe ich mir letztes Jahr in einem Schuhladen geholt, sind extra Laufschuhe an denen kann es eigentlich nicht liegen. Und doch ich laufe ziemlich vorgebeugt kann man schon mit dem Glöckner von Notredame vergleichen. Und wegen rücken& Bauchmuskulatur - gehe seit knapp 3 Monaten ins Fitness. :-)
Wie ist das mit dem Vorfuß laufen gemeint? Verstehe das nicht 😬

Kommentar von napoloni ,

Vorfuß wäre die Fußvorderseite, also fast auf den Zehenspitzen. Aber bei 6.30 wirst du so nicht laufen, dein Laufstil wird wohl "Fersenlauf" sein :). Aber der belastet eigentlich nicht die eingekreiste Stelle, weswegen mich das etwas ratlos macht^^

Bist du im Schuhladen beraten worden?

Antwort
von olalumleysg, 40

Eine Ferndiagnose möchte ich an dieser Stelle nicht geben. Dafür ist das echt zu speziell. 

Ich könnte mir vorstellen, dass man bei laufsportaffinen Physiotherapeuten am besten Auskunft und Abhilfe bekommt. In Hamburg gibt es beispielsweise Jens Gauger im Hamburger Laufladen, für solche Fälle eine super Adresse.

Falls du nicht weißt, wo man so einen Experten findet, dann würde ich dir eigentlich empfehlen, im Forum von Runnersworld zu fragen. Dort sind Läufer von überall und dir wird bestimmt geholfen!!

Kommentar von irgendwa ,

Würde leider ganze 3 std nach Hamburg fahren, da habe ich momentan keine Zeit zu. Ansonsten Danke für die Auskunft! :-)

Kommentar von olalumleysg ,

Dann frage doch mal im Runnersworld-Forum nach einer Empfehlung für deine Stadt. Das lohnt sich sehr!!!

Antwort
von DrillbitTaylor, 24

Du schreibst: "wieder" joggen. Ich vermute, dass Du eine längere Pause eingelegt hast. Beim Joggen werden andere Muskeln, Bänder und Sehnen beansprucht, als beim Fußball oder Gehen. Deine Bänder und Sehnen müssen sich erst wieder an die Belastung gewöhnen, das ist nichts ungewöhnliches. Du solltest geduldig sein und Dein Laufpensum anfangs reduzieren (entweder kürzer oder nur 2x /Woche). Es kann mehrere Wochen, in Ausnahmefällen auch mehrere Monate dauern. Fakt ist, wenn Du es ignorierst, ziehst Du es nur unnötig in die Länge. Hier gilt: weniger ist mehr!

Kommentar von irgendwa ,

Ok danke :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community