Frage von chakaminski,

Fußbodenheizung Ventil einstellen

Hallo zusammen,

ich bin neuer Mieter in einer Wohnung und habe die auf dem Bild sichtbaren Bedienelemente für meine Fußbodenheizung. Der Vormieter sagte mir, dass er die Heizung immer an den unteren roten Rädchen eingestellt hat. Das geht aber nur mit einem Cent Stück oder so um das Teil in der Mitte zu drehen... das kommt mir ein bisschen komisch vor. Der Nachbar sagte, dass er die Heizung anhand der oberen Gewinde einstellt. Könnt Ihr mir helfen, und mir sagen, was ich wo einstellen kann? Ich gehe davon aus, dass der Hahn ganz links der Haupthahn ist, wenn ich diesen ganz nach rechts drehe sollte er zu sein oder? Und wozu sind dann die beiden roten hebel zwischen Haupthahn und Ventielen?

Vielen vielen Dank für Eure Hilfe!!

Heizung
Heizung
Antwort von Energeizer,

Wie Du dqas erklärst, hat Dein Vormietr Dir wahrscheinlich einen Bärendienst erwiesen. Den unten wird der Rücklauf begrenzt. Diese Einstellung wird für den "Hydraulischen Abgleich" verwendet. Durch diesen Abgleich wird erreicht, dass unterschiedlich lange Rohrleitungen den gleichen Druck erhalten und damit eine Heizung optimal funktioniert.

Oben sind Ventile drauf, mit denen Du den Zulauf regulieren kannst. Wenn also Dein Schlafzimmer nicht zu heiß werden soll drehst Du zu. Denn irgendwo in der Wohnung sollte ein Thermostat sein, dass automatisch die Heizung regelt. Das sollte logischerweise in dem Raum sein, in dem man sich am meisten aufhält. Zum Thermostat gehört ein Stellmotor, der dann vor dem Zulauf zum Verteilerbalken sitzen muß.

Idealerweise kan man die oberen Stellräder durch Stellmotoren ersetzen, die dann per Funkthermostate angesteuert werden. Das soll um die 15% Heizkosten sparen.

Wenn Du nun einen Thermostaten hast, dann stell diesen auf die gewünschte Temperatur und dreh den Heizkreis in diesem Raum voll auf. Wenn das passt ist es gut, andernfalls kannst Du runter regulieren bis das passt. Anschließend drehst Du die Nebenräume auf das gewünschte Niveau.

Den Vermieter würde ich um Unterwtützung oder den hydraulischen Abgleich bitten und auf die Möglichkeit von Funkthermostaten hinweisen.

Antwort von holgerholger,

Die beiden Hebel sind Kugelhähne, mit denen Du die Vor- und Rücklaufverteiler absperren kannst. Quer zum Rohr: geschlossen. Da es keine Fühler und Stellelemente an der Drehreglern gibt, stellst Du damit nur den Durchfluss zu den einzelnen Heizkreisen ein, also mehr oder weniger das Verhältnis der Kreise zueinander. Es gibt irgendwo bestimmt noch einen Thermostaten, mit dem die Raumtemperatur einstellen kannst.

Antwort von altermann58,

Generell: Der Vermieter/Eigentümer sollte dich einweisen, bevor du etwas beschädigst. Dann zahlst nämlich du!

(Ich kann dein Foto nicht sehen - wg. Interneteinstellungen) Vermutlich aber hast du verschiedene Kreisläufe (für jede Wohnung, für jeden Raum), die durch die beiden roten Hebel einzeln abgestellt werden können.

Fußbodenheizungen ín unserem Haus werden auch über Thermostate in den Räumen gesteuert. In den Wartungsboxen haben wir nur die Möglichkeit, den Durchfluss einzeln abzustellen.

Kommentar von chakaminski,

Danke für deine schnelle Antwort! Ja ich habe 5 verschiedene Ventile für die verschiedenen Räume, aber eben 10 Ventile. Deshalb weiss ich nicht, an welchen Ventilen ich was einstellen kann. Welche Ventile für welche Räume sind weiss ich. Thermostate hab ich glaub ich nicht, zumindest nicht sichtbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community