Frage von Tramming, 31

Fußboden von Betonboden entkoppeln/ Schwingungen des Gebäudes durch downfire subwoofer verhindern?

Hallo, ich habe vor mir einen downfire subwoofer in meinen Keller zu stellen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich denn den Boden, also sprich z.b. Laminat vom Betonboden entkoppeln kann sodass keine Schwingungen auf das Gebäude übertragen werden, sondern nur auf die Gegenstände die auf dem Laminat stehen. Hab schon ein paar Möglichkeiten rausgesucht und wollte nachfragen ob ihr euch in dieser Hinsicht vielleicht auskennt. -Tennisbälle unter Laminat -Entkopplungsmatte unter Laminat

Habt ihr diesbezüglich schon Erfahrungen sammeln können was effektiv die Schwingungen unterbindet? Ich habe nicht vor den subwoofer vom Boden zu entkoppeln. Danke im Voraus .

Antwort
von qugart, 23

Da man bei dir die Räumlickeit nicht kennt, kann man das schwer beantworten. Es kommt ja auch auf die Bausubstanz selber an und wo die Schwingungen denn gedämpft werden sollen.

In der Regel sind solche Entkopplungsmatten dazu da, um Schwingungen und somit Brüche zu verhindern. Es gibt da eigens Akkustikmatten.

Ich würde an deiner Stelle aber einen Fachmann vor Ort befragen. Inwiefern das insgesamt sinnvoll ist, wenn da im grunde alles auf dem Fundament steht, sei ja auch mal dahingestellt.

Kommentar von Tramming ,

Ja gut dann sind entkopplungsmatten schonmal aus dem Spiel..

Kennst du vielleicht eine Möglichkeit um den Boden generell zu entkoppeln? Mir schwebt die Idee im Kopf den Boden ,,schwebend" zu machen sodass dieser durch den subwoofer in Schwingung versetzt wird, die Schwingungen sollen jedoch nicht an den Boden und somit nicht an das Gebäude an sich übertragen werden.

Kommentar von qugart ,

Naja, das würde ich eben machen, indem man den Subwoofer entkoppelt und nicht den Bodenbelag.

Und da gibt's ja zig Möglichkeiten. Von Spikes bis hin zu Federn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community