Frage von PRonaldo, 42

Soll ich mich dem Fußballtrainern anvertrauen?

Also ich spiele ja Fußball, habe meine Mannschaft damals aus nicht wirklich schönen Gründen verlassen um zu meiner jetzigen zu wechseln. Leider habe ich in meiner alten Mannschaft viele schlechte Erfahrungen gemacht, die mich jetzt immernoch einschränken (Beispiel hier ist Mobbing innerhalb meiner alten Mannschaft). Ich finde es wäre für meine Trainer wichtig diese Dinge zu wissen, kann mich aber nicht öffnen, da meine alte Trainerin das ausgenutzt hat. Jetzt die Frage, würdet ihr euch euren Trainern anvertrauen? (Bei Mannschaftsausflügen und allem wurde ich von meiner alten Mannschaft immer sehr schlecht gemacht und das von Trainerin und den Spielerinnen, jetzt traue ich mich nirgendwo mit zu gehen, da ich immer wieder Angst habe, dass es wieder passiert..)

Antwort
von schwarzwaldkarl, 26

das grundsätzliche Problem ist hier doch, dass Du Dich (wegen den schlechten Erfahrungen) von solchen Festen oder Ausflügen fern hältst und die Mitspielerinnen den Grund nicht wissen... Von daher wäre es bestimmt nicht verkehrt, wenn Du ein diesbezügliches Gespräch mit Deinen Trainern führen würdest... 

Sofern Du aber zu den neuen Trainern kein Vertrauen hast, ist das eine schwierige Sache... 

Kommentar von PRonaldo ,

Naja ich würde jetzt nicht sagen, dass ich kein Vertrauen zu ihnen hab, sie sind beide total lieb und rücksichtsvoll, nur meine alte Trainerin hat halt wirklich ausgenutzt, dass ich ihr vertraut hab und auch, dass ich sie mochte. Als ich damals gewechselt hab, waren meine Eltern mitten in ihrer Trennung, die Verletzlichkeit hat sie auch ausgenutzt und ich hab eben einfach Angst, dass sie mich falsch verstehen oder denken es liegt an ihnen. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten