Frage von johnnygpunkt95, 76

Fußballnationalspieler mit ausländischen Wurzeln: Warum sind Mitbürger mit ausländische Wurzeln gegen Nationalspieler mit ausländischen Wurzeln?

Ich sehe häufiger in Internetforen, dass Benutzer, die selbst ausländische Wurzeln haben, sich über die deutsche Nationalelf, vereinzelt auch über Nationalmannschaften anderer Länder (beispielsweise die Schweiz oder Frankreich), lustig machen und sagen, dass sie in ihrer Nationalmannschaft keine Nationalspieler mit ausländischen Wurzeln erleben würden bzw. es nicht sehen wollen würden.

Woher kommt dies eigentlich?

Ich selbst habe sri-lankische Wurzeln, doch ich finde es toll, dass das "National" in "Nationalmannschaft" nicht mit "Ethnie" gleichgesetzt wird und ein Spieler nicht aufgrund seiner ethnischen Zugehörigkeit ausgeschlossen wird. Klar ist es wichtig, dass ein Spieler sich mit dem Land identifiziert. Doch warum sollte meine Wenigkeit beispielsweise sich nicht genausoviel mit Deutschland identifizieren wie ein Mario Götze oder Julian Draxler? Ich singe vor Anpfiff auch die deutsche Nationalhymne mit.

PS: Ich muss zugeben: Ich glaube nicht, dass ein Özil, ein Khedira beziehungsweise ein Podolski sich mit Deutschland identifizieren und daher möchte ich sie nicht in der Nationalmannschaft sehen. doch man sollte es auch hinnehmen, wenn der Großteil des Kaders einer Nationalmannschaft (jetzt egal welches Land) einen Migrationshintergrund hat (natürlich ist die Identifikation mit dem Land nicht unwichtig).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Halbammi, 47

Wenn man sich zu dem Land bekennt ist das kein Problem. Es gibt allerdings viele die ( anders als du) die Hymne nicht mitsingen und sich somit auch kein öffentliches Bekenntniss abgeben. Das sehen viele nicht gern.

Antwort
von kami1a, 35

Hallo! Ein Großteil des Kaders der deutschen  Nationalmannschaft scheint auch Probleme zu haben sich mit ihrem Land zu identifizieren. Ansonsten gibt es leider auch von prominenten Fußballern oft dumme Sprüche die dann einfach falsch verstanden werden

Großteil des Kaders einer Nationalmannschaft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community