Frage von Jazeb1148, 49

Ich will endlich fußball spielen - was soll ich tun?

Hallo
bin schon seit 2012 in einen verein konnte mich nicht durchsetzen weil der trainer mich nicht mal zu einen spiel berufen hat fühle mich nicht wirklich in der mannschaft integriert was soll ich tun verwinswechsel in sicht?
Was würdet ihr tun ich will mich endlich durchsetzen soll ich meinen trainer sagen wenn sich nichts ändert wechsel ich.ich will fußballer werden aber es wird schwer ich weiss😬🙄wahrscheinlich werde ich es auch nicht schaffen zu fsv frankfurt ich hatte letzte saison so starkes training gemacht am ende der saison aber auch aus frust gehe ich seit halbes jahr nicht mehr zum Training

Antwort
von chrismo1904, 12

Also wenn du aus Frust aufgibst und dann nicht mehr zum Training gehst, zeuht das nicht gerade von einem großen Durchhaltevermögen. Ein Vereinswechsel kann dir vielleicht helfen - aber auch nur, wenn du dort hart arbeitest. Dir muss aber klar sein, dass es auch dort um Leistung geht und du sicher anfangs auf der Bank sitzt. Du redest vom FSV Frankfurt - ich vermisse aber die Angabe, in welcher Liga du denn Moment spielst? Der FSV ist ein Profiverein mit Leistungssportzentrum für besonders talentierte Jungs. Solltes du dich also aktuell auf Kreis- oder auch noch Bezirksligaebene bewegen, dann muss ich dir, wenn auch ungerne, die Illusion nehmen - da wird dann nix mehr mit dem Profifußball. Aber ich halte halt auch nix davon, dir Hoffnungen zu machen, die du nicht erfülle kannst.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für trainieren, 10

Hallo! Du solltest umgehend den Verein wechseln zumal du permanent an Spielpraxis verlierst.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von bergiranger, 23

Wechsel auf jeden Fall den Club. Es ist so unglaublich frustrierend, wenn man sich voll reinhängt und trz nicht spielen darf. Belohn dich selbst für deine Leistung und geh zu einem Verein, der dich spielen lässt ^^
Mfg Bergi

Antwort
von Yusufb15, 25

Bei mir gings auch so ; ich habe 2jahre mein ***** aufgerissen und trotzdem hatte mich der trainer nicht mal einmal zum match mitgenommen , ich hatte nur frust in mir , hab die mannschaft gehasst , dann wechselte ich eine liga runter und hab dort meine praksis geholt , halbes jahr später ist jemand zu mir gekommen hat mir richtig geholfen und habe dann 3 liga höher gespielt .
Ich hab dafür sehr hart gearbeitet deswegen hab ich so eine chance bekommen .
Ich kann dir nur sagen gib niemals auf solange du dein traum nicht aufgibst kannst du alles schaffen!

Antwort
von larry2010, 28

wenn du seit einem halben jahr nicht mehr trainierst, ist die frage, ob ein vereinswechsel etwas bringt.

wenn fussball dein leben wäre, hättest du den verein gewechselt oder dich reingekniet.

so brauchst du dich nicht wundern, wenn es nicht weitergeht.

Kommentar von Jazeb1148 ,

Das ist aus frust passiert fußball ist mein leben ich liebe fußball ich will nicht mehr zusehen wie andere spielen und ich nicht

Kommentar von larry2010 ,

dann bekomm endlcih den hintern hoch

Antwort
von 19hundert9, 19

Naja, der Trainer kann am Anfang nur die Leistungen des Trainings beurteilen. Also beim Training immer 110% geben, wenn er dich trotzdem nicht einsetzt, sei es weil er meint du bist zu schlecht oder er mag dich nicht, dann wechsle zu einem anderen Verein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community