Frage von Eddcapet, 86

Fußball Verein verlangt im nachhinein Geld von den Zuschauern - ist das rechtlich betrachtet ok?

Unser Fußballverein schickt seit einiger Zeit während der Halbzeit einige Geldeintreiber zu den Zuschauern und verlangt Geld von diesen. Man wird vorher nicht darüber in Kenntniss gesetzt. Eine Rechnung oder ähnliches wird nach dem bezahlen nicht ausgestellt.

Ist das schwarz Geld, da keine Steuern verlangt werden? Ist das rechtlich ok, wie kann man argumentieren wenn man kein Geld dabei hat, man wird ja vorher nichtmal informiert?

Antwort
von peterobm, 51

Du kannst verweigern, dann hast du den Platz umgehend zu verlassen. Das ist ab einer bestimmten Klasse normale Praxis.

Kommentar von Eddcapet ,

Ich dachte das ist ein öffentlicher Platz, muss ich den dann wirklich verlassen?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

der Vorstand des Vereins hat auf dem Platz Hausrecht .....

wenn er sagt, Du sollst vom Platz verschwinden und Du weigerst Dich, kann er sogar die Polizei holen, welche den Platzverweis durchsetzt ....

Antwort
von Roverius, 53

Wenn es im vorlauf nirgends vermerkt wird und du auf wunsch keine Rechnung bekommst ist das nicht rechtens! Beschwere dich bei den verantwortlichen oder gehe zum verbraucher Schutz klingt für mich stark nach Schwarzgeld.

Kommentar von Eddcapet ,

Sehe ich genauso, schließlich könnten die ja dann behaupten ich habe nicht gezahlt, wenn die mir keine Rechnung ausstellen. Außerdem müssten die bestimmt Mehrwertsteuer dazurechnen.

Kommentar von Roverius ,

Richtig

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ähm, Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG?

die wenigsten Sportvereine (bzw. Vereine insgesamt) dürften mit der Umsatzsteuerregelung arbeiten ...

Antwort
von chanfan, 55

Das ist auf keinen Fall OK. Ein Tipp an das Ordnungsamt wäre nicht verkehrt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

was hat das Ordnungsamt damit zu tun?

Kommentar von chanfan ,

Das sagt eigentlich schon der Name. Das Ordnungsamt gehört zur Stadt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, und wenn sich der Verein auf dem Land befindet?

dann gibts KEIN Ordnungsamt ....

Antwort
von BlackDoor12, 55

Nein das ist nicht in Ordnung, wenn das Fußballspiel Eintritt kostet müssen die Zuschauer vorher darüber informiert werden.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

die Information reicht durch eine Info-Tafel auf dem Sportplatz .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten